kompatible Fremdpatronen für die Canon Drucker/MFG's

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kompatible Fremdpatronen für die Canon Drucker/MFG's

    hi,

    die Canon-Originalpatronen (mit Chip) für die Canongeräte (ich benutze Pixma MP600) sind doch sehr teuer!

    deshalb müssen kompatible Fremdpatronen her ;)
    welche könnt ihr mir denn empfehlen? und auf welche methode setzt ihr? (refill,nachbauten,rks extender,geha kit,...sonstiges)
  • Da ich mir erst letzten Monat einen neuen Drucker gekauft habe, hab ich mich mit der selben Frage beschäftigt.

    Wie es scheint ist die beste Lösung für dein Gerät tatsächlich das Geha Kit! Alle anderen Methoden funktionieren nicht richtig oder machen Probleme.

    Ich habe mich am Ende dann doch gegen ein Canon Gerät entschieden und mir ein Brother geholt. Da kosten die Originalpatronen 7-9€ und die halten bei mir ewig, da ich nicht viel drucke.
  • Ich für meinen Teil habe sehr gute Erfahrungen mit Pelikan-Nachbauten. :blink:

    Nachfüll-Sets nutze ich nur Original und Pelikan, mit allen anderen habe ich mir den Druckkopf vernichtet. :flag:

    Leider habe ich keinen Nachbau bei Pelikan gefunden (Nachfüll-Sets gibt es).

    :D
  • Na ganz sicher keine Org. Patronen. :D
    Das wären die passenden für Dich.
    Jettec Druckerpatronen - Jettec Tintenpatronen und Nachfülltinten für Canon Pixma MP
    Um das zu vollenden, gleich mal noch ein paar Testberichte hintendran. Von den unzähligen zig hundert Leuten die sich auf englischen und deutschen Foren rumtreiben und damit mehr als zufrieden sind mal ganz abgesehen. *g*

    Jet Tec Tintenpatronen Test

    Testsieger von Jet Tec und InkTec Tintenpatronen Tinte Toner

    usw.
  • Ich kann dazu nur sagen das ich immer reingefallen bin mit den Kompatieblen Druckerpatronen.
    Einmal hab ich mir den Druckkopf zerschossen und konnte den Drucker in den Müll werfen,weil ein neuer Druckkopf dreivirtel vom Neupreis gekostet hätte.
    Bei meinem neuen Drucker ein Canon i 865 versuchte ich es auch mit Fremdherstellern.Dabei mußte ich Feststellen das die Farben und die Quallität des Photo Druckes sehr schlecht waren.Ich hab verschiedene Hersteller Probiert.Bei dem einen war es besser beim anderen schlechter.
    Für jemanden der nur ab und zu mal ein Cover Ausdruckt,oder nur Text Seiten rausläßt,sind die Fremdpatronen schon in Ordnung.
    Ich für meinen Teil bleibe bei Original.
    Toner und Tinte innerhalb 24 Stunden - tinte24 hat für meinen Drucker die Original Patronen in einem Set.Das geht noch mit dem Preis.Für das was ich damit Drucken kann.

    Ich hab noch Patronen Übrig für Canon Drucker.Das sind Patronen von Druckerzubehör.de Also keine Originale.
    Kompatiebel zu

    Pixma ip4000/iP4000R
    iP5000/iP6000DiP8500
    Pixma MP750/MP780
    i865 i905D
    i950 i965 i990
    i9100 i9950
    S800 Series
    s900 S9000
    BJC-8200Photo

    Das wären einmal Schwarz Groß
    einmal Schwarz klein
    einmal Cyan
    einmal Magenta

    Für den Drucker Canon S330 hab ich auch noch eine Patrone Farbe und zweimal Schwarz.
    Das Zeug gammelt bei mir in der Schublade rum.
    Wer es haben will schickt mir ne PN mit einem Preisvorschlag.Sind natürlich auch keine Originalen Patronen.Sind von Print Rite

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • MrLoony schrieb:

    also ich habe einen HP drucker und nutze immer die patronen von Pelikan, also nachbauten.
    und da ein bekannter da arbeitet bekommt man die durch den lagerverkauf noch günstiger^^
    kannst ja hier mal gucken, ob das was für dich ist...

    MfG
    Loony
    In der Zeit wo Du den Post geschrieben hast, hättest Du auch selber nachsehen können. Leichter wäre noch gewesen das hier zu lesen.

    Skytrooper schrieb:

    Leider habe ich keinen Nachbau bei Pelikan gefunden (Nachfüll-Sets gibt es)


    Und nochmal für alle. Es geht hier einzig allein um den Canon Pixma MP600.
    Für den Rest ist der andere Thread(Eure Erfahrungen mit kompatiblen Druckerpatronen) da.
  • Ich mache nach der Methode REFILL , weil mir die Originalen auf Zeit zu teuer werden.
    Habe bisher 2 Satz Originale gekauft, wegen den chips , weil das umkleben zu aufwendig ist und füllen lasse ich sie mir bei uns an der "Tintentankstelle" im Kaufhaus.
    Erstens um die hälfte billiger , Zweitens für mich Sauberer und Drittens, sie geben Garantie auf die Farbe das es mit dem Cannon funktioniert.

