!!!brauche DRINGEND Nachhielfe in Latein!!!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • !!!brauche DRINGEND Nachhielfe in Latein!!!

    hy leute,
    ich schreib ende 2.Halbjahr "Das GROßE Latinum" und kann realistisch gesehn NICHTS!!! Wenn jemand sehr gut oder gut in latein ist und zeit hat ab und zu mal per mail nachhielfe zugeben BBIIITTTTEEE schreibt mir!!!!!!!!!!!
    mfg und thx im voraus cool-rider
  • In Deutsch brauchste wohl auch Nachhielfe :D

    Meiner Meinung nach ist es sinnvoller, persönliche Nachhilfe zu nehmen (also nicht online) vor allem bei Sprachen (wegen Aussprache, Betonung usw.)

    Wenn du trotzdem übers Internet Latein-Nachhilfe nehmen willst, kann ich dir zwei Links empfehlen:
    Latein-Online - Die etwas andere Seite über lateinische Grammatik
    und
    Erste Nachhilfe | Nachhilfe

    Hoffe, das hilft dir weiter
    Grüße ;)
  • lol....Moonster, das war auch mein erster Gedanke als ich den Beitrag gesehen habe

    @cool-rider
    sorry, wenn ich Dir das jetzt so direkt sage, aber Du bist einfach nur faul! Sprachen sind zu 80% lernbar ohne dass man Nachhilfe braucht. Setz´Dich hin und schau´ in Deine Bücher. Lerne die Grammatik, die Regeln und die Vokabeln und wenn Du Fragen hast oder etwas nicht verstehst, würde ich einen Mitschüler oder einfach den Lehrer fragen. Das Lernen kann Dir der Nachhilfe-Lehrer auch nicht abnehmen, der kann Dir nur gewisse Sachen erklären.
  • @Moonster: wir reden hier von Latein. Selbst 95% der Lehrer an den unterrichtenden Schulen können nicht mal ansatzweise Lateinisch flüssig reden... Also erspar dir bloss Aussprache und Betonung oder vllt noch lokale Akzente oder Manieren ähnlich Cäsars von sich selber immer in der dritten Person zu sprechen. Vergiss die Online-Nachhilfe und Yimmi's Spruch, dass du dich hinsetzen sollst. Niemand wird dir hier kostenlos Nachhilfe geben. Geh zu deinem Lehrer und lass dich beraten, wie du vorgehen sollst und ob er dir vllt jemanden vermitteln kann. Gerade in Latein im fortgeschrittenen Alter, bei dir schon Ende des Latinums(In ganz Deutschland gibt es keinen Unterschied mehr zwischen kleinem und grossem Latinum, ist einheitlich auf Latinum gesetzt worden) benötigst du proffessionelle Hilfe und viel Engagement deinerseits...


    MfG Illu
  • Hey
    Ich habe mir immer die deutschen Texte z.B. von Caesar immer schon mal durchgelesen, dass ich dann den Inhalt schon kannte und mir so das übersetzen leichter gefallen ist. So kannst du deine mündlich note wenigstens ein bischen aufpeppeln.
    Wenn du Glück hast kommt auch ein Text in der nächsten Arbeit dran den du schon kennst.
    Also viel Erfolg.
    theClou
  • Cool-Rider schrieb:

    Wenn jemand sehr gut oder gut in latein ist und zeit hat ab und zu mal per mail nachhielfe zugeben


    Mit genau dem gleichen Versuch bin ich seinerzeit auch durchgefallen.
    Ich denke, du hast jetzt zwei Möglichkeiten.


    1. Du fängst an zu lernen. Jetzt, heute, gleich.
    Du organisierst dir Hilfe bei den Sachen, die dir besonders schwer fallen. Du verwendest viel freie Zeit darauf, zu lernen.

    Du erhöhst die Schwierigkeit dessen was du tust ganz langsam, aber kontinuierlich jede zwei Wochen. Du findest heraus, was du immer noch nicht kannst und lässt dir konkret dabei helfen.

    Du machst weiter mit lernen.

