Nach Verlobung sofort Heiraten?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach Verlobung sofort Heiraten?

    Wie seht ihr das, sollte man sich innerhalb des nächsten halben jahres nach der verlobung heiraten oder is das nur alter schnick schnack und man kann sich da genug zeit lassen??
  • Ich finde man sollte sich noch etwas Zeit lassen...
    Die Verlobung ist ja die symbolische Hochzeit,falls ich das so sagen kann
    und wenn man danach gleich heiratet warum hat man sich dann
    verlobt und nich gleich geheiratet!;)
  • Hi mosh,

    eine Verlobung ist ein Heiratsversprechen.

    Wenn du der Mann bist und du hast dich der Frau gegenüber in der Verlobung verpflichtet, dann lass sie nich zu lange warten mit der Heirat.
    Max. 1 Jahr (sagt man)

    Und nicht vergessen:
    Für uns Frauen ist das Verheiraten nicht nur ein Akt beim Standesamt.
    Es ist der große Tag!! :)

    Der Tag, wo wir als kleines Mädchen von geträumt haben.
    Der Tag, wo wir einmal Prinzessin sind und wo alles auf uns schaut.
    Der Tag, der nur uns gehört.

    Auch ich habe davon geträumt, nun bin ich ein paar "kilometer" davon entfernt...:(
  • also ich würde nach der verlobung maximal 1/2 bis 1 jahr warten.
    Die verlobung ist ein Eheversprechen, da kann man also auch heiraten.
    man gilt schließlich meist als verlobt, nach einem heiratsantrag und wenn der angenommen wurde, kann man danach auch heiraten (wenn beide einverstanden sind und so, dauerts teilweise sowiso ne ganze weile bis man beim standesamt nen termin bekommt, wo man auch heiraten will)

    @krimhild
    Der Tag wo große Frauen wider wie ein kleines Kind werden und der Tag, der so perfekt wie nur möglich sein muss, damit die Frau für immer eine glückliche erinnerung hat.
    MfG
    der Scholli
    [COLOR="DarkRed"][FONT="Courier New"]Man kann dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.
    (Bruce Lee)[/FONT]
    [/color]
  • Scholli, du hast es punktgenau getroffen.
    Ich wünschte mehr Männer würden das kapieren.
    Fast 3 Jahre lang habe ich auf die Aktion nach der "Frage" gewartet.

    Irgendwann ist mal Schluss...

    Vielleicht schütteln einige mit dem Kopf.
    Vielleicht halten mich auch einige für eine Träumerin (sagt mein Dad)

    Aber ganz ehrlich, das ist nunmal das schönste, was es im Leben einer Frau geben kann (außer eigene Kinder glaube ich, aber dazu kann ich nichts sagen)
    ;)
  • Ich finde es nicht schlimm sich nach der Verlobung noch mit dem Heiraten Zeit zu lassen. Klar sollte man dann auch mal Heiraten aber man darf ja nicht vergessen, dass man dann auch rechtlich so einige Verpflichtungen hat (nicht nur gegenüber dem Partner). Trotzdem sollte man sich nicht einfach so aus Lust und Laune heraus Verloben.

    Crizzl
  • Ich sehe eine Verlobung schon als ein Versprechen und sozusagen als die letzte Hürde und Test bevor es ernst wird. Hier kann man schonmal eine Ehe antesten, ohne gleich alle Rechten und Pflichten zu haben.
    Deswegen finde ich nicht, das man direkt nach der Verlobung auch Heiraten muss, jeder sollte für sich entscheiden, wie lange er braucht und ob er auch mit allen so klar kommt.
  • Eine Verlobung wird ja gemacht, weil beide den Wunsch haben zu heiraten...

    Von daher würd ich sagen dass man eigentlich von sich aus recht schnell heiraten möchte...

    Außer man sieht eine Verlobung nicht direkt als Heiratsversprechen, sondern man sichert sich den Partner sozusagen.

    Dass die königlichen Familien immer so lange brachen von der Verlobung bis zur Hochzeit, liegt vielleicht daran, dass man nen bisschen aufwändiger planen muss.
  • Krimhild schrieb:

    Hi mosh,

    eine Verlobung ist ein Heiratsversprechen.

    Wenn du der Mann bist und du hast dich der Frau gegenüber in der Verlobung verpflichtet, dann lass sie nich zu lange warten mit der Heirat.
    Max. 1 Jahr (sagt man)



    genauso kenne ich das auch. die verlobung ist die intensive testphase vor der hochzeit.
    ich brauche allerdings keine verlobung, man kann genauso so lange man will mit jemand zusammen sein und dann heiraten.
    es gibt leute die sind 10 jahre und länger mit ihrem partner zusammen, wieso sollten die sich noch verloben?
    das wäre schwachsinnig. wer darauf steht solls machen, brauchen tut mans nicht.
  • Krimhild schrieb:

    Scholli, du hast es punktgenau getroffen.
    Ich wünschte mehr Männer würden das kapieren.
    Fast 3 Jahre lang habe ich auf die Aktion nach der "Frage" gewartet.

