Festplattenkauf

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplattenkauf

    Hallo Zusammen

    DA mein Speicherplatz zur neige geht muss ich wohl oder übel an eine neue interne Festplatte denken!

    Nur ich hab keine grosse Erfahrung in einem solchen kauf

    Einige Eckdaten: ATA ,Speicher bis max 120 160 GB
    leise und stromsparend


    Hoff ihr könnt mir weiter helfen

    Besten Dank im voraus

    Test
    __________________________
    Bevorzugte: Aramis, Medici, Sonderzeichen1
    Blackliste : leer
  • Also ich würde dir zum Kauf einer 500GB-großen SATA2-Festplatte raten.
    Hier die Gründe:
    - das Preis-/Leistungsverhältnis ist da am besten
    - die Übertragungsraten sind besser
    - du wirst sie vermutlich länger nutzen als eine 160GB-HDD - kannst du dir denk ich mal so vorstellen, als ob du jetzt eine 10GB- und eine 60GB-HDD hast - die 10GB-HDD würde mir nicht mal als Systemplatte reichen..

    Bei den verschiedenen gibt es recht viele Ansichten - manche meinen, HDDs von Western Digital wären alle k°cke und Seagate würde die mit der längsten Lebensdauer herstellen - andere meinen, Seagate würde Müll produzieren und Samsung wär am besten.

    Ich persönlich halte die Hersteller Samsung, Seagate und Western Digital für die besten, würde aufgrund der Preisfrage und der Lautstärke zu Samsung greifen :)

    fu_mo

    €dit & PS.:
    Eine IDE-HDD würde ich persönlich nicht mehr nutzen - denn an die wenigsten neuen Mainboards kann man mehr als 2 IDE-Geräte anschließen. Solltest du momentan nicht über SATA-Schnittstellen verfügen, würde ich mir entweder noch einen SATA-Controller in Form einer PCI-Karte kaufen oder ein externen Gehäuse (das sollte einen USB- und einen eSATA-Anschluss haben!) kaufen.
  • moin, ich weiß es nicht genau, aber ich würde, wenn ich du wär mir eine externe mit usb anschluss hohle, da dauert zwar die übertragung etwas länger aber ich glaube die erkennt er besser als wen du dir ne interne einbaust, ich bin mir da nicht so sicher, warte mal lieber noch ab!

    MfG

    Edit: habe dir mal eine rausgesucht:

    EXTERN 500GB USB / Externe Festplatten - Reichelt Elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert

    [SIZE="1"]Uploads:[/SIZE] 1 2 3 4
  • test schrieb:

    ich bin net genau im bilde ob mein PC einen Sata erkennt! ( wie kann ich das genau feststellen?)

    Das wären aus meiner Sicht die einfachsten Möglichkeiten:
    #1: Im Handbuch nach dem Datenblatt suchen.
    #2: Im Internet nach dem Datenblatt suchen.
    #3: Ins BIOS gehen (gleich am Anfang F2, Del (Entf), ... drücken - je nach BIOS unterschiedlich) und dort nach SATA suchen - wenn du irgendwo die Möglichkeit hast, einen SATA-Controller zu (de-) aktivieren, hat dein Board einen ;)
    #4: PC aufmachen und auf dem Board nach einem SATA-Anschluss suchen. Wie der aussieht, kannst du bei wiki rausfinden :)

    Um im Internet das Datenblatt deines Boards zu finden, benötigst du übrigens den genauen Namen. Den kannst du z.B. mit der Software Everest auslesen lassen.

    Von der von 50cent empfohlenen HDD würde ich dir sehr abraten - denn das Gehäuse hat nur den USB-Anschluss.
    Wenn du eine mit USB und eSATA hast, kannst du die wahlweise mit einem der beiden Anschlüsse anschließen - je nachdem was dein Board halt für Anschlüsse hat, hast du halt Schreib- und Leseraten von ~25 MB/s (USB) oder ~60 MB/s (eSata).
    Kompatibilätsprobleme sind afaik bei HDDs übrigens aarg selten - IDE-Platten werden vllt. mal falsch gejumpert und laufen deshalb nicht, doch hab ich dir davon ja in meinem letzten Post schon abgeraten ;)

    fu_mo
  • habe lange Zeit Samsung (nicht zuletzt wegen der Geräusch-Armheit) bevorzugt.

    Werde mir jetzt aber mal ne Seagate Baracuda aus der ES serie zulegen.
    da gibts ne 500er mit 16Mb Cache die sind in der ES serie für 24/7 Nutzer gemacht. !! soll ja schon mal vorkommen, dass Rechner immer an sind :D ;)
  • Guenni007 schrieb:

    Werde mir jetzt aber mal ne Seagate Baracuda aus der ES serie zulegen.


