Root Server von xen 24

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Root Server von xen 24

    hi

    habe mal ne frage kennt sicher einer mit root server von xen24(dot)com aus ??

    sind die gut ?
    wie geht das mit den OS ?

    greetz
    mamamok
  • Hey...

    ich hab mir das mal schnell Angeguckt. Die kaufst dir da ja keinen "richtigen" RootServer... also im Prinzip eigentlich schon, jedoch läuft auf diesem nur eine Virtualisierungssoftware Names Xen. Das ist sowas ähnliches wie Virtuozzo oder VMWare. D.h. du hast eig. erstmal kein vollwertiges Betriebssystem. Du hast aber die möglichkeit auf dem kleinem Server zB 4 Virtuelle System zu installieren. Oder halt 1 System welches die vollen System Resourcen nutzt.

    Zur Frage ob die Gut sind kann ich dir nix sagen, da ich vorher noch nie was von denen gehört habe... Ein solches System mit DualCore CPU und 4GB Ram für nur 59€ / Monat ist schon Relativ günstig. Da sind selbst die 99€ Setupgebühr geschenkt.

    Du müsstest dich mal über die Latenzen, sowie über die Anbindung des Rechenzentrum von denen Informieren. Darauf kommt es letztendlich ja an. Du kannst ja halt den besten Server haben aber wenn der shice ans netz angeschlossen ist bringt dir der auch nix.

    Ruf da einfach mal an und besorg dir nähere Infos... Frag nach den Angeschlossenen Netzen und anderen Technischen Details zu den Servern bzw. Rechenzentrum.

    lg rave
  • Ne offizielle Antwort :)

    Servus,

    wie raveshow schon gesagt hat kannst du zwischen 1 und 4 virtuelle Server auf dem physikalischen Server betreiben. Da es deine Kiste waere koenntest du auch jederzeit per debootstrap oder aehnlichem ein einziges System aufsetzen, wobei da natuerlich auch das Risiko besteht, die Maschine unbrauchbar zu machen und wir deswegen davon abraten. Performancemaessig brauchst du das auch ganz klar nicht zu tun.

    Von uns in Stuttgart zu heise.de hab ich grad 6.5 ms, spezielle Hosts kann ich aber auch gern anpingen. Jeder Server haengt an einem 100 Mb/s Port in seinem eigenen VLAN und die Switche sind mit 1 Gb/s angebunden.

    Wir haben am DeCIX unseren eigenen POP und mit den ueblichen Verdaechtigen ein Peering oder beziehen Upstream von ihnen. Das Rechenzentrum an sich steht in Stuttgart und hat von Klima ueber ausfallsicheren Strom bis zu Alarmanlage mit Schluesselkarte etc alles, was ein gutes und modernes Rechenzentrum halt so hat.


    Hoffe, geholfen zu haben :)
    Richard Hartmann