Die Zukunft der Deutschen

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Zukunft der Deutschen

    Wollte mal eure Meinung zum "Kurs von Deutschland" abfragen.

    Wenn man so die Nachrichten liest / sieht, ist das ja ganz schön krass, wie der "Normalbürger" gemolken wird. Ob beim Sprit, Strom, Lebensmittel, Steuern, oder sonst wo, der kleine brave Bürger ist letztlich immer der Dumme!
    Während der Arbeiter für 4% mehr Lohn auf die Strasse geht, stopfen sich die Politiker und Manager die Taschen voll. Frei nach dem Motto:

    Es ist einfacher von 1 Million 1 Euro zu kassieren als von einem 1 Million...!:fuck:

    Eure Meinung!:confused:
  • Nicht nur die Kosten - viel schlimmer finde ich mittlerweile den Eingriff in die Privatspähre, alles wird von der Regierung und von Behörden kontrolliert und überwacht. Für alles gibts ne Regel und ne Kontrolle, das hat meines Erachtesn nichts mehr mit persönlicher Freiheit zu tun. Ich überlege mir auch schon ne ganze Weile, wohin ich am besten auswandere, denn es wird immer schlimmer
  • El Mariachi schrieb:

    hehe, wollen ja wirklich viele auswandern.^^
    es reicht, wenn man auf google "auswandern" schreibt :)
    nun ja, ich sitze jezt die ganze zeit im ausland. bin jedoch noch in deustchland angemeldet und muss ab und zu bei sozialamt vorbeischauen. wird aber bald schluß mit dem scheiß sein.


    Alter, DU bist echt ein ganz toller Hecht. Wenn ich so eine ******** höre, könnte ich ******. Sozialschmarotzer geht gar nicht!!!!!
  • El Mariachi schrieb:

    hehe, wollen ja wirklich viele auswandern.^^
    es reicht, wenn man auf google "auswandern" schreibt :)
    nun ja, ich sitze jezt die ganze zeit im ausland. bin jedoch noch in deustchland angemeldet und muss ab und zu bei sozialamt vorbeischauen. wird aber bald schluß mit dem scheiß sein.
    Würde ich dich mal zufällig antreffen, dann ... :flag:
  • mhh ja schon heftig was mittlerweile alles so abläuft.

    am schlimmsten finde ich das mit den finanzen. heut zu tage wird man überall abgezockt und viele haben nicht genug geld. ich sage nur eins: wenn die bürger mehr geld haben, geben sie es doch aus und lagern es nicht tonnenweise im keller und der staat bekommt es wieder zurück...
  • ich weiß nicht, wir sind doch einfach selber dran schuld... klar der staat zockt ab, aber warum??? weil er es kann und alle dummen deutschen mit machen... z.b GEZ wird immer teuer und was gibts neues nix... und alle regen sich auf... aber was denkt ihr wenn einfach alle sagen: " okay dann schauen wir einfach kein tv mehr... dann verkaufen wir einfach unsern fehrnsehr" wenn das alle machen... was meint ihr was da passiert... Da werden die sich aber drehen wie ein Brummkreisel... spritpreise genau so... dann müssen einfach alle sich zusammen schließen und nicht tanken... weil die sind von uns genau so abhänig wie wir von denen... was meint ihr dazu???
  • @dammy
    Du meinst "back to basic"....

    Strom wird teurer - ok, dann benutzen wir halt nur noch Kerzen
    und die Wäsche wird zukünftig per Hand gewaschen
    Sprit kostet ne Menge - ok, fahren wir halt mit dem Fahrrad
    Lebenshaltungskosten steigen - ok, dann pflanzen wir halt unser eigenes Gemüse auf dem Balkon an...

    Klar sollte man sich irgendwo wehren, aber boykottieren bringt ja nichts und die Mehrheit würde eh nicht mitmachen. Jeder mault nur, weil der Sprit teuerer geworden ist, aber alle tanken fleißig weiter und guck mal wie überfüllt die Straßen mit Autos sind. Solange unser Staat das sieht, werden die Preise für Benzin noch weiter ansteigen. Meistens steigen die Benzinpreise kurz vor den Ferien, vor Weihnachten oder zuletzt als die Bahn streikte. Mittlerweile kennt man ja die Tricks von denen und wenn man es weiß, muss man halt vorausschauend planen. Ich denke, dass auch die wenigstens auf ihren Fernseher, PC oder die Stereoanlage verzichten würden, nur weil die GEZ ein Abzockerverein ist. Ich denke das liegt einfach daran, weil die Menschen zu bequem geworden sind und Gewohnheitstiere sind, die ihren Lebensstandard beibehalten und im großen und ganzen nicht ändern wollen.
  • ich rede ja auch nicht davon das sich alle zusammen schließen und z.b. einen tag nicht tanken gehen, und das wirklich alle... damit der staat einfach mal wieder sieht das wir die verbraucher uns auch auf ne art wehren können...verstehst wie ich das meine... und wenn mal alle auf die straße gehen, dann werden die sich schon überlegen was die weiter mit uns machen...
  • Auswandern bringt wenig, weil in anderen Ländern wirst die auch überwacht und abgezockt. Einzige Alternativen sind für mich die Schweiz, Malaysia, und Frankreich. Teilweise haben wir in Deutschland es sehr sauber z.B. Trinkwasser und dann gibt es immernoch den Sozialstaat. Die Spritpreise werden weiter ansteigen und würden ohne bärenstarken Euro ziemlich in die Höhe schießen. Ich hasse trotzdem dieses Land, weil es scheiße ist. Vor allem die Regierung und Bevölkerung. Der Kapitalismus wird uns noch weiter in die Knie zwingen, Unzufriedenheit, derer, die durchs Raster fallen wird steigen. Ich wünsche diesem Land ruhig noch viele Katastrophen. Von mir aus soll es verrecken. Ich kann auch keine Freiheit mehr sehen. Du musst dich auf die Gesellschaft einstellen, die Berufe machen, die gefragt sind und dir eben nicht gefallen. Das Umfeld bestimmt den Einzelenen. Ich glaube wir erleben bald den Zusammenbruch, denn es werden immer mehr Leute klamm und alt. Immer weniger Personen, dia auch produzieren. Ich hasse diese Steifheit, diese Schienen. Es heißt hier immer: Was?hää?? anstatt: Oi, erzähl mal weiter. Schon in der Schule wird einem gelernt sich über andere zu stellen, um besser dazustehen. Die Fantasie und Kreativität, unterschiedliche Perspektiven sind falsch, oder werden erst garnicht verstanden. Evtl. habe ich ein bisschen übertrieben, aber dieses Land wird aufgrund seiner beschissenen Mentalität in Richtung Abgrund steuern.