    Also ich hab so ein Teil und das is übelst Laut...


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • ... bei den Neupreisen für Festplatten (egal ob PATA oder SATA) lohnt ein Gebrauchtkauf aus meiner Sicht kaum.

    Ich hab' auch gute Erfahrungen mit den Samsung Spinpoints gemacht.

    Die (meist teureren) Platten für den 24/7-Betrieb lohnen sich eigentlich erst, wenn die Platte tatsächlich durchlaufen muss (Home-Server); ansonsten sollten Rechner doch sowiese möglichst in den Sleep-Modus geschickt werden, wenn sie sich langweilen, oder ;)

    Gruß

    Superbonham
  • Hallo!

    Ich muss bald alle internen Platten wegwerfen und bin zurzeit am grübeln, ob ich mir eine interne oder externe S-ATA Platte holen soll. 500 GB sollten es schon sein. Ich habe immer mit PCs zu tun und ein mobiles Teil ist natürlich nicht schlecht. Ich sehe den Nachteil einer externen Platte darin, dass ich ca. 40 Euro mehr ausgeben muss und ich meine, dass man auf einer externen Platte kleinere Zugriffszeiten hat, als auf einer internen. Und kann man Windows auf eine externe S-ATA Platte installieren? Sonst müsste ich mir zusätzlich eine kleine Platte für Windows kaufen. 50 GB sollten meinem Windows XP reichen. Wie viel wäre für Vista empfehlenswert?

    Also 500 GB extern oder 50 GB intern + 500 GB extern?

    Zu der Lautstärke:
    Bei den beiden von mir bevorzugten Platten geht aus den Datenblättern hervor, dass die Seagate sehr laut ist!

    WD Caviar® GP 500 GB
    Leerlauf: 25 dBA / 0,354 Sone
    Suchmodus 0: 27 dBA / 0.406 Sone
    Suchmodus 3: 25 dBA / 0,354 Sone

    Seagate Barracuda 7200.10 500 GB
    Leerlauf: 54 dBA / 2,8 Sone EDIT: Stimmt nicht!
    bei Suche: 58 dBA / 3,7 Sone EDIT: Stimmt nicht!

    @50cent
    Dein Link scheint zu einer NoName-Festplatte zu führen - Finger weg! Ich würde mir Platten nur von den großen Herstellen wie WD, Seagate, usw. holen. Und immer auf das Preis-Leistungsverhältnis schauen. Wer hier spart, spart an Datensicherheit.

    Gruß

    FeliX_22

    EDIT:
    Sorry, habe die Marke übersehen.
  • Also das steht bei dem Angebot, welches 50cent gepostet hat:
    "Western Digital WD5000AAJS Caviar SE"

    Also die HDD an sich ist schon Markenware - das Gehäuse vermutlich nicht, doch - wenn interessiert das ? (;))
    (Gibt's bei HDDs überhaupt NoName? (Hab ich noch nie gesehen^^))

    =============

    Wenn du vorhast, dir eine externe zu kaufen, würde ich dir zum Kauf einer 500GB-HDD und eines externen Gehäuses, welches neben einer USB-Schnittstelle auch über eine eSATA-Schnittstelle verfügt, empfehlen.
    So angeschlossen hast du annähernd dieselben Lese- und Schreibraten wie wenn du sie intern betreibst und die Zugriffszeit steigt von ~9ms auf 11 an - war zumindest bei der Samsung HD501LJ meiner Eltern der Fall (die kann ich übrigens nur empfehlen - leise, schnell, nicht zu warm und auch recht preisgünstig).
    Da der Ein- und Ausbau der HDD in das Gehäuse jedoch normalerweise einfach ist und schnell durchgeführt ist, würde ich die Platte, wenn sie grad für längere Zeit nicht woanders benötigt wird, einfach in den Rechner einbauen.

    Windows kannst du dann auch ohne Probleme auf der externen installieren - sollte die HDD nur per USB betrieben werden können, würde sich Schreib- und Leserate auf 30MB/s verringern (die HD501LJ meiner Eltern hat per eSATA ~60MB/s) und du bräuchtest ein Board, welches von der USB-Schnittstelle booten kann - kurzum: ich würde Windows nicht auf eine per USB angeschlossene HDD installieren - schon allein wegen der Schreib- und Leseraten.

