Windows VPN bridge

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows VPN bridge

    Huhu Freesoft-board'er,

    also ich bräuchte mal wieder einen guten Rat von euch. :)
    Und zwar geht es diesesmal um VPN's.
    Ich will mit einem Kollegen ein VPN Netzwerk aufbauen, für abendliche "LAN" gefechte ;)
    Wir sind schon soweit, dass er auf meinen PC connecten kann und sogar die Internet freigabe nutzen kann. :)
    Das ganze mit der Windows VPN lösung.
    (Beide haben wir Windows XP Home SP2)

    Jedoch habe ich gelesen, dass man zum datteln eine VPN Verbindung im "bridge mode" laufen lassen muss, damit broadcasts getunnelt werden können, die nunmal für Spiele nötig sind.

    Nur wie kann man den "Modus" ändern? :s

    Über einen Lösungsvorschlag würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Christian
  • Ich denke das Tunneln trifft nur zu wenn Du in dein lokales Subnet routen möchtest (Router = Broadcastdomain, Dein PC ist quasi ein Router). Wenn Ihr nur 2 Rechner miteinander verbindet sollte es auch ohne gehen (wohin sollen die Broadcasts auch ;) ). Möchtest Du bridgen sollte das mit einer Netzwerkbrücke machbar sein (frage mich nicht wie es geht, ich nutze keine Netzwerkbrücken).

    Wenn Du etwas mehr Kontrolle über das VPN haben möchtest greife zu OpenVPN ansonsten ist hamachi für solche einfachen Dinge ganz gut zu gebrauchen.
  • Heyho hellraizer,
    ein großes danke für deine Hilfe. :)
    Da ich mir an OpenVPN schon ein Zahn hab rausgebrochen werd ich (wenn auch mit Bauchschmerzen) auf Hamachi umsatteln.
    Mal schauen ob damit das geplante LAN gefecht endlich starten kann. :)

    LG
    Chriss
  • Vergiss hamachi. Es gibt besseres: Wippien (->Open source p2p VPN software - Wippien.)
    Du kannst, wenn du Lust und Zeit hast, deinen eigenen Server dafür konfigurieren, dann bist du auf der GANZ sicheren Seite, aber bei einem OpenSource Programm ist das sowieso das geringste Problem.

    MFG, Thomas

    PS: OpenVPN ist gut und sehr zuverlässig, aber nur, wenn du eine dauerhafte Verbindung aufbauen möchtest. Der Konfigurationsaufwand ist sonst viel zu groß. Habe selber schonmal einen Server laufen gehabt... weiß also, wovon ich spreche.