Cpu 83 °c

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey alle zusammen. Habe Speedfan installiert und mir ist aufgefallen das meine CPU Temeratur auf (im augenblick) 85 ° steht.:eek:
    Chipset auf 65 °
    Power auf 48 °
    i945P auf 65 °
    Core 59 °
    Alle 4 Lüfter auf 100%...
    ist das normal:confused:
    Danke für eure hilfe.
    K3N0B1
  • HI,

    was ist das für ein PC ???? OC
    normal eingendlich nicht !!!

    MFG

    RoBlon
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"][COLOR="Yellow"][COLOR="DarkOrange"]*[/color][COLOR="Orange"]*[/color]*[/color] FreeSoft-Board.to 4 [COLOR="Lime"]EVER[/color] [COLOR="Yellow"]*[COLOR="Orange"]*[/color][COLOR="DarkOrange"]*[/color][/color][/SIZE][/color]
  • Medion MD 8800 Pentium (R) D CPU 3,00 GHz 2,99 GHz, 1 GB RAM, XP Pro vers. 2002 Service Pack 2.
    Danke für deine schnelle Antwort..

    Auslagerungsdatei liegt bei 440 MB....
    Firefox nutzt gerade am meisten davon, hab grad sonst auch nicht am laufen.
    (alle Anwendungen zu) :confused:
    I love MEDION
  • Ich würde vorerst einen Blick in das BIOS werfen, dort gibt es ebenfalls eine Temperaturanzeige für CPU, Motherboard und die Umdrehungszahl des Kühlers. Diese sollte wesentlich niedriger sein als Deine Angaben (40 Grad - hängt natürlich auch davon ab, wie das Gerät verbaut ist. Medion-Geräte sind meist sehr kompakt und beinhalten eine Menge Zeug. Hier kann die Durchlüftung leiden, was sich auch in der Wärmeentwicklung niederschlägt). Wenn die Wert annähernd gleich sind, dann würde ich den PC öffnen und die Rippen des Kühlers berühren. Diese sollten bei Deiner CPU (vorausgesetzt es ist ein Original-Intel-Kühler) ungefähr handwarm oder etwas wärmer - also erträglich - sein. Wenn dies nicht der Fall ist, dann liegt das Problem wahrscheinlich in der Verbindung Kühler - Prozessor (Heatspreader). Hier wird ein Wärmeleitpad oder Wärmeleitpaste verwendet. Der Originalkühler von Intel wird mit einem Wärmeleitpad geliefert.
    Vorteil: Man macht sich die Finger bei der Montage nicht schmutzig, die Größe passt, es geht rasch.
    Nachteil: Das Pad kann leicht verletzt werden und die Kontaktfläche wird unterbrochen, die Kühlleistung sinkt. Wärmeleitpaste zu verwenden ist Erfahrungssache. Wenn man nicht zu viel und nicht zu wenig aufträgt, dann ist die Wirkung hervorragend. Nachteil (s oben).
    Es wäre natürlich auch denkbar, dass der Kühler nicht die nötige Umdrehungszahl liefert (aus welchen Gründen auch immer), deshalb ist ein Blick in das BIOS unumgänglich.
    Versuch' es mal in diese Richtung und sag uns Bescheid.
    Grüße
    Muvimaker
    Edit: Natürlich solltest Du vorher den Kühler auf Verschmutzung (s Beitrag von RusTy) überprüfen, doch das setze ich schon voraus.
  • Genau schauen ob der lüfter gescheit drauf sitzt. Ob du genug wärmeleitpaste hast. Wenn alles nichts bringt im bios mal nachschauen da müsste es auch angezeigt werden.

    Gruß T--39
  • Ok, war eine beta Version.Hab ich sofort wieder runtergeschmissen.
    PC war auch verstaubt, Lüfter sitzt richtig.
    Motherbord --> 65°
    CPU --> 63°
    GPU Diode --> 63°
    AUX --> 45°

    Die werte sind schon viel besser. Ich denke, das war das Problem. Danke für eure schnelle Hilfe...
    K3N0B1
  • 0B1L4NK3N0B1 schrieb:

    Ok, war eine beta Version.Hab ich sofort wieder runtergeschmissen.
    PC war auch verstaubt, Lüfter sitzt richtig.
    Motherbord --> 65°
    CPU --> 63°
    GPU Diode --> 63°
    AUX --> 45°

    Die werte sind schon viel besser. Ich denke, das war das Problem. Danke für eure schnelle Hilfe...
    K3N0B1


    sind die temperaturen unter last oder im ilde,
    hab hier auch noch den gleichen medion pc dastehn, der wird aber nur maximal 47°C warm im ilde und unter vollast max 62°C
    würde dir empfehlen den cpu kühler mal zu reinigen, wenn sich die temperaturangaben auf ilde beziehen.
    am besten mit nem druckluftspray den staub/dreck entfernen, wenn das nicht geht mit nem staubsauger oder zur not durch Pusten.