Welcher Router ist der Beste für Filesharing?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welcher Router ist der Beste für Filesharing?

    Hi Leute,

    ich bin mit meiner Fritzbox beim Filesharing total unzufrieden. Total lahm und man kann nciht mehr telefonieren (Internettelefonie).
    Habt ihr einen Tipp, was fürs Filesharing der Beste Router ist?
    Was ist das beste Programm zum Dateien runterladen?

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß
    Jürgen
  • der lahme speed beim p2p liegt nicht am router. das liegt daran, dass die leute die ihre files bei den publc-pages finden, alle nicht allzu sozial eingestellt sind und alle nur leechen wollen. ausserdem ham die nicht alle nen upload von 200kb und wollen alle nur leechen, denken also nur an sich.

    du kannst nur so schnell herunter laden wie andere hinauf, das ist das probelm beim sharing --> engl. "teilen"

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • Außerdem ist bei einem Router auch eine Hardware-Firewall enthalten, d.h. die für das Filesharing nötigen Ports sind gesperrt und du must sie erst manuell freischalten, das hat nix mit der Marke zu tun.

    Und was hast du überhaupt für eine Leitung und welches Tool nutzt du?

    MfG xlemmingx
  • Das hat alles überhaupt nichts mit dem Router zu tun ... jeder momentan erhältliche Router kann mehr als ir hier für Geld an DSL-Bandbreite kriegen könnt.

    Wenn es lahm ist, dann liegt das wie schon gesagt an der Uploadgeschwinfdigkeit des/der Upper, wenn Internettelephonie nicht geht liegt es ganz einfach daran, dass du die volle downloadbandbreite schon belegst, die dein Anschluss hergibt ... klingt blöd ... ist aber so
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Hallo,

    die besten Router kommen von linksys z.B. WRT54 GL o.Ä. !
    Dann die DD-WRT Firmware drauf und man kann sogar einstellen
    wieviele Verbindungen der Router gleichzeitig öffnen kann.

    Und er läuft super stabiel, kein ewiges Resten u.s.w. .

    MfG
    wünsche Allen das BESTE
  • Vor allem Torrent hat keine so hohen Ansprüche an die Verbindungslimits der Router, weshalb wahrscheinlich wirklich der Uploadspeed das Problem ist. Wenn du weiterhin keine zusätzlichen Kosten möchtest und wie gewohnt torrent benutzen, kann man wohl nicht so viel machen. Zum Surfen würde ich so um die 80% deines Uploads für andere bereitstellen - wieviel VoIP braucht oder wie es reagiert weiß ich nicht, da ich es nicht benutze. Sinnvoll wäre es außerdem, die Torrents nachts laufen zu lassen, da sie dann ja niemanden stören - das Problem dabei ist natürlich der laufende Rechner, v.a. falls da jemand Ruhe braucht.
    Wenn man nicht durch den lahmen Upload belastet sein will, aber trotzdem seinen Download ausnutzen möchte, dann kann man auch einen Server dazu benutzen, sich Daten schicken zu lassen - der kostet dann aber auch Geld, bei Rapidshare sind es bspw. 7€ im Monat. Der Vorteil ist, dass der Schwache Upload nicht belastet wird während der sowieso riesengroße Download benutzt wird. So kommt es nirgends zu Stau, und man hat schnell die gewünschten Daten, da man das problematische Uploaden eben auf den Server übertragen hat.
  • Sonnentier schrieb:


    Wenn man nicht durch den lahmen Upload belastet sein will, aber trotzdem seinen Download ausnutzen möchte, dann kann man auch einen Server dazu benutzen, sich Daten schicken zu lassen - der kostet dann aber auch Geld, bei Rapidshare sind es bspw. 7€ im Monat. Der Vorteil ist, dass der Schwache Upload nicht belastet wird während der sowieso riesengroße Download benutzt wird. So kommt es nirgends zu Stau, und man hat schnell die gewünschten Daten, da man das problematische Uploaden eben auf den Server übertragen hat.


    Jaja, ein hoch auf Pay4Warez :rolleyes:
    Wenn man schon Geld für sowas bezahlt kann man das auch getrost im Laden machen...
  • Das Thema RS und Warez hatten wir erst: freesoft-board.to/f153/wie-wer…er-jeder-darf-218877.html

    Außerdem ging die Grundaussage von Sonnentier eher in Richtung Root denke ich und was das mit bezahlen für Warez zu tun hat ist mir schleierhaft. Die Vorteile wenn man seinen Client auslagert wurden ja schon genannt.

    Im übrigen zahlen alle die am Anfang der Kette sitzen Geld für ihre Server oder glaubst du die releasen auf gehackten Servern oder sie kriegen ihre Server gesponsert?

    MfG xlemmingx