SonyEricsson T610

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SonyEricsson T610

    moin! hat irgendwer schon irgendwelche erfahrungen mit dem SonyEricsson T610 bzw irgendwelche testurteile gesehen??

    mfg

    octron
  • Mit dem T610, das ab dem zweiten Quartal diesen Jahres erhältlich sein soll, liefert Sony Ericsson ein Handy aus, mit dem man auch bei weniger optimalen Lichtverhältnissen - beispielsweise in Bars oder Discotheken - ausreichend gute Digitalfotos schießen kann. Ob das Blitzlicht im Bundle zusammen mit dem Handy ausgeliefert wird - wie es beim S55 von Siemens der Fall ist -, oder zu welchem Preis das Blitzlichtmodul optional erhältlich sein wird, konnte Sony Ericcson auf Anfrage von teltarif.de noch nicht mitteilen.
    Neben dem Blitzlicht verfügt das T610 auch über eine neu gestaltete Menüführung mit zwölf animierten farbigen Icons. Eine neue Software mit dem Namen QuickShare soll es ermöglichen, dass der Nutzer jede Art von Multimedia-Information noch schneller als bisher mit Freunden und Bekannten austauschen kann. Dies ist entweder per Bluetooth, Infrarotschnittstelle, per Datenkabel oder über das Mobilfunknetz des jeweiligen Providers möglich.
    Das javafähige Triband-Handy soll über eine Standby-Zeit von bis zu 315 Stunden (ca. 13 Tagen) sowie über eine reine Sprechzeit von bis zu 14 Stunden verfügen. Neben GPRS unterstützt das Gerät auch die MMS-Technologie. Für Fans außergewöhnlicher Klingeltöne ist ein Melody-Composer in das T610 integriert. Diverse Sound-Dateien wie Drums, Bass-Lines und Melodien lassen sich hiermit individuell zusammensetzen und in polyphoner Klangqualität wiedergeben.
    Das 95 Gramm leichte Handy soll noch im zweiten Quartal diesen Jahres auf den Markt kommen und wird mit einer Aluminium-Oberfläche in den Farben Blau, Rot und Silber erhältlich sein. Angaben zum Preis machte Sony-Ericsson noch nicht.