    Irgendwann ist mal Schluss...

    Vielleicht schütteln einige mit dem Kopf.
    Vielleicht halten mich auch einige für eine Träumerin (sagt mein Dad)

    Aber ganz ehrlich, das ist nunmal das schönste, was es im Leben einer Frau geben kann (außer eigene Kinder glaube ich, aber dazu kann ich nichts sagen)
    ;)


    Ich habe zwar etwas über ein Jahr gewartet, aber das benötigten wir auch als Vorbereitungszeit... DAMIT es ein schöner Tag wird - Kinder sind dennoch um ein Vielfaches höher einzuschätzen; ab dem Tag der Geburt Deines ersten Kindes, ist der Hochzeitstag nur noch der zweitschönste Tag in Deinem Leben; da wette ich drauf und hoffe, dass bald Dein Märchenprinz vorbeikommt :)
  • naja für was ein heiratsversprechen geben und dann jahrzehnte rauszögern?

    ich finde nach der verlobung ist es doch mal kurz danach angesagt... n jahr is da ja schon fast zulange..

    gruß grotesk
    Wir sind nur gekommen ein Traumbild zu sehen, wir sind nur gekommen zu träumen,
    nicht wirklich, nicht wirklich sind wir gekommen, auf der Erde zu leben.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
  • Sich verloben heißt, jemandem ein Heiratsversprechen zu geben.
    Wenn man nicht vor hat, zu heiraten, und damit das Versprechen einzulösen, braucht man sich auch nicht verloben.

    Die Dauer die man wartet ist natürlich sehr unterschiedlich, aber man wartet doch auch sonst nicht fünf Jahre bis man ein Versprechen einlöst.

    Es ist also bestimmt nicht altmodisch danach sofort zu heiraten, denn darum geht es bei einer Verlobung ja.

    Ob es altmodisch ist, überhaupt zu heiraten steht dagegen auf einem anderen Blatt.

    Gruß
    Martin
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Also ich persöhnlich würde mir Zeit lassen.

    Bsp.:

    Ihr kennt euch 3 Jahre, Verlobt euch....wenn ihr noch Jung seit, würd ich sowieso warten. Falls net....trotzdem bissl zeit lassen;)

    Ich kenne auch ein paar die Verlobt sind. Bei denen steht der Heiratstermin noch lange nicht fest....also da könnt ihr euch genügend Zeit lassen. Es gibt keine Regel.
    Ich würde sagen entscheidet euch nach eurem Empfinden...
    Wenn Du von dir aus sagst: "Ja, ich kenne meinen Partner in- und auswendig" dann kannst du dir überlegen wann dus wirklich tun möchtest.

    Einfach diesen Schritt sollte nicht zu schnell oder übereifrig getroffen werden.

    Lass dir lieber mehr Zeit als es zu Überstürzen!

    cya

    Blueson1c
  • Also die, die zum Warten raten: es ist ja in der Regel nicht so, dass man sich nicht kennt, wenn man sich verlobt. Man ist zusammen -> zieht zusammen -> irgendwann denkt man sich "HEIRATEN" -> dann fragt man seinen Partner und ist somit "verlobt".
    Wozu dann noch "warten" oder "testen" verstehe ich nicht... hat man ja hinter sich. Wie gesagt - für mich ist die logische Folgerung: Hochzeit planen und dazu gehört auch ein Datum. Ob das dann im nächsten Monat oder im nächsten Jahr ist, ist für mich erstmal zweitrangig... aber zu sagen "ich bin verlobt" ohne konkrete Pläne zum heiraten zu haben, finde ich albern (und kenne ich auch so nicht)
    Überlegen, Entscheiden, Handeln... sollte da die Devise sein. Nicht Überlegen, Entscheiden,Überlegen, Umentscheiden,Überlegen, Umentscheiden,Überlegen, Umentscheiden, als Junggeselle sterben :D
  • Ein Bekannter von mir war 7 Jahre mit seiner Freundin verlobt; danach haben sie sich getrennt. Mhhm, verflixtes 7. Jahr... ;)

    Nee, aber eine Verlobung ist ein Versprechen, aber man muß nicht zwingend sofort heiraten.
  • Ich kann nur sagen, wenn ich mich nach meiner Verlobung damals direkt getraut hätte, wäre ich jetzt schon zum ersten mal geschieden. Nach 6 jahren verlobung und immerhin 10 jahren kennen....

    Thats Life!

    Jetzt hab ich meine Frau, die ich schon im ersten kennenlernjahr geheiratet habe schon im 8 Jahr. bin immernoch begeistert...

    Grüße, Dirk