Was haltet ihr von Eon und ihren Projekt

  • Energien der Zukunft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was haltet ihr von Eon und ihren Projekt

    Ist es gut ja oder nein 28
    1.  
      Ja (20) 71%
    2.  
      Nein (8) 29%
    Hallo was haltet ihr von diesen thema Eon will wie mann es schon in der werbung gesehen hat ein Gezeitenkraftwerk Bauen meiner meinung nach sinvoll.
    Meine freundin hat an Eon geschrieben was passiert mit den tieren die haben geschrieben das die rotazion so langsam wäre das da keine Tiere zu schaden Käme!!!
    Wenn viele tiere zu schaden käme würden die ein netz oder gitter davor machen.

    Wie ist eure meinung?


    Mfg
    ich habe LRS bitte nicht sauer sein wenn was nicht stimmt
  • Das Gezeitenkraftwerk hat den Vorteil, das es durch die "Natur" angetrieben wird.
    Problematischer wird jedoch die Installation und Wartung werden.

    Die Oberflächen müssten sauber gehalten werden, spezielles Schmiermittel muss her usw. - > Wäre auch gleichzeitig ein neuer Berufszweig der Taucher .


    Und solange sich die Turbinen so schnell drehen, das Mensch und Tier nicht in Gefahr kommen, sieht es für mich nach einer guten Lösung aus.
  • Kalter Kaffee ;) und billige Eigenwerbung...nothing more
    Die Idee...ist ewig alt....
    Aber kein vielversprechendes Projekt der Energiegewinnung durch Gezeitenwechsel wurde je von den bisherigen Energiemonopolisten nennenswert unterstützt...
    aber
    kaum taucht eine alte Computergrafik mal als TV-Werbung auf....
    ....Weia :D
  • Wir haben im Technik-Unterricht alle (glaube ich zumindest) Arten der Energiegewinnung und dann auch speziell hinsichtlich erneuerbare Energien, besprochen und in Kurzreferaten vorgetragen / festgehalten. und was dabei rausgekommen ist: Dass es wichtig ist, dass die Energiequelle mehr Energie produziert als nötig ist, diese Quelle herzustellen. Sprich: Es muss rentabel und wirtschaftlich (ökonomisch / ökölogisch) sein. Zu Eon kann ich nur sagen, dass dies vllt nur bedingt der Fall ist, aber die Umsetzung für ein Imageaufbau wesentlicher ist, als diese "Innovation", was ja nicht unbeding eine ist.
    Signatur ist langweiligggg
  • wieso sollte es schlecht sein? da werden bestimmt gitter vorgebaut, dass kein fischmuß entsteht. es ist trotzdem ein eingriff in die natur, allerdings glaube ich, dass diese technologie um einiges besser ist als z.B. Atomkraftwerke.

    @ muesli: ich glaub du hast recht, also die idee ist alt und hier wohl eher nur für die werbung gut.


    greez,
    novb
    ham wa nochmal glück gehabt, was?
  • Ich muß meinem Vorredner zustimmen, es ist sicher der richtige Weg auf erneuerbare Energiequellen zu setzen. Dennoch stellt jedes Windrad, Gezeitenkraftwerk, Photovoltaikanlage etc. einen Eingriff in ein bestehendes Ökosystem dar. Das sollte man nicht vergessen. Aber immerhin besser als diverse fossile, nicht erneuerbare Energiequellen.

    MfG Schmere
  • Hallo!

    Die Idee der Gezeitenkraftwerke ist schon älter, an der technischen Umsetzung wird immer noch geforscht. Daher ist der Bau von Gezeitenkraftwerken von Eon nur ein Marketinggack. Energiegewinnung aus nur einer Energiequelle (windkraft etc.) wird den Energiebedarf nicht decken. Daher ist ein Energiegewinnungsmix wichtig und dazu wird in Zukunft auch die Gezeitenkraftwerke gehören.

    :guck:

    TP: Energie aus dem Meer


    CU Asso
  • Naja, die Dinger werden teilweise doch schon ernsthaft eingesetzt. find ich auch persönlich gut so, natürlich ist es ein kleiner eingriff in die Natur, aber der positive nutzen wird ja wohl deutlich überlegen.
    Das durch das Teile fische zu schaden kommen halte dich dann doch irgenwie sehr unwahscheinlich, das sich sie sich eben nur sehr langsam drehen.

    kenaschon schrieb:

    Und was ist mit dem Unterwasserlärm den die Dinger abgeben?

