Fernwartung

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, ich brauche mal DRINGEND Rat, wie man sowas macht. Also ich bin hier in USA Mamma in Dtl. und hat keine Ahnung, wie man was installiert. Ich hab schon ne Krise, weil sie ja wirklich ncihts kann
    Sie hat Xp hab Vista. Ich seh aber bei Vista die Fernwartung net.

    Hab das auch noch nie gemacht. Kann mir einer mal kurz erklaeren, wie das geht! Brauch doch dann nur Ihre IP, oder?
    Danke!



    Ok, habs gefunden. Remoteunterstuetzung eisst das bei Vista. Auf hilfe anbieten geklickt. Da steht was von Datei hochladen, aber das brauch ich ja net. Kann ja ihre IP nehmen. Also sie gibt mir ihre IP und dann geb ich die ein und klick ok und dann offnet sich bei ihr ein Fenster mit Ja oder nein ( mehr darfs net sein, sonst wird das nix) und dann kann ich loslegen oder wie?

    Umm nee....

    Fügen Sie sich selbst der Gruppe Remoteunterstützungsanbieter hinzu. (Informationen zum Verfahren finden Sie unter Hinzufügen eines Benutzerkontos zu einer Gruppe.)

    Erstellen Sie Windows-Firewallaußnahmen für msra.exe und raserver.exe.

    Öffnen Sie den DCOM-Port 135 (TCP) in der Windows-Firewall. (Informationen zum Verfahren finden Sie unter Öffnen eines Ports in der Windows-Firewall.)


    Das bekommt sie ja nie hin. ugh.. Kennt jemand was ganz ganz einfaches? Aber das wird wohl nicht gehen, dass sie es nur bestaetigen muss, oder?
  • Schau dir mal den UltraVNC an......

    Den kann ma sogar als Service bei deiner Mutter installieren. Und wennst dann noch ein DynDNS-KOnto für sie erstellst, und regelmäßig updatest, braucht sie GAR NIX mehr zu tun.

    Hab ich bei meinen Eltern auch so, und funzt einwandfrei.

    lg, Icinger
  • Am einfachsten ist es, wenn du und deine Mutter den Windows Live Messenger (in der neusten Version!) installiert und euch anmeldet und anschließend gegenseitig in die Liste hinzufügt. Anschließend klickt deine Mutter im Menü auf Aktionen > Remoteunterstützung anfordern und wählt im nächsten Auswahlmenü dich aus. Dann bekommst du die Einladung, welche du nur noch annehmen musst. Das funktioniert in der Regel ohne Portfreigaben oder ähnliches!

    Ich hoffe, so klappts ;).
    Das ist keine Signatur!
  • Rambo schrieb:

    Am einfachsten ist es, wenn du und deine Mutter den Windows Live Messenger (in der neusten Version!) installiert und euch anmeldet und anschließend gegenseitig in die Liste hinzufügt. Anschließend klickt deine Mutter im Menü auf Aktionen > Remoteunterstützung anfordern und wählt im nächsten Auswahlmenü dich aus. Dann bekommst du die Einladung, welche du nur noch annehmen musst. Das funktioniert in der Regel ohne Portfreigaben oder ähnliches!

    Ich hoffe, so klappts ;).


    Naja, der sollt eja installiert werden u.a. , aber das wird nichts:eek: :(



    Icinger schrieb:

    Schau dir mal den UltraVNC an......

    Den kann ma sogar als Service bei deiner Mutter installieren. Und wennst dann noch ein DynDNS-KOnto für sie erstellst, und regelmäßig updatest, braucht sie GAR NIX mehr zu tun.

    Hab ich bei meinen Eltern auch so, und funzt einwandfrei.

    lg, Icinger


    Ja, aber dann muss ich das ja bei ihr installieren? sleber wird das ja leider nichts.
  • Versuch es mal mit Teamviewer, du lädst die normale Version herunter, deinem Mutter "Quicksupport 3.0".

    Nun müsst ihr beide Teamviewer starten (alle Verbindungen ins Internetz erlauben ;)), und dann irgendwie kontakt aufnehmen.

    Nun muss dir deine Mutter ihre ID und ihr PW sagen (wird beides vom Server zugeteilt), das gibst du bei dir ein und kannst ihren Desktop steuern :D
    "Die Verkabelung bei einem Panzer zu verlegen ist weitaus komplizierter, als einen Computer ans Internet anzuschließen"
  • Hallo,

    :drum:
    mit TeamViewer habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht. :bing:

    Unter http://www.teamviewer.com/de/index.aspx laden, installieren (nur 1 Klick ..., kann auch die Mam) und läuft.

    Tunnelt sich automatisch durch jede Firewall!

    Das Programm meldet sich beim TeamViewer Server an, und bekommt beim ersten mal eine eindeutige ID. Diese muß Mam dir mitteilen (z.B. per Telefon oder eMail). Dann gibst Du bei deinem Teamviewer diese ID ein, dazu ein Passwort das deine Mutter bestätigt, ENDE. In der ersten Verbindung kannst Du dann aus der Ferne das Passwort fest hinterlegen, Aliase vergeben, das Prog als Dienst automatisch starten lassen etc.

    Läuft bei mir Super. Kann ich nur empfehlen.

    Ach so, ist für Privatnutzer kostenlos!