Anschluß / Installation von Kabel Deutschland

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anschluß / Installation von Kabel Deutschland

    Hallo zusammen,

    hoffe ich bin hier im Forum richtig und finde Antworten auf meine Fragen.

    Stehe vor der Wahl eines neuen Internetanschlusses, da ich Freenet gekündigt hab. Überlege, das Comfort-Paket von Kabel-Deutschland zu nehmen, weiß aber nicht, ob es bedingt durch meine Hausinstallation möglich ist.

    Zu meiner Hausinstallation:
    Im Keller liegen Telefon- und Kabelübergabepunkt zusammen. Kabelanschluß ist dann in verschiedene Zimmer als Baum verlegt, also im Keller eine Dose, im Erdgeschoß eine, weiter ins Obergeschoß und Dachgeschoß, wobei im Obergeschoß nochmals eine Abzweigung auf einen Ast mit 2 Dosen geht. Am Ende des Astes ist dann auch der Rechner und derzeit der Router, dort liegen auch die Telefonleitungen fürs Haus an.

    Ich erhielt von Kabel Deutschland die Auskunft, daß irgendwo (egal wo) eine sog. Multimedia-Dose gesetzt wird, von dort aus auf den Router und ans DECT Telefon geht.

    Wenn das im Obergeschoß funktioniert, alles prima, da ich dann vom Router aus Lan-Kabel verlegt habe.

    Aber wie sieht es mit meinen bisherigen Telefonen aus? Kann ich den Leitungsstrang Telefon irgendwie auf den Router klemmen, daß dann alle bisherigen Telefone in den Stockwerken wie bisher funktionieren.

    Die Hotline von Kabel Deutschland meinte, ich könne nur ein Telefon anschließen und müßte dann mittels Funktelefone auf die verschiedenen Stockwerke gehen.

    Wäre supi, wenn mir jemand bei zum Installationsgedanke Infos geben könnte.
  • Die Hotline von Kabel Deutschland meinte, ich könne nur ein Telefon anschließen und müßte dann mittels Funktelefone auf die verschiedenen Stockwerke gehen.


    Das ist Quatsch, ich kenn jemanden der per Kabel Duetschland mehrere schnurgebundene Analog-Telefone in zwei Stockwerken betreibt. Ich weiss allerdings nicht, wies technisch umgesetzt ist. Lass dich doch bei Kabel mal mit einem Techniker verbinden, die könnens dir bestimmt erklären.
  • Danke für die ersten Infos. Aber bei einem Router für mehrere Telefone muß ich die Leitungen sicher sternförmig anschließen, oder?

    Problem ist halt, daß ich ein einer Leitung mehrere in Reihe habe. Und wenn die Signale von Kabel Deutschland nicht mit den Postdosen zurecht kommen, hab ich wohl nen Problem :(
  • okay da hast du wohl recht... aber ruf einfach mal nen techniker von kabel dt an... die können dir da genau auskunft geben... und wenn dir das zu teuer ist, geh einfach in nen laden von kabel dt und frag die, dann bissle rumeinern und dann rufen die da schon an und fragen wie das läuft... die wollen dir ja was verkaufen...
  • THX - habe soeben mit Techniker telefoniert.

    Die Suse gestern sagte mir noch, daß an dem Modem/Router keine Telefone angeschlossen werden.

    Die Hotline heute teilte mir gegenteiliges mit, verwies mich jedoch an den Techniker.

    Und siehe da, seiner Auskunft nach können 2 x 5 Telefone an das Modem angeschlossen werden, seien ganz normale analoge Ausgänge a/b.

    Soweit bin ich also informiert - wenn Euch positive oder negative Erfahrungen dazu noch bekannt sind, könnt ihr es hier noch posten, ansonsten werd ich wohl den Thread bald schließen (müssen).
  • das freut mich zu hören - und Tcom hast gekündigt, oder?

    Macht die Kündigung ggf. Kabel Dt für mich und wie lange bin ich dann noch an die Tcom gebunden.

    Hab nur Bedenken, daß vielleicht meine alte Stammleitung mit ca. 6 die Leistung einschränkt, weil die nicht doppelt geschirmt ist. Alle anderen Leitungen sind doppelt geschirmt.

    Zur Beschriebung von dem "Modem" ist nichts zu finden. Braucht das Modem, also nicht der Router, auch ne Stromversorgung? Wenn nicht, so könnte ich ja gleich nach dem Übergabepunkt splitten.
  • Okrim schrieb:



    Macht die Kündigung ggf. Kabel Dt für mich und wie lange bin ich dann noch an die Tcom gebunden.


    Den DSL Anschluss musst du kündigen.

    Den Telefonanschluss kündigt KD für dich, vorausgesetzt du möchtest deine alte Nummer mitnehmen.
    Kündigst du alles selber, ist deine Nummer futsch und du kriegst eine neue. ;)

    Wie lange du an die T-Com gebunden bist?? Die Frage versteh ich jetzt ned so ganz.
  • Okrim schrieb:

    wie lange bin ich dann noch an die Tcom gebunden


    Schau in den AGBs von T-COM an (müssten dir geschickt worden sein)

    Da sollte die Mindestvertragslaufzeit (während der kannst du net kündigen) und die Kündigungsfrist (wie lange du vorher kündigen musst:D) drinnen stehen ;)

    mfg, d0m1
    "Die Verkabelung bei einem Panzer zu verlegen ist weitaus komplizierter, als einen Computer ans Internet anzuschließen"