    Da flippt bestimmt wieder eine Fischart aus


    Da hat ja jemand Ahnung :eek:
  • First of all

    Hero schrieb:

    Naja, die Dinger werden teilweise noch [Ähm? meinst Du= 'doch'] schon ernsthaft eingesetzt, find ich auch persönlich gut so, natürlich ist es ein kleiner eingriff in die Natur

    @ Hero :(
    Du gehst mir mit diesen erneuten, diffusen - und zudem (weitgehend) falschen - Behauptungen nicht nur wonders im Board sondern vor allem hier wieder im thread mit diesem Beitrag zunehmend auf den Geist :(

    Bitte belege diese Deine Aussagen mit fundierten Links (Forenrules) und verdumm' hier nicht die Leser - zusätzlich noch neben E.O.N. - mit falschem, halbwahrem bzw. undifferenzierrtem Geblubber !

    b2topic

    So, wie E.O.N. Gezeiten-KW's jetzt in der "deutschen" Werbung mehr als zweifelhaft bewirbt, entsteht zudem ein völlig falscher Eindruck...
    der vor allem impleziert, dass es hier um Energiegewinnung für deutsche Haushalte geht.
    Das geplante Projekt ist an der walischen Küste geplant...
    und...wie schafft bitte E.O.N. den dort produzierten Strom (eh schon dafür wenig genug) dann bitte hierher ?....
    Denn E.O.N. hat sich in der Vergangenheit (neben den 3 anderen Energiemonopolisten) hier in Deutschland nicht gerade darin hervorgetan, dass dringend noch für Gegenwart und Zukunft auszubauende Stromnetz wirklich real zu erweitern.
    Nein, im Gegenteil, die dafür eigentlich früher (staatlich) vorgesehenen Mittel wurden lieber als Gewinne verbucht und auch an Aktionäre ausgeschüttet!

    Die deutsche Küste bietet bis dato übrigens überhaupt keine entsprechenden Voraussetzungen für derartige Systeme :rolleyes:
    Ausserdem gibt es heute auch andere, wesentlich erfolgversprechender Projekte der Energiegewinnung durch Gezeiten.....
    nicht nur in Gebieten, wo der Tidenhub (10-16 Meter) bzw. die nötige Meeresströmung (einige Meter pro Sekunde mehr als hier bei uns) wesentlich höher ist !

    - Erstens...ist das im TV beworbene Projekt auch bisher nur geplant - mit nur 8 MW :D ....
    es gibt ja schon wesentlich größere Gezeiten-KW's mit mehr als 240 MW
    - Zweitens hat sich E.O.N. nie an der Erforschung dieses speziellen Gezeiten-Rotor- bzw.Turbinen-Modells beteiligt - dies wurde hauptsächlich durch (steuerliche) Forschungsmittel der Briten bzw. der EU und anderer Industrienationen - sowie nationaler Forschungsbereiche unterstützt,
    - Drittens ....die ökologische Wechselwirkung dieser Systeme ist bisher nur tw. erforscht!
    - Viertens....WO GIBT ES DENN ANGEBLICH SCHON DIESE (E.O.N.) SYSTEME IM EINSATZ ?

    Nirgendwo....also wende ich doch diesmal wieder das ach so beliebte Nuhr-Zitat an:
    Wer so gar keine Ahnung hat, sollte einfach mal die F**** halten... :depp:

    Zum Thread grundsätzlich
    Insofern....
    halte ich die hier soooo erstellte Umfrage auch für kompletten Unsinn bzw. für sehr irreführend.
    Was soll ich nun gut finden ?...
    E.O.N. ...mit ihren falschen, irreführenden (Werbe)Behauptungen...
    oder neue, innovative Energiegewinnungssysteme wie z.B. Gezeitenkraftwerke :ööm:

    Wer hier mal schnell auf "Ja" gedrückt hat, zeigt doch nur, wie schnell er sich mal wieder hat manipulieren lassen...
    leider ohne...genauer nachzudenken...Weia

