Marco ist frei...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Marco ist frei...

    Antalya (dpa) - Der seit acht Monaten in der Türkei inhaftierte 17-jährige Marco aus Uelzen ist frei und kann nach Hause fliegen. Das Gericht in Antalya entließ den Jungen ohne Auflagen aus der Untersuchungshaft. Der Prozess werde aber fortgesetzt, sagten Marcos Anwälte. Für wann ein nächster Verhandlungstag angesetzt werde, sei aber noch nicht klar. Marco wird beschuldigt, die 13- jährige Britin Charlotte sexuell missbraucht zu haben. Der Schüler bestreitet die Vorwürfe.
    Zeit wurde es... Insgesamt saß er 247 Tage in Untersuchsuchungshaft. Da werden sich seine Familie, Bekannten richtig freuen, dass sie Weihnachten zusammen verbringen können und er wieder in Deutschland ist.
    Am 01.04.2008 soll der Prozess in Antalya fort gesetzt werden, wobei ich nicht glaube, dass der noch jemals einen Fuß auf türkischen Boden setzt. :D :fuck:
  • Scarr schrieb:

    .....naja Weg in die EU haben sie sich verbaut..



    Unsinn! Das Gericht hat (bislang) unabhängig von der Regierung entschieden - wie bei uns auch! Was soll dieser Fall mit der Angliederung eines Staates an die EU zu tun haben? Bulgarien und Rumänien dagegen sind in meinen Augen korrupte Länder, in denen die Kinder und Enkel der einst linken Machthaber weiterhin die Fäden ziehen und sich persönlich bereichern nach Lust & Laune!

    Selbst wenn es bei uns in den Medien weitgehend den Anschein hat(te), dass Marco unschuldig ist, so kann doch keiner von uns mit Bestimmtheit sagen, was genau zwischen den beiden damals im Hotelzimmer vorgefallen ist und ob Marco wirklich der Überzeugung war, dass das Mädchen bereits 15 Jahre alt wäre.

    Man sollte mit Beschuldigungen genauso vorsichtig sein wie mit Unschuldsvermutungen, solange man nicht selbst dabei war!
  • naja Weg in die EU haben sie sich verbaut..

    warum? weil sie nicht gekeuscht haben und das gemacht haben was wir wollten?

    Sehts das ganze mal andersrum, einem 17jährigen Türken wäre hier sexueller Missbrauch an einer 13jährigen vorgeworfen worden - ich denke da wären die wenigsten der Meinung gewesen das man ihn aus der U-Haft entlassen soll.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Am 01.04.2008 soll der Prozess in Antalya fort gesetzt werden, wobei ich nicht glaube, dass der noch jemals einen Fuß auf türkischen Boden setzt.

    wird er aber müssen ... kann auch sein dass er währen dem prozess nochma in haft muss ..... und zwar in der türkei
    das ist doc halles echt mal derbst krank ey die haben weder beweise noch sonst was boa die kleine 13 jährige b**** soll endlcih mal mit der wahrheit rausrücken ohne scheiß boa da werd ich aggro XD
  • Ich denke auch, dass es das für die Türkei war mit der EU. Das was die dort veranstaltet haben grenzt ja schon fast an Freiheitsberaubung.

    Wehe wir würden hier einen Türken solange festhalten, ohne jegliche Beweise. Bzw. Beweise die eher für die Unschuld sprechen!!!!

    Die Türkei sollte sich meiner Meinung nach erst einmal mehr anpassen und nicht immer ihr eigenes Ding durchziehen.
  • Marcos freilassung

    Mr, Anderson schrieb:

    warum? weil sie nicht gekeuscht haben und das gemacht haben was wir wollten?

    Sehts das ganze mal andersrum, einem 17jährigen Türken wäre hier sexueller Missbrauch an einer 13jährigen vorgeworfen worden - ich denke da wären die wenigsten der Meinung gewesen das man ihn aus der U-Haft entlassen soll.

    mfg
    neo


    das sehe ich genauso, ich weiß auch nicht warum sich die Medien etc. so aufgeregt haben. Der Prozess geht ja übrigens weiter, aber selbst wenn Marco verurteilt werden sollte, wird ihn Deutschland wohl nicht ausliefern. Somit hat die Türkei das Recht, ihn in Untersuchungshaft zu lassen. Übrigens steckt irgendso ein Waffenschmuggler (der in Deutschland verbrechen begangen hat) in Kanada und wird nicht ausgeliefert, da könnten wir uns aufregen!
  • Hallo zusammen

    Es freut mich das er Weihnachten mit seiner Familie und Freunden verbringen kann. Die Zeit im Gefängnis wird ihn sehr verändert haben schließlich war er ja schon fast ein Jahr in U-Haft.

