Altes Haus, Keine Kabel, alles langsam

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Altes Haus, Keine Kabel, alles langsam

    Hallo.

    Ich wohne in einem kleinen Häuslein. Ich habe 2 Stockwerke und einen Keller. Leider kann ich hier nicht wild Löcher bohren weil ich es nur gemietet habe weshalb mein ganzes Netzwerk auf WLAN aufbaut.

    Im Erdgeschoss steht ein WLAN-Router der geht ins Internet. Im ersten Stock steht ein PC, im Erdgeschoss steht ein PC und im Keller habe ich einen File-Server stehen.
    Da mein Server keine WLAN-Karte hat habe ich einen zweiten WLAN-Acces Point genommen und per WDS mein WLAN erweitert. Vom Zimmer im ersten Stock habe ich gar keine direkte Verbindung zum Server.

    Wenn ich nun Dateien auf meinen File-Server schiebe dauert das pro GB etwa 1 bis 2 Stunden.


    Ja, ich weiß, zaubern kann niemand aber vielleicht mir ein paar Tipps geben welche Optionen ich habe um das wenigstens etwas zu Beschleunigen...

    Danke für Tipps,
    asterix
    [SIZE=1]Ich mache viele Klammern fest, an allem was sich klammern lässt: 09-f9-11-02-9d-74-e3-5b-d8-41-56-c5-63-56-88-c0
    Freunde: idefix, NoName, Feuerstein, THXQ[/SIZE][SIZE=1], tischler[/SIZE]
  • Naja du solltest schon mehr zu dem WLAN sagen ...
    Was sagen die Signalstärken und die Verbindungsquallis an den jeweiligen Punkten.

    Was für andere Funk. Sachen stören noch das WLAN ?
  • hallo.

    ja, vielleicht hätte ich mehr infos geben müssen.
    Also alles basiert auf dem g-Standard.

    Beim Router im Keller wird mir 18% Signalqualität angezeigt.

    Ja, so Stromnetz-Teile hab ich mir auch schon überlegt, aber von dem bin ich nicht wirklich überzeugt. hat damit schon jemand erfahrung?

    asterix
    [SIZE=1]Ich mache viele Klammern fest, an allem was sich klammern lässt: 09-f9-11-02-9d-74-e3-5b-d8-41-56-c5-63-56-88-c0
    Freunde: idefix, NoName, Feuerstein, THXQ[/SIZE][SIZE=1], tischler[/SIZE]
  • Die Stromteile kannst du knicken ... diese gehen in der Regel nach 2 Monaten kaputt... kannst es ja mal einfach über Google nachschauen.

    Mhm vill solltest du auf die neuen Router mit 3 Antennen umsteigen oder du tauscht die Antennen gegen größere und stärkere aus.
  • Hallo,

    18% im Keller sind nicht viel.
    Es ist, wie immer, eine Kostenfrage. Um die 18% schnell und sicher zu toppen ist die Stromsache eine echte Alternative. Man muss nur die üblichen Sachen beachten:Extra Steckdose, keine Mehrfachsteckdose etc. - steht aber in der Anleitung. Es gibt inzwischen echt schnelle Dinger, die sogar eine WLAN-Bridge haben, so dass man bei manchen Deiner "Gurken" ;) nicht mal extra verkabeln muss.

    DEVELO und ALLNET sind nur als zwei recht gute Anbieter zu nennen.

    Die Sache mit stärkeren Routern und Sendern ist so eine Sache. Vielleicht kannst Du es erstmal mit externen (Richt)Antennen versuchen, die Du geeignet aufstellst und ausrichtest. Hilft meistens. Auch wenn man mal schaut, dass Schnurlostelefon und Sat-Receiver nicht zus ehr im Wege stehen.

    Ciao

    Tobine :read:
    [SIZE="1"][SIZE="2"]Erklärung zur Deutschen Rechtschreibung: Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, Du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.[/SIZE][/SIZE]