    Es wäre schade, ein so wichtiges Thema wegen schluderiger Thread- und Umfageeröffnung (ohne Links etc.) ins OT zu schieben...aber...eigentlich gehört es so erstellt dorthin.
    Dazu noch mit einigen der hier geposteten Beiträge Punkte sammeln zu können...
    ist auch eher ein schlechter Witz :(

    Trotz alledem
    Frohe Weihnachten allerseits ;)
    muesli

    Zu diesem Thema weiterhelfende informative Infos und Links:

    Wikipedia schrieb:


    Das erste und zur Zeit größte Gezeitenkraftwerk wurde ab 1961 an der Atlantikküste in der Mündung der Rance bei Saint-Malo in Frankreich erbaut und am 26. November 1966 eingeweiht. Die Inbetriebnahme erfolgte am 4. Dezember 1967. Der Tidenhub beträgt in der Bucht bei St. Malo normal 12, manchmal auch 16 Meter. Der Betondamm ist 750 Meter lang, wodurch ein Staubecken mit einer Oberfläche von 22 km² und einem Nutzinhalt von 184 Mio. m³ entsteht. Der Damm besitzt 24 Durchlässe, in denen jeweils eine Turbine mit einer Nennleistung von 10 MW installiert ist. Die gesamte Anlage hat somit eine Leistung von 240 MW und erzeugt jährlich rund 600 Millionen Kilowattstunden Strom. Dieses Kraftwerk arbeitet auch als Pumpspeicherkraftwerk


    Einen sehr guten Artikel. der sich u.a. kritisch sowie u.a. auch ökologisch mit der E.O.N. Werbung beschäftigt, findet ihr noch hier:
    energieblog.de/2007/12/01/das-…ogisch-wirklich-sinnvoll/

    Ich empfehle aber bzgl. einer intensiveren Beschäftigung mir diesem Thema - u.a. auch bzgl. ökologoscher Risiken - diese Site:
    Werbung EON - Strom aus dem Meer: Gezeitenkraftwerk - Energiequelle der Zukunft? - Klimawandel Global

    sowie die hier auch verlinkte, sehr gute und interessante, weltumfassende Doku von ARTE
    "Seaflow, Energie aus dem Meer"
    die sich u.a. auch mit dem Gezeiten-Rotorsystem - u.a. von der EU unterstützt - in Cornwall beschäftigt
    sowie auch dem ältesten, gößten und nach wie vor modernsten Gezeitenkraftwerk bei St.Malo (Bretagne) etc.pp.
    Video Seaflow: Energie aus dem Meer - Offshore Gezeitenkraftwerk durch Stromquelle Meer - Klimawandel Global

    Nebenbei gibt es hier auch noch andere ernsthafte Links zu Dokumentationen und Projekten zum Thema im rechten Seitenfenster
  • muesli schrieb:


    @ Hero :(
    Du gehst mir mit diesen erneuten, diffusen - und zudem (weitgehend) falschen - Behauptungen nicht nur wonders im Board sondern vor allem hier wieder im thread mit diesem Beitrag zunehmend auf den Geist :(

    Das ist schon sehr schade für dich, aber für solche Fälle gibt es die Ignore List, wo es jeden User hier im Board frei steht mich draufzusetzen.

    muesli schrieb:


    Bitte belege diese Deine Aussagen mit fundierten Links

    Warum soll ich den bitte meine Meinung mit Links belegen.
    Das andere war eine Annahme, wenn du wissen wilt wo Gezeitenkraftwerke bereits eingesetzt werden kannst du den Begriff einfach mal bei Wikipedia oder Google eingeben.

    muesli schrieb:


    und verdumm' hier nicht die Leser

    ich "verdumm" hier keine Leser, sondern hab einfach lediglich meine Meinung geschreiben.

    muesli schrieb:


    - zusätzlich noch neben E.O.N. - mit falschem, halbwahrem bzw. undifferenzierrtem Geblubber !

