Versicherungswechsel

  • Finanzen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Versicherungswechsel

    Versicherungswechsel

    Hallo,

    und haben viele von Euch letzte Woche
    die Versicherung gewechselt ?

    Ich bin von der Provinzial zur HUK und habe
    jetzt fast 60,00 Euro :D im kommenden Jahr gespart.

    MfG
    wünsche Allen das BESTE
  • llcoolja schrieb:

    Also wegen läppischen 60 € im Jahr würde ich auf eine gute Versicherung nicht verzichten wollen.

    ...wer hat der hat - wa?!? :rolleyes:
    wenn eine versicherung die gleichen leistungen anbietet und dabei noch ne ecke günstiger ist, wär man doch blöd wenn man NICHT wechseln würde :ätsch:

    llcoolja schrieb:

    Ich sag nur "Gier frisst Hirn"

    ????? wie ist das zu verstehen?? - sind wir gierig wenn wir bei nem wechsel ~50-80-100,-euro im jahr sparen können???
    - oder wechselst du nicht, weil dir die gier da irgendwann schonmal was weggefressen hat?? ;) :fuck:

    also ich hab jedenfalls auch grad gewechselt! :D
    - hatte zwar primär mit meiner regionalvertretung hier zu tun (hat sozusagen "den chef" gewechselt!) bei der ich bleiben wollte (erstklassiger service in allen lagen!) - aber hatte eben als positiven 'nebeneffekt', dass ich nun ein paar huronen im jahr für andere sachen mehr zur verfügung hab :D

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Wenn der Versicherungsschutz stimmt und der Service auch, dann würde ich auch nicht lange zögern und die Versicherung zu wechseln.

    Wenn man sämtliche Versicherungen jedes Jahr überprüfen lässt, spart man schnell 10 - 20 % der Prämie.

    Also, immer schön drauf sein und die Fristen nicht verpassen. Zumindest mache ich das so.
  • trotzdem würde ich gerade bei den Kaskobedingungen immer genauer hinschauen. Hatte auch ein billigeres Angebot und dort waren bspw. keine Marderschäden mit versichert und Wildschäden wären nur bei Haarwild ersetzt wurden.

    Das ist ein himmelweiter Unterschied zu den Kaskobedingungen, wie sie meine aktuelle Versicherung bietet.

    Also ist schon was Wahres dran: "Geiz ist nicht immer geil", aber wenn das Angebot stimmt, warum nicht!

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • hi
    es gibt eine grundversicherung, die jeder versicherung abdeckt. nun muss jeder persönlich für sich entscheiden, wie hoch er sich und sein auto versichern möchte. ein sparpotenzial von 50 euro und mehr würde ich nicht abschlagen und sicher über einen wechsel nachdenken. allerdings kann man auch mit der aktuellen versicherung über änderungen des derzeitigen vertrags reden, so dass ein wechsel zu einer anderen versicherung nicht in frage kommt. es gibt genügend online-rechner, die den versicherungswert errechnen. dabei sind etliche fragen zu beantworten, die man auch variieren kann. sicher muss man auch abwägen, ob eine absicherung gegen wild ausreicht oder ob marderschutz sowie weitere schäden mit tieren versichert werden sollen. bei mir gibt es keine oder fast keine marder und die wahrscheinlichkeit einen derartigen schaden mit diesem tier zu erleiden ist sehr gering. also jede variable durchrechnen und dann entscheiden, ob ein rundumschutz wirklich immer erforderlich ist.
  • Der aktuelle Vergleich führte mich dieses Mal zur COSMOS Direkt - Beste Bedingungen und ein sehr fairer Preis.

    Es stimmt schon - die Prämie ist ein Aspekt, aber auch der Versicherungsumfang und die "Zahlungsmoral", wenn man denn mal die Kohle braucht. Das schneidet COSMOS seit vielen Jahren immer gut ab.


    Greetz,
    hamaman
  • Wofür eigentlich wechseln? Wenn ihr mit eurer Versicherung zufrieden seid, ruft doch einfach an und fragt ob sich was in eurem Tarif geändert hat. Mit einem Preis der Konkurrenz in der Hand kann man auch noch viel bei dem Gespräch erreichen.
    Ich bezahle jetzt 170 Euro für meinen PKW weniger im Jahr. Für das Motorrad sind es 30 Euro weniger. Und das ist der normale Preis meiner Versicherung.
  • Wofür eigentlich wechseln? Wenn ihr mit eurer Versicherung zufrieden seid, ruft doch einfach an und fragt ob sich was in eurem Tarif geändert hat
    Hm warum wechselt man seine Versicherung. In aller Regel um Geld zu sparen. Die wenigen anderen Aspekte lass ich mal im Hintergrund. Was verstehst Du unter Zufriedenheit? Ich habe jetzt in all den ganzen Jahren seitdem ich ein Auto fahre 2x mit einer Versicherung ein Gespräch gehabt wo es nicht um einen Neuvertrag ging, sondern um ein Schadenfall an meinen Fahrzeug von anderen verursacht. Was ich damit sagen will ist das man wahrscheinlich sehr viele Jahre bei einer Versicherung sein muss und dann im Schadenfall alles glatt gehen muss um sowas behaupten zu können.