    Du kannst in drei Monaten erheblich mehr als heute und bist in deiner Klasse im Mittelfeld mit erheblich besseren Chancen zu bestehen.

    2. Deine Alternative: Du machst weiter wie bisher, hältst andere für verantwortlich und fällst durch.

    Entscheide dich jetzt.

    Z.
  • Illuminatus schrieb:

    .. Vergiss die Online-Nachhilfe und Yimmi's Spruch, dass du dich hinsetzen sollst...


    was soll er bitte sonst tun, als sich hin zu setzen und zu lernen???

    Der Stoff wird ihm wohl nicht einach so zufliegen, wenn er einen Nachhilfelehrer beauftragt :rolleyes:

    Es wird ihm keine andere Wahl bleiben, als sich hin zu setzen und in seine Bücher zu gucken und alles was er nicht weiß zu lernen bzw. das was er nicht weiß, bei jemandem zu erfragen.....
  • Stimme völlig mit Moonster & Yimmi sowie den meisten Anderen hier überein ;)

    Latein...kann man eigentlich nur stumpf pauken
    Vor allem, da Dir jetzt nur noch relativ wenig Zeit bleibt.
    Da hilft m.M. eigentlich auch nur noch zusätzlich evtl. direkte persönliche Nachhilfe....
    Online wirst Du da nicht mehr viel ausrichten
    Also...mach Dir da mal nichts vor!

    Ansonsten hat TheClou durchaus recht :D
    Das Lesen der griechisch/römischen Mythologie sowie der römschen Geschichte als auch einiger römischer Philosophen/Geschichtsschreiber kann durchaus sehr hilfreich sein beim "Erkennen" von latenischen Texten
    DAS setzt aber echtes Interesse Deinerseits voraus....
    Mir hat es zumindest bei so einigen Arbeiten bis hin zur Abiprüfung tw. echt geholfen ;)

    Also...hau rein ;)
  • Also cool-rider: der Tenor hier drin sollte rübergekommen sein - ich selbst hab das große Latinum und meine Erkenntnisse über das Lernen dieser toten Sprache war, dass pures dumpfsinniges Pauken notwendig ist. Den Tip mit der griechisch/römischen Mythologie kannst du m.E. außer Acht lassen, da es immens viel Stoff wäre, der dich in der verbleibenden Zeit wohl eher verwirren dürfte als dir zu helfen.
    Zappelfred hat's auf den Punkt gebracht. Fang an zu lernen und versuch einfach mal einer asketischen Lebensweise (less party time, less spare time, less fun) für die restliche Latein-Zeit etwas positives abzugewinnen: du brauchst danach den Rotz nie wieder! :)
    Gruß, trust.no1
    PS: sollte nicht klugscheißerisch rüberkommen
  • Also erstmal thx an alle die reingeschrieben haben,
    ich habe es bisher geschaft beschaulische 56 Lektionen!!!(von60=() zu lernen und habe meine Noten in Latein von 4 auf 2-1 hochgeschaukelt, aber ich habe seltsamer weiße (wenn ich was selber schreiben müste,deutsch-latein) keine Ahnung wie ich die Grammatik einsetze!!! Ist das normal oder habe ich dann irgendwas falsch gemacht???
  • Sind doch prima Fortschritte!

    Deutsch-Latein dürfte dich ja inzwischen nicht mehr interessieren, oder?
    MWn macht man das anfangs ein wenig, aber da das dann zu anspruchsvoll für die meisten wird, lassen die Lehrer das doch meistens.
    Wenn du wirklich D-L machen musst und nicht weiterkommst, dann nimm am besten Nachhilfe. Der/die zeigt dir dann wie du was anwendest usw.. (sofern du vorher brav gelernt hast ;))
    Alleine ist das etwas mühsam sich das zu erarbeiten. Daher mein Tip: Wenn du kannst, dann nimm Nachhilfe oder such dir einfach jemanden, mit dem du in die Richtung arbeiten kannst.


    Grüße

    Flyer
    on vacation ...
    Info: alle meine Uploads sind down