Kahn suspendiert

  • Fußball

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kahn suspendiert

    Oliver Kahn wurde für das Spiel gegen Hertha BSC supendiert. Die Gründe sind nicht ganz eindeutig. Was denkt ihr? Ist die Strafe gerecht?

    „Aus disziplinarischen Gründen“, teilte der FC Bayern gestern um 13.21 Uhr per Presse-Erklärung mit. Hitzfeld stellt klar: „Gegen Saloniki steht er wieder im Tor. Oliver bleibt die Nummer 1.“ In Berlin wird Michael Rensing (23) Kahn vertreten.


    [url=http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/bundesliga/vereine/bayern/2007/12/12/kahn-suspendierung/hitzfeld-strafe,geo=3244874.html]Kahn rasiert! Wurde Hitzfeld von den Bayern-Bossen dazu gezwungen? - Bild.T-Online.de[/url]
  • Hmm, naja es ging anscheinend darum das Kahn vorzeitig von der Weihnachtsfeier verschwunden ist.

    Irgendwie müssen bei den Bayern die Zügel mal wieder straff angezogen werden, ob die Sache mit Kahn nun dazu geeignet ist den Spielern zu zeigen wo der Hammer hängt mag ich zu bezweifeln.

    Ich finde diese Entscheidung passt auch gar nicht zu Hitzfeld und ich denke das er auch nicht der Richtige Trainer für diese Mannschaft ist aber das gehört nicht zum Topic ;)

    Ich hoffe aber mal dass das den Spielern Beine macht :hot:
  • Der wahre Grund sollte ja der sein, dass Kahn gegen seine Mitspieler bei Interviews kritisiert haben soll. Unter anderem ging seine Kritik an Ribery und Toni.
    Da es eher zwei sensible Spieler sind und auch noch recht neu in der Mannschaft und der Bundesliga sind, sollten die Bayern diese schützen. Denn immerhin sind diese beiden Spieler der Grund warum Italien und Frankreich die Bundesliga nun mitverfolgt! Kann man nix sagen. Sie sind das Aushängeschild der Bundesliga geworden.

    Und dass Kahn jetzt für ein Spiel dafür suspendiert wurde finde ich gar nicht so schlimm. Überzogen finde ich eher, dass der gute Olli noch ne satte Geldstrafe in Höhe von 25.ooo Euro an den Verein zahlen muss. Aber für den sollten es ja eher Peanuts sein.
    Wobei wenn ich recht überlege, hätte ich dei ganze Sache doch mehr diskreter ablaufen lassen. Wie mein Vorposter schon sagte, ist es sehr ungeschickt das ganze an die große Glocke zu hängen.

    Viele Grüße
    PIMP :)
  • MMh, ich nehme an, dass diese Reaktion vor allem Toni und Ribery signalisieren soll, dass beide einen hohen Wert für den FCB haben. Nicht zu vergessen ist in diesem Zusammenhang, dass Kahn seine letzte Saison spielt und Toni sowie insbesondere Ribery noch für Jahre bleiben sollen.
  • ich nehme an, dass diese Reaktion vor allem Toni und Ribery signalisieren soll, dass beide einen hohen Wert für den FCB haben
    Denke ich mir auch, dass das der Hauptgrund war. Und vielleicht auch noch um der Mannschaft zu zeigen, das der Titan sich auch nicht alles öffentlich leisten kann und dann selbst damit rechnen muss, dass man ihn öffentlich an die Wand nagelt.

