Auch ich brauche eine Kaufberatung

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auch ich brauche eine Kaufberatung

    hallo zusammen,
    ich will mir einen neuen PC kaufen ohne festplatte und laufwerk. Mir ist dabei wichtig das ich nicht das neueste und beste habe, sondern der Pc muss umbau sicher sein. Das heisst ein Mainboard das in 4 Jahren immer noch Unterstützt wird. Ich möchte auch die möglichkeit haben zu Overclocken.
    Der Rest einfach preislich billig bis mittel teuer sein. Mein momentanes budge beträgt 600 euro

    soll ich warten ? Hat jemand eine Idee ?
  • was genau suchst du denn alles? alles ausser laufwerke und festplatten?

    grade da denke ich solltest du dir gut überlegen, ob du da welche willst die in 4 jahren noch gut sind (bluray und hddvd werden da mti sicherheit billiger sein), oder ob nur das mobo zukunftssicher sein muss.

    ich glaube allgemein, dass 4 jahre da ne sehr lange zeit sind, und du spätestens wenn du in 4 jahren aufrüsten willst wowieso das meiste neukaufen musst. z.b. is bei deinem mobo der pciE anschluss zu lahm, die graka sowieso, und vllt passt dann dein neuer prozessor auch nicht mehr.

    trotz alledem solltest du uns ne grben preis angeben in dem sich das ganze bewegen soll

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • Hi

    also erstmal wäre natürlich recht sinnvoll zu wissen, was du mit deinem Rechner anstellen willst - Office/Inet, spielen oder Grafikbearbeitung?

    Dir kann jetzt noch niemand sagen, ob du in 4 Jahren noch komplett neue CPUs für ein Mainboard, was du dir jetzt kaufst, bekommst... ich vermute aber eher das dies nicht der Fall sein wird, da gibt es schon neue Plattformen.

    Wegen HDD und LW, hoffe du weißt, dass du an (fast) alle neuen Mainboards nur noch 2 IDE-LWs anschließen kannst ;)

    @Nibbbler, bissl besser lesen - er hat schon sein aktuelles Budget gepostet und LWs will er doch garnicht.
  • hmm naja ich würde wenn dann a uf jeden fall zu nem AMD system tendieren, da du dann in 2-3 Jahren nochmals eine neue CPU einsetzen kannst, da die CPUs dann noch kompatibel zu heutigen Mainboardss ein wird. Zu dem kann man mit PCIe sich auch sicher fühlen, da Grafikkarten mit dieser Schnittstelle noch lange verfügbar sein werden.
  • @Nibbbler, bissl besser lesen - er hat schon sein aktuelles Budget gepostet und LWs will er doch garnicht.


    mh, ojk das budget hab ich überlesen.
    das mit den laufwerken war mir klar, aber hab meine meinung dazu wohl falsch formuliert..
    ich meinte, er weiss ja noch nicht, wie dann die LWs angeschlossen werden oder ob sie sich einfach noch mit der zukünftigen hardware vertragen..so wie du das geschrieben hast Nullchecka
    ist wohl n bisschen unverständlich geworden..

    Nibbbler

    mit nem budget von 600€ wiirst wohl keinen SpielePC zusammenbekommen, der in 4 jahren noch n bisschen was kann..
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • danke für die antworten.
    mir geht es darum, dass ich den neuen PC immer wieder einbisschen aufrüsten kann, bis ich dann irgendwann zB 4 jahren ein neues Mainboard brauche und somit dann einen neuen PC kaufe. Ich werde in einem Jahr zB sicher eine neue Grafikkarte dazu kaufen oder mehr Ram usw... ich möchte eifach momentan einen neuen PC, da ich noch einen alten Dell habe (1.7, 700irgendwas ram, x1600 GK...) der immernoch Crysis Call of Duty 4 und UT 3 zum laufen bringt.
    Ich denke mit dem neuen PC habe ich zusätzlich die möglichkeit zu Overclocken und so... darum 4 jahre...

    Ich bin Musikproduzent und brauche deshalb einen schnellen CPU. Ich bin auch ein gelegenheitsspieler...

    Das wegen den Laufwerken wusste ich nicht. Danke! Das heisst alles neu :(

    könnt ihr mir jetzt etwas empfehlen ? eben wie gesagt 600 Euro Budge
  • Hi, solange du nur eine Festplatte und ein DVD Laufwerk anschließen willst passt ja alles. Ich habe dir mal nen Vorschlag angehängt. 4GB Ram und einen Quadcore sollten sich als Musikproduzent ja schon lohnen denke ich.
    Ein Kühler fehlt noch in dem Angebot, für den kannst du dann die restlichen ~40 Euro auf den Kopf hauen und den Q6600 schön auf 3Ghz takten. Voilá. :D