    Das externe eSATA-Gehäuse meiner Eltern hat bei mindfactory.de ~24€ gekostet - plus die ~81€ für die Platte waren das dann 105€.

    fu_mo
  • Nach Weihnachten billger? Ab wann?

    Hallo Leute!

    Zu Weihnachten wurde ja alles teurer und nun würde ich gerne wissen, wie lange ich noch warten muss, bis die Preise wieder auf ihr normales Niveau fallen. Stimmt diese Behauptung überhaupt?

    Ich brauche dringend eine neue Festplatte und wenn das zu lange dauert, dann kaufe ich eben noch innerhalb der nächsten Tage - eigentlich sofort. Ich kann mich nicht so recht für eine HDD entscheiden. Ich weiß nur - dank fu_mo - dass ich eine interne S-ATA Festplatte mit 500 GB möchte. Und eine Seagate möchte ich nicht, da sie mir laut Datenblatt zu laut ist. Bleiben also WesternDigital, Samsung und Hitachi für mich persönlich übrig. Wobei ich Samsung eher als Hersteller von Kleingeräten und Handys kenne. Scheinen aber mittlerweile bei Festplatten auch gut dabei zu sein.

    Ich hole mir dann diese Festplatte sofern mir keiner davon abrät.

    Also was meint ihr? Sollte ich jetzt kaufen? Wenn nein, ab wann dann? Oder hat das ganze mit Weihnachten nichts zu tun?

    Gruß

    FeliX_22
  • FeliX_22 schrieb:

    Ich hole mir dann diese Festplatte sofern mir keiner davon abrät.

    Die Festplatte an sich ist top (zumindest aus meiner Sicht :p), doch würde ich sie nicht bei eBay kaufen, da mir die dort vertretenen Händler nicht wirklich bekannt sind, bei den Bewertungen bei eBay nur die Kaufabwicklung bewertet wird und ich somit nicht weiß, wie das im Garantiefall ist..
    Bei größeren Online-Händlern (wie hardwareversand.de, alternate.de, hoh.de, mindfactory.de) hingegen kann man dies jedoch in Erfahrung bringen, indem man in den Bewertungen bei Preissuchmaschinen (wie z.B. geizhals.at/deutschland) nachsieht - denn dort können die Kunden auch den Service nach dem Kauf bewerten (oder gleich nach dem Kauf keine Angaben zum Service sondern nur zu den restl. Aspekten machen - das Ergebnis ist daher aus meiner Sicht nicht fragwürdig).

    Die vorhin von mir genannten Händler sind dabei aus meiner Sicht die empfehlenswertesten, wobei du momentan bei hoh.de und hardwareversand.de am billigsten wegkommst.
    An deiner Stelle würde ich jedoch noch ein wenig warten, da die Platten bis vor ca. 3 Wochen bei den 4 Händlern 80-85€ gekostet haben und es aus meiner Sicht recht wahrscheinlich ist, dass der Preis in den kommenden 2 Wochen wieder zurückfällt - und das wären mir die 5€ wert - doch musst du das entscheiden - kannst sie dir auch sofort für ~92€ incl. Versand kaufen :)

    fu_mo

    €dit: @Sansan: Wie wär's mit lesen?? :rolleyes:
  • Vielen Dank fu_mo für deine Antwort.

    Ich muss sagen, ich habe doch noch etwas gezögert, weil ich den Namen Samsung mit Festplatten nicht zusammenbringen konnte, aber dieser CHIP-Test von vor 12 Monaten hat mir gezeigt, dass ich nur Vorurteile hatte.

    eBay express finde ich an sich gut, aber ich habe selbst keine Erfahrung mit dem Service der Händler. Ich habe mich für hardwareversand.de entschieden, weil ich nur hier ein fehlendes Stromadapterkabel mitbestellen konnte. Ja, ich habe schon bestellt, ich brauche wie gesagt schnell eine neue Platte und ich hätte erst bei 10-15 Euro Preisunterschied gewartet. Möchtest du wissen wie mein System jetzt läuft? Kannst du das ertragen? Nachdem meine 400 GB externe USB-Platte den Geist aufgegeben hat, habe ich notgedrungen eine alte 10 GB und eine 6 GB Festplatte installiert :flags: Und das läuft schon ein paar Monate so :würg: Aber lassen wir das.

    Nochmal vielen Dank für deine Tipps fu_mo
    :danke:

    Gruß

    FeliX_22

    Wo bleibt eigentlich der Threadersteller? Jetzt hab ich ihm den Thread geklaut, dann könnte ich sagen, Mod bitte schließen :D :D