    Aus meiner Sicht, erlauben solche geringen Beweise, so eine lange U-Haft nicht! So weit ich das mitbekommen haben wurden an dem Mädchen keine spuren gefunden und auch sonst wären die Beweise recht dürftig.

    mfg coschi_112
  • Richtig, der Arzt der das Mädel untersuchte fand keine Hinweise für eine Vergewaltigung oder für Geschlechtsverkehr.

    gmx schrieb:

    Anfang August hatte ein Klinikarzt, der das Mädchen noch in der Nacht nach dem fraglichen Treffen mit Marco untersucht hatte, ausgesagt, er habe keine Anzeichen für eine Vergewaltigung entdeckt. Es habe auch keinen Geschlechtsverkehr gegeben.


    wird er aber müssen ... kann auch sein dass er währen dem prozess nochma in haft muss ..... und zwar in der türkei
    Was will die Türkei machen? :D
    Ihn aus Deutschland entführen nur um einen Prozess fortzusetzen. Deutschland wird ihn als deutschen Staatsbürger ganz sicher nicht ausliefern. Warum auch.
  • Boah, was manche hier schon wieder für einen Schwachsinn labern. Nur wegen diesem Marco soll sich die Türkei den EU-Beitritt versaut haben.

    Im Spiegel gab es einen sehr Interessanten Artikel über die Medien und diesen Fall. Falls er durch die Medien nicht so aufgebauscht worden wäre, hätte er auch ganz anders verlaufen können.
    Für die türkischen Richter, ist es dadurch bestimmt nicht leichter geworden und die dauernden Vorwürfe von allen Seiten haben bestimmt auch nicht posititiv zur Situation beigetragen. Dazu kommt noch, dass Türken allgemein sich sehr schnell angegriffen fühlen, wenn es um ihr Land geht.
    Die Beschuldigungen gegen Angela Merkel und die Politik insgesamt waren auch sehr sinnvoll :rolleyes:
    Als normaler Bürger wird man von den Verhandlungen der Diplomaten sicher nicht allzu viel mitbekommen...

    Phunny
  • MusterMann schrieb:


    so kann doch keiner von uns mit Bestimmtheit sagen, was genau zwischen den beiden damals im Hotelzimmer vorgefallen ist


    Nein, aber genau deshalb hätte er frei gelassen werden sollen.

    Naja, an den Fall hat man mal wieder gesehen wie das in der Türkei so alles funktioniert :rot:
  • So wie hier ein schon ein paar mal erwähnt wurde, ist es völliger Schwachsinn den Fall Marco mit EU zu vergleichen.
    Alle haben jetzt 8 Monate lang um den Marco rum geschrien, aber seien wir doch mal ehrlich... ging uns dabei auch wirklich um Marco?? oder mehr Auslandsrechts?? oder eher um unsere Ausländische Mitbürger??

    Jährlich machen ca. 4 Mio in der Türkei Urlaub und nur weil bei Marco was falsch gelaufen ist, werden die Verhandlungen versagen??
    Türkei und EU ist ein ganz andere Schublade ,als wie der Fall von Marco.
    Deshalb wäre es wünschenswert , wenn ihr euch zum Thema äußert, denn wie sollen wir von Integration sprechen , wenn wir Kanonen gegen ihr Land richten.
    Außerdem sind die Hauptkläger Englischer Nationalität und im EU,sollte jetzt , nach eurer Meinung, England aus der EU geschmissen werden??

    Wir werden bestimmt in den kommenden Wochen, von Marco in den Medien hören,mal sehen was er dazu sagt, denn in der Freiheit ist es leichter über denn Fall zu sprechen als wie aus dem Knast.
    Ich kann mir kein Urteil über diesen Fall bilden, den ich war nicht dabei.
  • also wenn ich das hier so lese..naja
    meiner meinung nach hat die türkei das richtige gemacht falls das nochmal passieren sollte wissen die urlauber bescheid was auf die zukommt einfach auf kleine kinder vergehen so leicht ist das da nicht.
    siehe beispiel deutschland kleines kind wird vergewaltig als strafe darf er in kindergarten arbeiten wo er dann nochmal ein kleines kind vergewaltig
    ..OMG was für eine kluge entscheidung von der justiz :confused:
    so sollst eigentlich ablaufen mit den kinderschänder, allerdings ist er mit ein blaues auge davon gekommen sonst hätten sie sein leben zu hölle gemacht ihr glaubt doch wirklich nicht das marco unschuldigt wahr...
  • lukas2004 schrieb:

    Richtig, der Arzt der das Mädel untersuchte fand keine Hinweise für eine Vergewaltigung oder für Geschlechtsverkehr.


