Blödes Zimmertürschloss ausbauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blödes Zimmertürschloss ausbauen

    also .
    mein dad hat aus mir nicht ersichtlichen gründen :löl: mien schloss ausgetauscht dass mein schlüssel nicht mehr passt und ich nimmer abschließen kann :mad:
    jetzt wollte ich ein anderes schloss ausm haus einbauen wo ich den schlüssel von habe ...
    nunja
    problem: ich bekomm das schloss einfach nicht aus der tür -.-
    es ist ein stinknormales zimmertür-schloss
    bilder-hochladen.net/files/4sv0-1-jpg.html
    bilder-hochladen.net/files/4sv0-2-jpg.html
    bilder-hochladen.net/files/4sv0-3-jpg.html
    EDIT: bilder hochgeladen ^^

    -.-
    gibts da irgend nen trick ?
    habe die schrauben rausgemacht jetzt wackelt es zwar aber es geht nicht raus ...
    bitte lacht jetzt nicht :P
    :D
  • das wird ne größere sache :D
    mach as wenn du dir sicher bist, dass dein dad die nächsten 3h nicht nach hause kommt^^. und dann wirst wahrscheinlich nocch nicht fertigsein, wenn du das nicht geübt bist.

    ich bin mir ausserdem recht sicher, dass dein dad nicht das ganze schloss ausgetausccht hat, sondern nur den schliesszylinder.

    hat mein bro auch mal versuchtt, hats dann aber aufgegeben. da war allerdings niht das schloss getauscht, sondern nur kaputt.. sprich, die klinke hing immer nach unten.

    eine wahrscheibnlich einfachere lösung dein zimmer abzuschliessen ist wohl eher, dass du dir aus stabilem draht was nachbiegst, dass den schlüssel ersetzt.
    einfach mal ins schlüsselloch schauen und die form nachbiegen. je dicker der draht desto besser..
    musst eigentlich nichtmal die form nachbiegen, wwenn der draht so schon durchpasst..

    bisschen krativ sein ;)

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • hihi,

    also so wie ich die bilder sehe sind da rundrosetten montiert ,

    die müssen runter dazu must du die silberne abdeckplatte mit einem stecheisen oder schraubendreher abhebeln(schau mal von unten ,da müsste eine kerbe drinne sein damit du ansetzen kannst) darunter siehst du dann die schrauben die durchgehend mit der tür verschraubt sind,die beiden schrauben rausdrehen damit fallen dir die beiden rosetten entgegen ,jetzt nur noch vorne am schloß die beiden schrauben rausdrehen und mit einem schraubendreher das schloß nach vorne raushebeln(den schraubendreher einfach in das vierkant loch schieben so das er auf der anderen seite rausschaut).

    hoffe du kommst damit weiter ;)

    greets jo :D

    edit: natürlich geht es auch wie schon oben erwähnt mit einem dietrich,oder einem kleiderbügel aus metall ,was aber durchaus geübt sein muss. :D
    .... wenn du abends in den himmel schaust,dann denke an ihn....

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
    Haltet euch an den Ehrencodex hier im Board
  • ja werd das mal ausprobieren wenn wieder mal meien eltern weg sind XD
    ...
    oder einfacher ^^ die beiden türen sind gleich also er hat das eien schlsos von mir in ne andre tür rein ...
    warscheinlich werd ich dann einfach die türen umhängen und dann aht sich das ^^
    mit rosette meinst du die schwarzen runden dinger unter der silbernen abdeckung da oder ?
  • Hi sinasin1,
    es gibt auch eine alternative Absperrmöglichkeit:
    Nimm einen Schreibtischstuhl, bei dem es möglich ist die Höhe zu verstellen, und fahr ihn mit der Rückenlehne unter die Türklinke. Dann fahr den Schreibtstuhl hoch bis er fest gegen die Türklinke drückt; aber nicht zu fest, ansonsten, wenn du das zu oft machst, die Türklinke locker werden kann. Der Stuhl muss die Klinke halt so fest hochdrücken, dass man sie nichtmehr zu dem Punkt bekommt, an dem die Tür aufgeht. Jetzt hörst du aber auch nichtmehr, wenn jemand rein will, weil die Türklinke ja nicht mehr runter geht. Wenn du wieder die Tür öffnen willst, musst du dich auf den Stuhl setzen und den Hebel zum hoch- und runterfahren drücken:D
    Das ist vielleicht ein bisschen umständlich, so kannst du aber, bis du das andere Schloss eingebaut hast, absperren:)
    Viele Grüße Mace