    Langsam fang ich an zu zweifeln ob du meinen Post überhaupt durchgelesen hast. Ich kann darin ehrlich gesagt weder was halbwahress, noch was dummes oder undifferenziertes sehen. Sry.
  • also ich weis ja nicht... generell sind so erneuerbare energien ja gut, aber...
    diese energiequellen wirken sich auch auf die umwelt aus. zum beispiel windkrafträder... große parks mit solchen rädern erzeugen verwirbelungen die sich auf das klima der umgebung auswirken... und bei so gezeitenkraftwerken kann ich mir so was auch vorstellen...

    denn wenn so ein kraftwerk unter wasser läuft und sich dreht... irgendwann wechselt die strömung ja, aber... die kraftwerke drehen trotzdem noch - durch ihren schwung - in die entgegengesetzte richtung, "pumpen" also wasser in die entgegengesetzte richtung... und am ende führt das dann noch zu irgendwelchen störungen für unser ökosystem...
  • locutus schrieb:

    irgendwann wechselt die strömung ja, aber... die kraftwerke drehen trotzdem noch - durch ihren schwung - in die entgegengesetzte richtung, "pumpen" also wasser in die entgegengesetzte richtung... und am ende führt das dann noch zu irgendwelchen störungen für unser ökosystem...


    Die Flügel sind ein an einen generator angeschlossen, er dafür sorgen wird, dass sie Sekunden später stehen werden, dann werden höchstwahrscheinlch die Flügel umgedreht und gut ist.
    Irgentwie scheinst du die Auswirkung auf das Ökosystem ein bisschen überzubewerten, immerhin geht es darum das die Weltretter von eon ein einziges Gezeitenkraftwerk vor England bauen wollen. Die Umwandlung von Energie hat nunmal auswirkungen auf das Ökosystem, das war schon immer so und wird auch immer so sein. Man muss hier num mal entscheiden was mehr wiegt. Ich finde um CO2 ausstoß zu verringern und fossiele Rohstoffe zu sparen sind Gezeiten Kraftwerke eine gute Möglichkeit, obwohl das was Eon da prodoziert ist ech ziemliche vera****e.
  • muesli schrieb:

    First of all
    Zum Thread grundsätzlich
    Insofern....
    halte ich die hier soooo erstellte Umfrage auch für kompletten Unsinn bzw. für sehr irreführend.
    Was soll ich nun gut finden ?...
    E.O.N. ...mit ihren falschen, irreführenden (Werbe)Behauptungen...
    oder neue, innovative Energiegewinnungssysteme wie z.B. Gezeitenkraftwerke :ööm:

    Wer hier mal schnell auf "Ja" gedrückt hat, zeigt doch nur, wie schnell er sich mal wieder hat manipulieren lassen...
    leider ohne...genauer nachzudenken...Weia

    Es wäre schade, ein so wichtiges Thema wegen schluderiger Thread- und Umfageeröffnung (ohne Links etc.) ins OT zu schieben...aber...eigentlich gehört es so erstellt dorthin.
    Dazu noch mit einigen der hier geposteten Beiträge Punkte sammeln zu können...
    ist auch eher ein schlechter Witz :(


    Erstmal Danke das sich schon ein parr leute darauf geantwortet haben.
    Jetzt oben zu meines erachtens ist die umfrage nicht unsinn.
    Was du gut finden sollst das musst du wissen.
    Aber was ich nicht gut finde ist das du mein thema als schlecht hinn stellst dann mach dein eigenes thema darüber auf.Ich habe jeden nur nach seiner meinung gefragt und nicht nach dem was du schreibst.

    Dazu noch mit einigen der hier geposteten Beiträge Punkte sammeln zu können...
    ist auch eher ein schlechter Witz :(

    es geht mir nicht um Punkte sammeln.
    das kann man als eine beleidigung aufassen das was ich auch tu.:mad:
    Ich gehe mal davon aus das E-on ihr ding durchziehen wird und ich finde es gut so.
    Das Fische zu schaden kommen.
    Das kann sein aber E-on hat meiner freundin darauf geschrieben das die davor ei gitter schweißen würden.