    Genau so isses. Das is doch alles ne Farce.

    MfG
    [SIZE="2"][COLOR="Navy"][SIZE="1"]Frauen suchen Liebe, das kann gelegentlich zu Sex führen. Bei Männern ist es[/SIZE] [SIZE="1"]umgekehrt[/SIZE].[/color][/SIZE]
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"][COLOR="RoyalBlue"]„Eines Tages wird alles wieder wie früher sein. Und es wird dir nicht mehr gefallen.“[/color][/color][/SIZE]
  • Haben die Eltern des Mädchens nicht ein klein wenig Ihre "Aufsichtspflicht" schlurren lassen? Ich würde meine 13 jährige Tochter nicht so unbeaufsichtigt im Urlaub "verschwinden" lassen - sonst könnte das Kind ja auch plötzlich mal ganz verschwinden - siehe Madelaine :(

    Ich mache definitiv keinen Urlaub mehr in der Türkei. Da kann sich Ögertours noch so sehr in die Verhandlungen eingeschaltet haben...
    Dr-Kimble - auf der Flucht .............................. (wie immer )
    ONE Power PC - Athlon 64 X2 6000+ 3 GB RAM PC667 - 500 GB HDD - VI$TA HomePremium
    Monitor: ASUS VW222S
  • Phunsoldier schrieb:

    Falls er durch die Medien nicht so aufgebauscht worden wäre, hätte er auch ganz anders verlaufen können.
    Für die türkischen Richter, ist es dadurch bestimmt nicht leichter geworden und die dauernden Vorwürfe von allen Seiten haben bestimmt auch nicht posititiv zur Situation beigetragen. .
    Die Beschuldigungen gegen Angela Merkel und die Politik insgesamt waren auch sehr sinnvoll :rolleyes:
    Phunny


    Genau das, warum ich zweifel an heutigen Recht-Systemen habe.
    Wenn jemand das Recht gebrochen hat, soll bestraft werden. Dazu sind Beweise nötig. Die liegen in diesem Fall sehr dürftig vor.
    Wenn er unschuldig oder nicht beweisbar schuldig ist, soll freigelassen werden.
    Und zwar innerhalb 1-2 Wochen !!!

    Was hat Politik, Diplomatie, Medien oder Öffentliche Meinung damit zu tun ??

    Richter müssen unabhängig und neutral sein. ! Voraussetzung zum Weg in die EU. Doch leider selbst in der EU gibt es noch zu viele Ungerechtigkeit !

    Gruß Luisy
  • Luisy schrieb:

    [...] Was hat Politik, Diplomatie, Medien oder Öffentliche Meinung damit zu tun ??

    Richter müssen unabhängig und neutral sein. ! Voraussetzung zum Weg in die EU. Doch leider selbst in der EU gibt es noch zu viele Ungerechtigkeit ! [...]

    Du kannst mir erzählen, was du willst. Es wird an keinem Richter spurlos vorbeigehen, wenn sein Fall so aufgebauscht und er womöglich noch beschuldigt und beschimpft wird. Der wird sich da ganz genau überlegen, was er amcht und womöglich einfach noch auf stur stellen.

    Phunny
  • Der wird sich da ganz genau überlegen, was er amcht und womöglich einfach noch auf stur stellen.


    "Die würde des Richters wurde verletzt." wurde im Spiegel gesagt, und wir kennen ja Türken und das Thema "Ehre". Ehrenmord etc. naja wiegesagt die beweiße sind so dürftig, und der ganze scheiß ging durch die Mutter der 13 Jährigen los, warscheinlich konnte sie nicht ertragen das ihr mäddel jetz ne Frau ist. Und dieser Fall geht meiner Meinung nach ziemlich in das Image (wird das so geschrieben?) der Türkei...

    mfg
    [FONT="Georgia"][COLOR="Silver"][/color][/FONT]
    [FONT="System"][SIZE="2"]Neulinge •• Regeln •• Suchfunktion •• User helfen User
    Freesoft-Board IRC •• Freesoft-Board Teamspeak[/SIZE][/FONT]
  • @ Phunny

    ich sagte nicht , dass die Richter nicht beeinflusst wurden. Ich wollte bloß sagen, dass ein moderner, aufgeklärter Staat unabhängige Richter haben soll.Und die haben wir nicht einmal.
    Oder hat Ackermann, Harz, Kleinfeld & Co. nicht die Freiheit gekauft ? Also die Türkei hat es falsch gemacht, und wir sind auch nicht besser dran.
    Wenn Politische Interesse auf den Rücken einen 17 Jähriger ausgetragen werden, dann sind in meinen Augen diese Richter im falschen Amt.
    Dass es so ist, hast Du schon Recht, aber damit abfinden darf man nicht, wie Du selber in deinem Slogan schreibst : "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren."