    P.S.: Dietriche müsste es auch im Schlüsselgeschäft geben. Der Typ kann dir dann auch, wenn du dein Schloss ihm beschreibst, den richtigen geben. Ich weiß aber nicht ob man inzwischen Dietriche einfach so kaufen kann. Mein Opa hat welche und der meinte er hätte sie einfach so ausm Schlüsselgeschäft bekommen:D
  • mit rosette meinst du die schwarzen runden dinger unter der silbernen abdeckung da oder ?


    genau die meine ich,das schwarze ist die grundplatte und das silberne die abdeckung ,die runter muss um an die schrauben zu kommen,

    kannst natürlich auch die türen austauschen ,vorrausgesetzt die öffnungsrichtung und die türbreite ist die gleiche !!

    was du dann noch machen kannst damit dein dad nicht mehr abschließen kann bzw. das schloß austauschen ist ein steckschlüssel für ein buntbartschloss einbauen damit erhälst du ein extra schlüssel mit dem nur du dieses schloß aufmachen bzw. schließen kannst.(must dann allerdings immer auch wenn du nicht im zimmer bist die tür abschließen , steckschlüssel gibt es im bauhaus oder bei jedem schlüsseldienst)


    greets jo :D
    .... wenn du abends in den himmel schaust,dann denke an ihn....

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
    Haltet euch an den Ehrencodex hier im Board
  • Ähm... Das sind 5 Minuten. Das Problem liegt bei dir gewiss nicht daran, das Schloss herauszubekommen, als vielmehr darin, ein Ersatzschloss zu finden ;)

    Da es eine Zimmertür ist, machst es dir am besten GANZ einfach. Du Schraubst die Schrauben raus, schiebst einen langen Nagel (einen fürs Dach zb.) oder irgendetwas was durchs Schlüsselloch passt durch das Schlüsselloch und ziehst das Schloss mit einem Ruck heraus. Ist das erstmal lose kannst das mit den Händen herausziehen. Anschließend gehst zu eurer Wohnzimmertür oder was auch immer und baust das Schloss dort ebenfalls aus (je nachdem, wofür du Schlüssel findest). Danach die jeweiligen Schlösser wieder einbauen (also zb dein altes Schloss ins Wohnzimmer und das neue Schloss in deine Tür) und du hast für deine Zimmertür wieder einen Schlüssel :D

    Warum dir dein Vater dein Schlüssel wegnimmt ist die andere Sache... Versteh ich echt nicht, weil jeder junge Mensch seinen Freiraum braucht. Und das geht mitunter nur mit Schlüssel :/


    Anbei sei gesagt, dass Zimmertüren nur 9 verschiedene Schlüssel besitzen. Das heist: Jeder 9. Schlüssel passt bei deiner Zimmertür, weil es nur 9 verschiedene gibt. Teilweise (!) passen sogar Schlüssel von anderen Türen im jeweiligen Haushalt. Notfalls kann man einen Schlüssel sogar selber "feilen". Dazu musst dir nur einen sehr ähnlichen suchen und mit einer kleinen Feile beigehen. War bei mir im Keller auch mal nötig. Funktioniert bestens.


    Viel Glück ^^


    PS: Habs dir in Paint aufgemalt ;)
  • sinasin1 schrieb:

    mein dad hat aus mir nicht ersichtlichen gründen :löl: mien schloss ausgetauscht dass mein schlüssel nicht mehr passt und ich nimmer abschließen kann :mad:


    Warum fragst Du ihn denn nicht und sag ihm, dass Du den Schlüssel willst ?

    Letztendlich wird Dir der Schlossaustausch usw. eh nicht viel weiterhelfen, wenn er es aus erzieherischen Maßnahmen gemacht hat. Er wird irgendwann merken, dass Du einen Ersatzschlüssel hast und dann hängt er womöglich noch die ganze Tür aus und macht Dir einen Vorhang hin :D
    Da würde ich eher was vor die Tür stellen, damit niemand rein kann, oder es mit einem Dietrich versuchen, das geht auch ziemlich einfach, wenn man den Trick drauf hat ;)