Laserhaarentfernung

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laserhaarentfernung

    Ich überlege mir, mein Bart durch eine Laserbehandlung entfernen zu lassen.
    Das soll ja mittlerweile ja sehr günstig sein und nach einem Jahr braucht man sich nie wieder zu rassieren...

    Hat wer von euch schon Erfahrung in dem Bereich?
    tut das weh?
    würdet ihr generell sowas in überlegung ziehen? und wenn ja, dann wo?
    wie denkt ihr darüber?
  • Oh man.... also ich hab mir schon überlegt an anderen Stellen das gleiche zu machen (Schultern) aber im Gesicht würde ich mich das nicht trauen.

    Da wäre mir das Risiko einfach zu groß. Wenn da mal was schief geht, ist es für jeden sichtbar.

    Meine Freundin hat das an ihren Beinen machen lassen.
    Sie hat gemeint, dass es nicht sonderlich weh getan hat, man konnte es sehr gut ertragen.
    Es hat wunderbar funktioniert und hat bis jetzt auch keine Nebenwirkungen etc.

    Du musst dich halt im Vorfeld gut informieren und einen Arzt finden dem du Vertrauen kannst und der nicht nur aufs schnelle Geld aus ist.
  • Hi,

    ich habe bereits 5 Sitzungen wegen meiner Achselhaare hinter mir. Die ersten 3x war ich alle 4 Wochen dort, danach 6-7 Wochen.
    Ich habe festgestellt, dass der Haarwuchs deutlich weniger geworden ist, aber noch nicht alle Haare beseitigt sind. Werde bestimmt noch 2-3x hingehen müssen.

    Schmerzen hatte ich bei der Behandlung nicht. Es bizzelt zwar etwas, liegt bei einer Scala von 1-10 aber auf 2.

    Du kannst aber davon ausgehen, dass die Haare jederzeit wieder nachwachsen können. Bei der Behandlung werden auch nicht alle Haare gleichzeitig erwischt, da es Wachstumsphasen und Ruhephasen gibt.

    Habe mal etwas zu dem Thema zusammengesucht ansonsten schau mal hier vorbei LADERMA Köln Haarentfernung Hamburg Hautverjüngung Frankfurt Cellulitebehandlung Düsseldorf Zahnaufhellung Berlin Bleaching Stuttgart Medizinische Behandlungen Hannover Botox


    - Bei der so genannten Photoepilation mit Licht- oder Lasergeräten werden kontrolliert Lichtimpulse auf die Haut projiziert. Diese gelangen in die obere Hautschicht und werden über Melanin, also Pigmente des Haares, zum Haarfollikel transportiert. Das Melanin wandelt die Lichtenergie in Hitze um: Die Wärme wird an die Haarwurzel geleitet, diese wird zerstört und produziert somit keine neuen Haare mehr.

    - Bei dunklen Hauttypen mit sehr tief sitzenden Haaren empfiehlt sich eine Behandlung mit dem Laser. Das gebündelte Licht des Lasers hat eine größere Eindringtiefe als das Blitzlicht und führt meist zu effektiveren Behandlungsergebnissen.

    - Der Haarzyklus ist in drei Phasen unterteilt: Wachstumsphase, Übergangszeit und Ruhephase. Es können nur Haare behandelt werden, die sich in der Anagenen Phase (Wachstumsphase) [Verlinkung] befinden. In jeder Wachstumsphase sind ca. 20 bis 30 Prozent der Haarfollikel aktiv. Da zwischen den einzelnen Zyklusphasen einige Wochen liegen, sind mehrere Behandlungen für eine dauerhafte Haarentfernung notwendig.

    Gruß

    Silbereisen
  • Das ist doch nicht Dein Ernst.
    Wozu gibt es Rasierer.
    Und ja eine Laser Behandlung ist Unangenehm, und tut sicherlich Weh.
    Ausserdem ist das auch nicht gerade eine billige Angelegenheit.
    Aber wer es hat.

    *Mfg*
  • @freak201279
    Bitte keine Links zu fremden Foren posten (siehe Boardregeln). Gib die Links ggf. per PM weiter.

    @meisterdon
    Wenn es nicht sein Ernst gewesen wäre, würde hibsi diese Diskussion nicht starten. Ich kann in Deinem Post keinerlei persönliche Erfahrungen herauslesen. Du teilst nur mit das es "sicherlich" weh tun wird. Mit dieser Aussage macht Dein Post nicht viel Sinn.

    Greetz
    Stoffel
  • layla schrieb:

    @Silbereisen was kostet denn das pro sitzung?
    würd das gern unter den achseln und an den beinen machen. find das echt lästig grad im sommer muss man sich fast jeden tag rasieren.


    Hi layla,

    für die Achseln bezahle ich momentan 52 Euro pro Sitzung und für die Unterschenkel hat meine Frau 120 Euro bezahl (3 Sitzungen und die Haare sind so gut wie weg). Schau aber mal bei Laderma auf der Internetseite vorbei, da stehen alle Preise). Wenn du mehr machen lässt, kannst du ja nach einem Rabatt fragen :D

    LG Silbereisen
  • meisterdon schrieb:

    Das ist doch nicht Dein Ernst.
    Wozu gibt es Rasierer.
    Und ja eine Laser Behandlung ist Unangenehm, und tut sicherlich Weh.
    Ausserdem ist das auch nicht gerade eine billige Angelegenheit.
    Aber wer es hat.

    *Mfg*


    Also vll. hat er eine Empfindliche haut ... habe ich auch ... das ist nicht schön wenn deine ganze haut dir danach weh tut
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]
  • Also ich würde das nicht machen. Stell dir vor du willst später vll doch mal einen Bart haben. Falls dein angegebenes Alter stimmt hast du höchstwahrscheinlich noch über 50 Jahre zu leben und in diesen kann sich viel ändern.
    Da würde ich lieber die 5-10 Minuten jeden Tag fürs Rasieren in Kauf nehmen!

    Phunny
  • sonntagskind schrieb:

    Hallo Silbereisen, war jetzt 2x in FFM bei Laderma. Die haben den Laser genommen, hat schon tüchtig weh getan, aber naja. Wie oft warst du jetzt dort? Ist schon alles weg?


    Hallo,

    ich war bis jetzt 6x dort und bei mir kommen momentan keine Haare mehr nach. Mal sehen, wie lange das so bleibt. Den Bart würde ich mir jedenfalls nicht lasern lassen. Dann doch lieber alle 2 Tage rasieren. Wenn ich mir überlege, dass nicht alle Haare weg sind und ich an vielen Stellen dann Löcher habe. Nee danke...
  • Ich würde mir auch nicht die Barthaare per Laserlicht entfernen lassen. Zum einen teile ich Silbereisens' Bedenken und zum anderen machen doch der Bart und die Bartstoppeln einen Mann aus. Das anderer nannten die Leute in meiner Jugend Milchbubi.