    @ Raider
    das Mädel ist noch keine Frau - Zitat von lukas2004
    Richtig, der Arzt der das Mädel untersuchte fand keine Hinweise für eine Vergewaltigung oder für Geschlechtsverkehr.

    Gruß Luisy
  • Weia
    hier trennt sich wirklich mal wieder die Spreu vom Weizen.

    Also ehrlich, könnt Ihr Eure Vorurteile und Euer Halbwissen nicht besser für Euch behalten.

    Auch wenn es sicherlich zu recht einige allgemeine Kritikpunkte an der Türkei zu bemängeln gilt....
    In diesem Fall hat aber nicht das neue türkische Rechtsystem versagt,
    sondern erst einmal:
    - BEIDE Elternteile (die sich ja vllt. auch vorher mal hätten unterhalten können)...
    - die ersten Anwälte von Marco sowie
    - die deutsche Diplomatie, die deutschen Politiker, die mal wieder vorschnell den Mund aufgerissen haben, die vielen sensationsgeilen Medien....etc. pp. ...noch beliebig vorsetzbar :rolleyes:

    Falls sich übrigens eine nachweisliche Schuld herausstellen sollte...
    gelten auch hier noch sehr ähnliche Gesetze....
    abgesehen davon, dass grundsätzlich sogar auch Auslieferungsabkommen existieren ;)
    Aber eine Jugendstrafe (unter Anrechnung der U-haft) wäre dann auch fällig

    Bzgl. der Untersuchungshaft waren die türkischen Bedingungen wohl auch nicht so haarsträubend, wie uns diesbzgl. hier von den Medien weisgemacht werden sollte.
    Da gibt es weltweit - und auch hier in Deutschland - tw. wesentlich Schlimmeres.
    Und...bevor man hier nur die Schuld auf Seiten des Mädchens und ihrer Eltern sucht....auch hier in Deutschland ist der sexuelle Verkehr von Minderjährigen (sowohl unter als auch über 16-18 Jahren) nicht grundsätzlich straffrei.
    Dazu sollten sich alle Jugendlichen - auch auf Initiative ihrer Eltern! - auch mal schlau machen.

    Was das Ganze allerdings mit bilateren Verhandlungen auf EU-Ebene zu tun hat, möchte ich doch mal zu gerne genauer erklärt haben ;)
    Wer sich da mit Stammtischparolen lächerlich machen will, nur zu :D

    Das wäre nämlich wirklich absolut übel, wenn derartiges Bildzeitungsniveau sich auch noch allgemein in der (europäischen) Politik durchsetzen würde.
    Sooo schlimm steht es ja nun doch noch nicht um uns ;)...
    auch wenn leider nicht zu wenige Politiker allen möglichen Schwachköpfen nach dem Mund reden, wie es gerade mal für den Wahlerfolg passt.

    Ach ja, b2topic :D
    Schön, dass sich die Vernunft doch noch rechtzeitig durchgesetzt hat ;)
  • Mr, Anderson schrieb:


    Sehts das ganze mal andersrum, einem 17jährigen Türken wäre hier sexueller Missbrauch an einer 13jährigen vorgeworfen worden - ich denke da wären die wenigsten der Meinung gewesen das man ihn aus der U-Haft entlassen soll.


    Ich glaube schon das ein Großteil der Bevölkerung erdrückende Beweise deuten kann! (medizinisches Gutachten) Und man selbst in Deutschland soweit ist nicht nach Nationalität zu urteilen.

    mfg Bernder
  • Mal abgesehen davon ob ide Türkei sich jetz den weg in die eu verbeut hat oder nicht.

    Würdet ihr gerne in einem Fremden land mit fremden leuten und einer anderen Sprache im Knast sitze und das sogar fast ein Jahr.
    Man hätte ihn schon viel früher entlassen sollen,selbst wenn er dan in der Türkei bleiben hätte müssen.das wäre besser als im Knast.

    Ich glaube das hier ein Deutschland ,weder Deutscher noch Urlauber , ein jahr in der U haft sitzen würde, oder????
    Das finde ich ist eine zumutung!!

    MFG JOny
    " 2 Jahre und 6 Monate ohne Bewährung für den Verkauf von100 Gramm Haschisch - das ist die selbe Strafe, die sie kriegen, wenn sie als Grundschullehrer 62 Kinder sexuell mißbrauchen. Wie man das auf 100 Gramm umrechnet, weiß ich jetzt auch nicht."
    - Volker Pispers