    Es kann einfach nicht angehen, das er eine Betriebsweihnachtsfeier vorzeitig verlässt nur um mit seiner Ollen einen draufzumachen, mal vollkommen abgesehen von der Kritik, was sowieso nicht öffentlich getan werden sollte, auch wenn er sich sicher dabei erhofft hat, das mal eine Ruck durch die Mannschaft geht.
  • Kann mir einfach nicht vorstellen das er nur wegen des vorzeitigen Verlassens der Weihnachtsfeier suspendiert wurde. Und das er Mitspieler öfters "in die Pfanne" gehauen hat ist nichts neues. Und es wurde bisher auch nie irgendetwas dagegen unternommen. Könnte fast schon mutmaßen das die Mannschaft in zwei Lager gespalten ist. Naja wird wohl das Einläuten einer neuen Ära beim FC Bayern sein.
  • Dass es zur Bestrafung kam begründete Hitzfeld damit, dass Kahn in zwei konkreten Fällen seiner Vorbildfunktion nicht nachgekommen ist. Zum einen hatte der 38-jährige Schlussmann am Montag in einem Interview öffentlich Mitspieler kritisiert. „Das müssen wir absolut unterbinden, sonst haben wir hier ein Irrenhaus“, sagte Hitzfeld. Zum anderen hatte Kahn die mannschaftsinterne Weihnachtsfeier am Samstag zu früh verlassen und zudem seine obligatorische Rede als Kapitän an Mark van Bommel abgebenen.

    Hitzfeld über Kahn

    Auf jedenfall ist die Strafe find ich bisschen zu drastisch. Bringt es mehr Ruhe wenn man den Kapitän supendiert?
  • Bleibt abzuwarten, ob dies Auswirkungen auf sein Ausscheiden hat bzw. haben soll. Angeblich strebt ja Kahn einen Posten im Management vom FCB an.
    Solche Posten verlangen ja auch nach einer Vorbildfunktion
  • @spiderhof

    Oliver Kahn hat ja eigentlich nicht anderes gemacht, wie auch Hoeness.
    Nämlich mal "auf die Kacke" hauen.
    Daher denke ich das er genau der richtige im Management des FC Bayern ist.

    In diesem Posten muss man ja offensichtlich immer wieder in "Fettnäppchen"
    treten und öffentlich kritisieren.

    Nee, jetzt mal im ernst.
    Was hat Kahn denn verbrochen?
    Er hat in seiner Eigenschaft als Kapitän seinen Mitspielern einen "Denkanstoss"
    gegeben.
    Mehr war es nicht.

    Aber heute war ja zu lesen, dass er suspendiert wurde, weil er sagte er müsse
    die Weihnachtsfeier früher verlassen weil er auf seine Kinder aufpassen müsse.
    Aber dann wurde er eben mit Verena in einem Edelrestaurant gesehen.

    Deshalb die Suspendierung.

    Na ja, egal warum auch immer.
    Ich finde es überzogen.
    Das ganze kommt einer "Demontage" gleich.

    MEINE MEINUNG.
    [SIZE="1"][COLOR="Green"]Alle meine Daten/Posts/Tipps/Beiträge/Hinweise und/oder Dateien dienen nur zu Forschungszwecken.
    Ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Schäden oder Sonstiges.[/color]
    [/SIZE]
  • Moin Moin
    kahn? bayern?wo liegt das ? spass beiseite der macht doch bei bayern nicht mehr lange also warum soll kahn nicht mal auf die kacke haun hitzi trainer will doch auch nicht bleiben also alles im alles blem blem:D
    es werd nichts so heiss gegessen wie es gekocht werd;)

    Mfg
    GoreMod

    Ps hitzi werd trainer bei Holstein Kiel:eek:
  • Kahn war ein Weltklasse-Torspieler, aber menschlich immer unmöglich und ein ganz schlechtes Vorbild für den Fußballnachwuchs.

    Dem hat man sowohl im Verein, als auch bei seinen Spielen oft viel zu viel durchgehen lassen! Wo andere die Rote Karte erhalten hätten, gab es für ihn gerade mal eine Verwarnung der SchiRis oder 'ne Gelbe Karte.

    Ich fand den schon immer sehr unsympathisch und arrogant. Außerdem scheint er auf dem Zenit seiner Laufbahn den besten Ausstiegszeitpunkt schon verpasst zu haben. Ohne triftigen Grund wird der FC Bayern den nicht suspendiert, mit einer saftigen Geldstrafe bedacht und öffentlich angeprangert haben.