    Alle ein schönes weinachtsfest.
    ich habe LRS bitte nicht sauer sein wenn was nicht stimmt
  • @ Bill88
    Nur sicherheitshalber
    falls Du es noch nicht gemerkt haben solltest ;)
    aber...
    vllt. irre ja auch ich mich *g*

    DIES hier ist NICHT ein OT-Unterforum
    sondern das Pol-Forum ...
    welches u.a. klare Regeln hat!, die es nebenbei auch von anderen Unterforen unterscheidet!
    freesoft-board.to/f356/politik…-posten-lesen-146907.html

    Neben Deiner absolut indiskutablen Rechtschreibung, die das Lesen nicht gerade vereinfacht und insofern auch vor nicht all zu großem Respekt der hier Lesenden/Diskutierenden zeugt,
    hast Du hier eher eine - m.M. nach eben - schlampige "Meinungs"umfrage erstellt
    - ohne Quellenangabe, ohne kontrovers zu diskutierende Inhalte
    - ohne klare UND differenzierte Alternativen in der Umfrage
    - ohne dieses Thema/ bzw. auch Deine Meinung dazu adäquat ausführlich darzustellen bzw. zu begründen

    Umfragen dieser Art...haben ihren Platz meiner Meinung nach hier

    Ob dabei Deine Freundin nun an die Publicity-Abteilung von E.O,N geschrieben hat...
    oder irgendwo/irgendwann mal Gitter vor irgend etwas geschweißt werden ;)
    spielt doch dabei überhaupt keine Rolle,
    abgesehen davon, dass das Ganze, falls eher nachträglich "verschweisst" ^^
    eh ein ganz schlechter Witz wäre und eher.... nicht gerade auf kompetente Planung rückschließen ließe :D

    Ich habe in meinem ersten Beitrag #4 dazu schon geäußert, dass diese Medienaktion von E.O.N eher reine Verbrauchermanipulation, Desinformation und bzgl. der geplanten Größenordnungen (8 MW) dieses einen Gezeitenkraftwerk's
    auch eigentlich ein Witz oder besser eine komplette Verars**ung ist.

    Das Du ansonsten zu glauben meinst, dass dieser "Dein" thread nur für "positive" Antworten gedacht wäre :D...zeigt mir nur erneut, dass Du die Pol-Rules wirklich nicht gelesen hast...
    und Du Dir auch meine 2. Antwort inkl. diverser Links dazu noch nicht genauer angeschaut hast.

    @ mods & Pol-Interessierte
    ;)
    Mir hat in den letzten Jahren wirklich immer viel an einer gewissen Qualität hier im Pol-Forum gelegen...
    aber....;),
    nach all den vielen bisher schon leidigen Ups and Downs hier...
    reicht es mir langsam kompletto.
    Denn bevor es hier mal zu interessanten Diskussionen kommt,
    muss "man" immer öfter erstmal diversen, unbelegten Blödsinn richtigstellen....

    Insofern...
    wird das Niveau anscheinend doch nicht mehr besser
    und ...Sorry but nessesary
    wenn bei Euch wirklich nicht die Zeit wg. des RL reicht,
    um hier rigeroser die Rules durchzusetzen und zu kontrollieren
    was ich übrigens gut nachvollziehen kann und die bisherige Arbeit vor allem von Duplex durchaus nicht schmälern soll :) ...
    dann...
    lass ich es hier lieber mal endgültig sein ;)

    Schade nur, dass so fundierte Auseinandersetzungen hier immer mehr abnehmen
    und stattdessen immer mehr Offtopic-Themen mit Belegen vom Hörensagen oder aus der Märchenwelt überhand nehmen
    sigh :(

    mfg & erstmal Adieu
  • @Bill88: Ich bitte dich gemäß der Politik-Forum Regel Nummer 7. deine Meinung zu begründen. Denn wenn der Threadersteller seine Eigene Meinung nicht begründet, oder schlimmer sogar gar nicht erst kundtut, hat keiner etwas davon. Und somit verlieren wichtige Themen an Interesse.

    Greetz
    MrMooney
  • Danke für diese nachricht.
    meine meinung habe ich schon im ersten beitrag kunt getan zwar kurz aber na ja.
    So noch mal eine vernünftige begründung.
    meiner meinung nach ist dieses Projekt sehr sinfoll da dadurch saubere Energie Gewonnen werden kann es ist zwar ein großes Projekt und es Mag nicht in deutschland sein Aber ich bin trotzdem der meinung das es was bringt.

    Bill88 schrieb:

    meiner meinung nach sinvoll.


    Mfg
    Bill88
    ich habe LRS bitte nicht sauer sein wenn was nicht stimmt