    Kleiner Nachteil , man sollte ab und zu mal nach den Patronen schauen,weil der Drucker den Füllstand nicht mehr meldet.
  • danke erstmal dahin für die empfehlungen :)

    @lukas
    hmm ja wollte gerade noch hinzufügen, ob jemand erfahrungen speziell mit dem canon pixma mp600 gerät bisher gesammelt hat in bezug auf die verschiedenen methoden/ tintenpatronen von fremdherstellern ;)

    einsatzzweck: zu 99% textdruck, brauch keine fotoasudrucke

    man muss aber auch sagen, das die canon-fremddinger für verschiedene canon-drucker/aio's geeignet sind (5-er und 8-er patronenserie)
    ---
    @resnu
    welches kaufhaus bietet das an und in welcher stadt? :)
  • Pipo, naja Stadt :rolleyes: das Örtchen ist in Schaumburg (Weserbergland) aber das Kaufhaus heißt MARKTKAUF , die gibst auch in Bielefeld ,jedenfalls haben die meist ein TINTENTANKSTELLE im Hause.

    Soweit ich weiß gibst die auch separat, schau doch mal in die gelben seiten in deiner nähe, da steht bestimmt etwas drinne.
  • Die Tintentankstellen und Tintenoffice und was es da nicht noch alles für schöne Namen gibt, gibt es in jeder noch so kleinen Stadt. Selbst viele PC Läden haben sowas mit integriert.
    Habe mich heute mal für Dich bei 2 Läden erkundigt. Für Deinen Drucker würde das auffüllen pro Patrone 3€-3,50€ kosten.
    Also unverständlich wenn man das macht, wenn man eine nagelneue Patrone bereits für 4,40€ bekommt, dann dabei noch 20% weiter kommt wie mit der org. und man beim gleichen Preis/billiger ist als wenn man auffüllt und man eine Garantie hat, das man wirklich super Tinte vor findet.
  • Ich hab nix von org. Canon Patronen geschrieben. :D
    Jettec Druckerpatronen - Jettec Tintenpatronen und Nachfülltinten für Canon Pixma MP

    Die Org. kosten ab 11€ aufwärts.
    Einziges aber lösbarer Problem, der Chip muss von der org. Patrone ab und wird nicht irgendwie auf die neue gelötet oder sonst was für arbeiten, sondern einfach nur auf die neue gesteckt.
    Jet Tec® Canon instructions

    Hier ist eh egal, da man der Tintenanzeige sowieso nicht mehr vertrauen kann, aber ich habe für mehrere Drucker die schonmal auffüllen lassen und nicht nur von einer Firma und die Qualität der Tinte ist naja...
    Deswegen entweder eine neue Patrone von 3. Herstellern siehe oben kaufen, oder wenigstens auf vernünftige Tinte bei Refill setzen.
  • ich hab den ip4300 von canon gleich zweimal - einmal privat und einmal im dienst - und ich "füttere" beide drucker mit kompatiblen patronen die ich über druckerzubehoer-de beziehe

    a) ist der preisunterschied IMMENS (kompletter satz neue ori-patronen = ~45-50,-euro - kompletter satz kompatible patronen = ~6,-euro) :eek:
    b) sind die verwendeten tinten getestet und unterm strich sogar noch besser und ergiebiger als die ori-patronen
    c) geben die 10 jahre garantie auf die kompatiblen patronen
    d) ist der umbau der chips echt ein kinderspiel
    e) beobachte ich den tintenstand dann halt manuell (was ist das fürne arbeit - 10 sek. um mal nachzusehen wieviel tinte noch drin ist...) :rolleyes:

    ich hatte vorher nen sehr guten fotodrucker von epson den ich auch schon jahrelang mit kompatiblen patronen von oben genanntem anbieter betrieben hatte - NIE gabs da irgendein klitzekleines problem!

    kompatible patronen sind zum einen die sauberere lösung als nachzufüllen und zum anderen halt nach meinen erfahrungen deutlich besser und günstiger als alles andere - ich bleib also dabei - denn wie schon ein bekannter elektronikmarkt verkündete: ich bin doch nicht blöd ;) :ätsch:

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Aso,
    soweit ich feststellen kann, sind die Tinten bei allen Canon-Versionen gleich.



    Ich fülle selbst meinen 4200er immer selbst nach und die Prints sind wirklich 1A; ich würde sogar sagen, besser als mit Originapatronen. Dies wurde verschiedentlich getestet und auch bestätigt.

    Nachfüllen kostent mich ja bisschen Zeit und nur Paar Cents. Ich habe mir Gummihanschuhe von der Drogerie geholt und bei dem Füllen lege ich alte Zeitungen auf den Tisch, als Unterlage und falls die Tinte auslaufen sollte.
    alles andere ist so wie so mit dabei.

    Demnach sehe ich keine Notwendigkeit, Orignalpatronen zu kaufen oder umzuchipen.
  • ok klasse, gab schon viele tipps und tricks hier die einem weiterhelfen

    @lukas
    wär gar nicht nötig gewesen, das du wegen mir losziehst und die ganze sache vor ort abcheckst, danke auf jeden fall ;)

    so jetzt an alle canon ip,ix,mp drucker-generationen user:
    ich hab heut etwas entdeckt:

    Kompatible Tintenpatrone ersetzt Canon-Original
    Füllstandsanzeige wird voll angezeigt,kein Chipumbau notwendig,kein Adapter!
    Einsetzen und losdrucken wie beim Original!
    ### Druck-Shop24.de ### - Kompatible Tintenpatrone ersetzt CANON PGI 5BK, Kein Original Canon PGI 5BK
    (Ab 6,20 EUR)
    das ganze scheint sehr frisch auf dem markt zu sein und bietet sich auch als alternative an :)

    noch was: auf youtube gibts nützliche refill-anleitungen für die canon-modelle (für epson hab ich auch was gefunden)
    YouTube - Pixma-Refill: Durchstichmethode
    gesteuert von druckerchannel.de glaub ich (dort gibts auch bebilderte schritt-für-schritt anleitungen für alle druckerhersteller!)
    sowas ist einfach nur geil! und hilft leuten die eine gewisse scheu haben an die sache ranzugehen :)