Beowulf ab 12?????

  • Vorschau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beowulf ab 12?????

    Ich denke es ist wichtig mal zu sagen, dass die Altersfreigabe bei Beowulf extrem untertrieben ist.
    Ich war mit nem Freund und seinem 12jährigen Bruder drin und war geschockt.
    Extrem vulgäre Sprache mal von der dazugehörigen Handlung/Szene abgesehen.
    Das Gewaltlvl ist abartig hoch. In einer Szene beißt ein abartiger Troll einem Mann den Kopf ab und man sieht wie er dann auf dem "Matsch" rumkaut.
    Einfach nur krank....
    Also überlegt es euch ob ihr da mit jungen Leute reingeht.
  • gangsta-62 schrieb:

    Naja muss jeder selbst enscheiden


    Ja...das kann man natürlich wenn man den film noch nicht gesehen hat, gell?:depp:

    Überleg mal: du willst mit deinem jüngeren bruder ins kino (oder du willst ins kino und dein jüngerer bruder will umbedingt dabei sein), schaust ins programm und siehst: ah, beowulf ist ab 12...na dann los, ist ja für uns beide geeignet...und dann erwartet dich sowas?...
    nene, diese altersfreigaben haben schon ihren sinn...auch wenn sie nicht immer angebracht sind!

    gruss
  • Deshalb kann hier im Board auch jedes Kiddie Extrem-Hardcore und FSK-18-Horror-Filme downloaden, ohne dass es jemanden juckt!!! :mad:

    Die Altersfreigaben haben i.d.R. schon ihre Berechtigung. Allerdings versuchen die Filmverleihfirmen natürlich, die Altersgrenze immer nach unten zu drücken, da dann um so mehr Menschen in die Kinos gehen können.

    Was mich stört, ist die Stufen zwischen FSK 6 und 12, sie ist viel zu groß. Es sollte anders gestuft werden, z.B. FSK 6, FSK 10, FSK 13, FSK 16 etc.
  • Falves schrieb:

    Und?

    ich glaube wir haben alle schon mal in unsere kindheit filme gesehen, die nicht für unser alter waren. wenn das so schlimm wäre, dann sollte nwir jetzt ja alle gestört sein



    Richtig...da müsste ich schon lange geistig gestört sein und wäre hundertmal Amok gelaufen, weil ich habe 1984 meinen allerersten Horrorfilm gesehen und da war ich erst 15 !!!!
    Der Film hieß : Das Ding aus einer anderen Welt und zu damaligen Verhältnisse, war er richtig grauslich....!

    Ich möchte mal behaupten, das du oder dein Freund, den Inhalt vom Film nicht gelesen habt, worum es überhaupt geht !
    Der name Beowulf sagt ja schon alles, das es sich um ein Fantasyfilm handelt und gibt es eben einige brutalen Handlungen, weil es auch mit Dämonen zu tun hat und es ist kein Mickymausfilm, wie jeder anderer !

    Ihr regt euch hier auf, wegen der FSK einstufung...derweil haben 12 jährige schon zig Pornofilme gesehen, das wir damals nicht konnte oder durften !

    Und wegen jedem alter, ein FSK- einstufung zu machen, finde ich schon idiotisch !...kein wunder das heute alles zensiert und geschnitten wird, mit solche verhaltungsweiße !

    ich sage...selbst schuld, das der 12 jährige das mit ansehen musste !
  • @Spyro69
    hast du den Film gesehen?
    Also ich habe den Fimlinhalt bzw. sogar Previews im Fernsehn etc. gesehen und da erschien das alles nicht annähernd so extrem wie im Film.
    Wieso selbst schuld?Ein Film ist ab 12 freigegeben und d.h. für mich, dass ich nicht damit rechnen muss, dass da extremste Gewalt dargestellt wird, wobei es hier völlig egal ist was irgendwelche verkorksten teenies schon vorher gesehen haben.Mal abgesehen davon ähm was haben Pornofilme mit der Verabeitung von Gewaltinhalten in Filmen zu tun?Meinst du etwa (so kommst für mich rüber), dass nur weil einer Pornos sieht automatisch abartigste gewalt aushalten/verarbeiten kann?

    wie dem auch sei.....ich wollte hier lediglich die Leute ,,warnen"......

    MfG
    Erebos
  • Der Film is coool. ich war mit 14 mit Freundin drin, wir ham dermaßen gelacht (Das Lied in der Halle war genial). Blut ist zu sehn (Oh mein Gott, jeder 14-jährige den ich kenne hat SAW III gesehn, von diversen Pornos ganz zu schweigen), ok nicht zu knapp. Ansonsten war der Drache soooo nett gemacht, das muss ab 12 sein.
  • @ m4d-maNu:
    Ich wäre dir sehr dankbar wenn du deine persönlichen Anfeindungen mir UND SPEZIELL MEINEN ELTERN GEGENÜBER unterlassen könntest. Das war meine Meinung. Das die Charaktere an manchen Stellen ruckeln ist nicht zu bestreiten. Nur dieses Aufregen finde ich übertrieben. Hast du schonmal Jim Carrol - In den Straßen von New York gesehen? DEN Film hätte ich ab 18 freigegeben.
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!