DVD-Video auf Festplatte kopieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DVD-Video auf Festplatte kopieren

    Hallo!
    Mit welchem Programm ist es am schnellsten möglich, eine DVD-Video auf die Festplatte zu kopieren?

    Wenn ich es direkt mit AnyDVD mache, benötigt mein Notebook ca. 1 Stunde für eine DVD! AnyDVD bessert ja irgendwelche Fehler oder so aus, eventuell braucht es deshalb so lange.

    Mit welchem Programm macht ihr das? Wie geht man da am besten vor?

    Bei AnyDVD habe ich aber eingestellt, dass das LW "Schnell & Laut" sein soll, hilft aber nichts.

    THX
    lg
  • Das Problem ist das die DVDs eine größe von 8 GB oder mindestens 6,5 GB haben.
    Um den Film dann nachher auf eine normale DVD zu kopieren,muss der Film kleiner gerechnet werden.Die normalen DVDs haben eine grösse von 4,5 GB.

    Wenn Du nur die DVD komplett auf Dein Notebook kopieren willst,dann ist die schnellste Methode die DVD im Arbeitsplatz zu öffnen und dort den Ordner Video TS zu kopieren.
    Das geht am schnellsten.Nur haste dann die Komplette DVD mit allen Sprachen und Untertiteln.

    Dann mußt Du den Film trotzdem noch bearbeiten,um ihn dann auf einen 4,5 GB Rohling zu Brennen.
    Probier mal das Programm DVDFab.Dazu brauchst Du kein AnyDVD.


    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Ja, das mit dem shrinken und so weiß ich, es geht mir rein nur darum, den Inhalt der DVD schnellstmöglichst auf die Festplatte zu kopieren.

    Und AnyDVD ist da anscheinend recht langsam.

    Also soll ich es ganz normal via Explorer machen? Aber was passiert da bei Lesefehlern? AnyDVD korrigiert da ja etwas, der Explorer wird wohl aufhören zu kopieren...
  • Genau.Wenn Lesefehler auftreten,dann kommt halt eine Nachricht von Windows.Weitermachen,Wiederholen oder Abbrechen.
    Mit DVDFab kannste aber kommplette DVD kopieren.Das geht auch schneller.

    Wie machst Du das mit AnyDVD.Du klickst auf Video DVD auf Festplatte Rippen richtig?
    Dabei wird die DVD auf Fehler überprüft.So wie Du das schon richtig gesagt hast.
    Im normal Fall ist aber eine DVD nicht fehlerhaft.Wenn die nicht verkratzt ist,dann kannste eigentlich auf die Analyse verzichten.

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Danke, ich werde DVDFab dann mal probieren.

    Die DVDs sind teilweise schon etwas zerkrazt, aber richtige Probleme hatte ich bisher noch nie. Die Methode mit dem Explorer ist schon etwas zu unsicher muss ich sagen, denn da kann man nicht einfach laufen lassen, so müsste ich immer am Notebook sitzen.

    Ja, bei AnyDVD mache ich es mit Video DVD auf Festplatte Rippen.
  • Ich bin aber der Meinung das kopieren auf die Festplatte über den Explorer geht mit den neuen Kopierschutzmasnahmen nicht mehr.
    Ich persönlich benutze auch das Any in Verbindung mit dem CloneDVD und habe somit hinterher eine DVD taugliche Version des Films auf dem Rechner.
    Und der Kopiervorgang dürfte sich nach der Arbeitsspeichergröße und dem CPU-Takt richten.
  • Wenn die Größe egal ist, dann teste es mal mit Alcohol und Any. Da geht es bei mir in 25min. Mit Ultraiso & Any geht es etwas langsamer! Dann hast aber immer ein Image auf der Platte, dass du z.B. D-Tools mounten musst um es abzuspielen!

    mfg Packman
  • ich kopiere am liebsten die vobs direkt über explorer, sofern möglich. dabei habe ich festgestellt, dass es bei meinem notebook enorm schneller geht, wenn ich den externen dvd-brenner am usb als leselaufwerk habe.
  • DVD Shrink 3.2 + Any DVD

    Hallo,

    ch kann mich dem nur anschliessen.
    Mit AnyDVD + DVD Shrink 3.2 kann man hervorragende
    Sicherungskopie erstellen. (Passen auch alle auf eine 4.7 GB, DVD-R)

    lg
    HOW.
  • Firecat schrieb:

    Wie machst Du das mit AnyDVD.Du klickst auf Video DVD auf Festplatte Rippen richtig?


    gorko122 schrieb:

    Ja, bei AnyDVD mache ich es mit Video DVD auf Festplatte Rippen

    Man kann AnyDVD auch verwenden, indem man es einfach nur im Hintergrund (also im Tray) laufen lässt und die Dateien per Explorer kopiert - der Kopierschutz wird dabei auch umgangen...
    (zumindest ging das mit der Version von AnyDVD von vor vielleicht 3 Monaten so - denn da hab ich zum letzten Mal eine DVD kopiert ;))

    Anzumerken ist an der Stelle vielleicht, dass es normal ist, dass das Kopieren von DL-DVDs relativ lange dauert - vor allem bei Notebook-Laufwerken. Mit Fehlerkorrektur ist 1h nicht zuu viel - zumindest aus meiner Sicht.

    fu_mo