Wieso steigt das durchschnittsgewicht der Deutschen immer weiter?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieso steigt das durchschnittsgewicht der Deutschen immer weiter?

    Wieso steigt das Durchschnittsgewicht der Deutschen immer weiter? 23
    1.  
      Zu viel schlechtes oder fettiges Essen (21) 91%
    2.  
      Zu wenig Sport/Bewegung (21) 91%
    3.  
      Sie können da nix für (2) 9%
    4.  
      keine Ahnung (1) 4%
    Hab mal ne kleine Diskussion

    1. Wieso steigt das durchschnittsgewicht der Deutschen immer weiter?

    2. Wie steht ihr zu kräftigen Leuten?

    Ich will EURE Meinung !!!

    PS: Hab in der SuFu nix gefunden! Sollte es trotzdem sowas schonmal gegeben haben sry!

    Edit// Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass bei der Umfragen doppelanhakungen möglich sind!
    [FONT="Comic Sans MS"]Mit fdl. Grüßen HansP
    ______________________________________________________________________________
    Schon Einstein hat gesagt: "Zwei Dinge sind Unendlich. Das Universum und die Menschliche Dummheit!"
    Und mit dem Universum bin ich mir nicht so sicher! :)[/FONT]
  • Hi,

    warum könnte das Gewicht von uns steigen? Nun ich bin überzeugt das es zum einen an der falschen Ernährung liegt, (mäci, burger king, usw.) zum anderen aber auch an der mangelnden Bewegung. Es gibt leider zuviel Kids die lieber vor dem PC oder TV sitzen als sich drausen an der frischen Luft zu ertüchtigen. Und bevor ein Gegenargument aufkommt, es muss nicht gleich ein teurer Sportverein oder super teure Ausrüstung sein, ne einfach mal Joggen gehen oder sowas tut es ja auch. Ein weiterer Punkt wäre, dass die Leute keine Zeit bzw. keine Lust haben darüber nachdenken was sie essen (siehe oben^^).

    in diesem sinne
    bis denne
    Anubis
  • Anubis hat es ja schon treffend formuliert. Die Kinder sitzen nur noch vor der Röhre, den PC oder sonstigen Konsolen und der Bewegungsmangel sieht man anhand der Statistiken von eingeschulten Kindern das es immer mehr Überhand nimmt. Bewegungsmangel ist leider heute nicht nur bei unseren Kindern Alltag. Und die Speckrollen, die sie einmal draufhaben, bekommen die meisten eben dann nicht mehr runter(Deswegen finde ich die Boris Becker Aktion eine Sport Tonne für jede Schule total supi).

    Dazu kommt, das sich das Essverhalten total verändert hat. Ich kenne in meinen Bekanntenkreis nicht mehr wirklich jemand der noch "richtig" kochen kann. Man greift immer mehr auf Fertig Gerichte zurück oder holt sich eben wenn es schnell gehen muss eine Pizza oder nimmt im Fast Food Laden um die Ecke platz.

    Die Leute die es zu verantworten haben, das es in den Schulen nur noch 1h Sportunterricht in der Woche gibt, tragen dabei auch ganz entschieden zu bei, das die Kinder immer dicker werden.

    In meiner Schulzeit gab es noch 2-3h pro Woche und die Kinder waren fit und beweglich.

    es muss nicht gleich ein teurer Sportverein
    Zahle für mein Kind 54€ im Jahr für Fußball. Teuer ist das sicher nicht. :D
  • Anubis schrieb:

    Hi,
    Es muss nicht gleich ein teurer Sportverein oder super teure Ausrüstung sein


    Ich vermute mal an dieser Stelle, dass die Zeit, die ein Kind in nem Sportverein ist und in der der Pc daheim nicht läuft weniger €/h kostet als umgekehrt. Ich bezhalt für meinen Sportverein 48€ Mitgliederbeitrag pro Jahr, die Ausrüstung war einmalig 100€ (Ist ein Karateverein). Ich habe zwar keinen Stromzähler an meinem Rechner aber ich denke mal, der würde knapp das doppelte verbraten. Außerdem muss man auch die Betreuung beachten, wenn man ein Kind rausschickt zum joggen wird es in 80% der Fälle irgendwas anderes machen... In einem Sportverein ist immer jemand da, der zu Bewegung anregt, oder es bildet sich ein soziales Netz, was wiederum dafür sorgt, dass Kinder nicht vor dem TV sitzen, weil sie lieber mit Freunden was unternehmen.

    Sodele und nun zum Thema, ich denke mal, dass es einfach daran liegt, dass immer häufiger in Familien nicht mehr gekocht wird, sondern Fertigfraß und Lieferservice genommen wird. Die "Esskultur" entwickelt sich immer weiter zurück, meistens aus Zeitmangel, da man ja wieder arbeiten gehen muss! Zu Sport in der Schule brauch ich nix sagen, ist aber eigentlich auch nicht deren Aufgabe dafür zu srogen, dass Kinder an Gewicht verlieren, da sind eindeutig die Eltern gefragt!

    MfG DragonFly44

    Ps: Wenn du das nächste mal ne Diskussion startest dann schreib DEINE Meinung bitte auch rein...
  • @ Lukas2004

    jaja das selbstständige kochen^^ gut da muss ich von meiner seite auch noch etwas sagen (gleich vorweg kochen kann ich net aber meine mutter gibt mir zur zeit zum glück n bischen unterricht^^); ne fertigpizza geht flink, is billig und der Geschmack ist auch okay. aber der nährwert? hilfe! ist denn da überhaupt noch was vernünftiges drinnen? ganz klar ich bin nicht gerade wer der auf ausgewogene ernährung achtet, aber gedanken darüber mache ich mir dann doch n paar (schließlich schmeckt n apfel oder ne orange auch klasse^^).

    54€ das ist doch super billig^^
    nu aber es gibt auch genügend teure sportarten, und die preise die einem dann zu hoch erscheinen, obwohl net soooo hoch, schrecken leider auch menschen ab (habe beim ersten post möglicher weise zu extrem gedacht).

    der sportunterricht an schulen ist sowieso ne schande, die politiker empfinden ja sport als "nichtig, sinnlos....", aber gerade schulsport ist meiner meinung nach sehr wichtig; denn er fördert die klassengemeinschaft, stärkt das gruppengefühl (welches im späteren leben ziemlich wichtig ist) und ist zudem noch gesund.

    in diesem sinne
    bis denne
    Anubis
  • @ dragonfly44

    du hast da einen punkt angesprochen welchen ICH nicht bedacht habe: das verhältinis zwischen stromkosten fürn pc oder andere unterhaltungsmedien und den kosten für den sport. dementsprechend gebe ich dir vollkommen recht^^ und möchte mich für meinen denkfehler entschuldigen^^

    noch n wichter punkt welchen du angesprochen hast, und zwar das soziale umfeld des kindes, welches ich nicht bedacht habe.
  • das trend futter fast food ist schuld. Die ganzen kalorien und fette die man zusich aufnimmt sind enorm. und das schlimmste ist man merkt nicht das man fetter wird bin man daruf angesprochen wird.^^ Ausserdem fehlt es an bewegung. Die miesten machen einfach viel zu wenig sport.
  • Liegt ans Futter und mangelnde Bewegung ganz einfach :D ! Aber Übergewicht gabs ja schon immer. Hab nix gegen dicke Leute genauso wenig wie klapper Dürre.
    Liegt auch teilweise an der Veranlagung an jeden selbst.