    Mir persönlich ist das fast vollkommen egal wo ich versichert bin, denn in aller Regel werde ich diese sowieso nicht brauchen. Und wenn doch deswegen das fast egal hab ich immer noch drauf geachtet, dass es weder eine Online Versicherung ist und ich einen direkten persönlichen Draht habe und es immer noch eine "gute" Versicherung ist. Zum letzten Punkt. Ich habe gefragt und raus kam bei mir eine leichte Erhöhung und bei meiner Frau eine deutliche Erhöhung.
    Mit dem Hinweis das andere günstiger sind und ich gerne darüber reden möchte was man am Vertrag machen könnte, gab es die Antwort....dann wechseln sie doch.
    Keine 2 Tage später lagen 2 neue Kündigungsschreiben in deren Hauptzentrale. :D
  • Ich habe jetzt innerhalb von 2 Jahren auch 2 x die KFZ-Versicherung gewechselt. Zuvor hatte ich bestimmt 12 Jahre lang den selben Versicherer. Ein guter Versicherungsagent vor-Ort ist schon was wert, vor allem im Schadensfall. Aber meiner hat dann irgendwann immer nur versucht, uns immer mehr Versicherungen aufzuquatschen und sogar eine gekündigte Versicherung eigenmächtig verlängert. :(

    Der nächste Versicherer hatte etwa den selben Tarif. Nach dem Autowechsel im Herbst schien er aber einfach zu teuer und die in Aussicht gestellten weiteren Versicherungen (private Haftpflicht etc.) bewirkten keinen günstigeren Tarif.

    Auf Empfehlung eines guten Freundes haben wir mit dem neuen Auto jetzt bei der Helvetia Versicherung abgeschlossen, es gab eine umfassende und freundliche Beratung vorab und einen um fast 20 Prozent günstigeren Tarif als beim letzten Versicherer. Da war ich doch angenehm überrascht und hoffe mal, dass die positiven Erfahrungen erhalten bleiben.
  • Hi,

    bin erstmals 2005 mit 2 Fahrzeugen von der Provinzial (mit örtlichem Büro) zur Huk24 gewechselt und spare jetzt ca. 450 Euronen pro Jahr an Prämien, bei gleichen bzw. besseren Bedingungen (HP+VK inkl. Rabattretter, Mallorcapolice und Schutzbrief).

    Den ortsnahen Service der Prov. hab ich mit 2 x SF24 die letzten Jahre nicht benötigt. Und vor dieser Zeit habe ich gelernt, dass der "nette Herr im Büro" auch nicht alles gerade biegen kann.

    Mein Fazit : Ein Wechsel lohnt sich fast immer.


    Gruß kartfan99
  • hamaman schrieb:

    Der aktuelle Vergleich führte mich dieses Mal zur COSMOS Direkt - Beste Bedingungen und ein sehr fairer Preis.

    Es stimmt schon - die Prämie ist ein Aspekt, aber auch der Versicherungsumfang und die "Zahlungsmoral", wenn man denn mal die Kohle braucht. Das schneidet COSMOS seit vielen Jahren immer gut ab.


    Greetz,
    hamaman


    :weg: :weg: :weg: :weg: :weg: :weg: :weg: :weg:


    Sorry. Aber wenn ich lese Cosmos Direkt und beste Bedingungen....
    Scheiße ich schmeiß mich weg.

    Also denkst du das aktuelle Rankings im Versicherungsvergleich alle Spinnen oder was ?

    Cosmos liegt auf Platz 44 von 45... Das sagt ja wohl alles....

    P.S. Bin Versicherungsfachmann und beschäftige mich jeden Tag damit.
    Und wenn hier welche sagen das "Normalsterbliche" die Bedingungen vergleichen, muß ich schlichtweg sagen : Unmöglich.......
  • Das Problem mit der Erhöhung hatte ich auch, 120 Euro wollte die Versicherung mehr haben, satte 25% !!! Ich bin ins Büro gegangen und habe gesagt, das ich mir den Luxus einer Versicherung mit persönlicher Beratung wohl nicht mehr leisten werde. Daraufhin hat die gute Frau meinen Vetrag nach "neuen Konditionen" berechnet, und schon war der Beitrag etwa genau so teuer wie vor der Erhöhung!!!
    damit war für mich alles klar und ich brauchte nicht zu wechseln.
    Ich habe diese Versicherung übrigens bereits zweimal mit Teilkaskoschäden in Anspruch genommen und war von der schnellen Abwicklung begeistert, so das ich schon bei denen bleiben will.

    Gruß an alle Versicherungsgeschädigten

    Rudiru