Immer dieses Jucken

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Immer dieses Jucken

    Hallo =))

    Ich dachte erst das hört schon mit der Zeit auf, aber nun geht es bestimmt schon 2 Monate oder länger, ich weiß net mehr wanns genau angefangen hat.
    Mein Problem:
    Ich hatte mich das erste Mal rasiert und dann juckte es halt innen am Oberschenkel. Dieses Jucken wurde dann immer schlimmer, ich habe mich gekratz und es wurde noch unerträglicher und "breitete sich aus" und die Folgen sieht man schon. Es hat mich gradezu verrückt gemacht dieses Jucken. Nun sieht die Haut in dem Bereich etwas dunkler aus als sonst und es sind wie soll ich sagen so kleine flache "Pickel". Es juckt vor allem abends, wenn ich mich entspannen kann, dafür tagsüber fast gar nicht.
    Beim Arzt war ich noch nicht, werde ich aber gehen, wenn noch schlimmer wird oder wenns jetzt bald nicht von alleine weggeht, worauf ich aber keine Hoffnung mehr habe.
    Habt ihr vielleicht Tips, Ratschläge, was es sein könnte, obs schlimm ist, was man daggen machen kann, ob ich doch zum Arzt sollte und wenn ja, zu welchen, Hautarzt oder Hausarzt oder was weiß ich.
    Ich danke jetzt schonmal für alles was jetzt geschrieben wird.

    mfg, Luho-
  • Hallo Luho-,

    das was Du da hast, solltest Du unbedingt einem Arzt zeigen. das kann schon ein richtiger ausgeprägter Hautpilz sein, wenn die Haut dort etwas dunkler ist, würde ich das verdächtigen. Besonders an Stellen wo man leicht schwitzt, ist die Haut da nach dem Rasieren besonders anfällig, also in der Leiste z.B. oder Kniekehlen/Achseln usw. Die Haare bilden normalerweise ein dünnes Luftpolster und dadurch trocknet Schweiß eher ab als sich zu sammeln und die Haut aufzuweichen. Feuchte Haut ist anfälliger für Pilze als trockene und schwupps hat man so was.

    Könnte aber auch ein Ekzem sein, eine oberflächliche Entzündung, hat man schnell durch Gebrauch von Rasierklingen untereinander oder einfach durch die Reizung=Entzündung der Haut durch das Abschaben mit der Klinge/Eintrag von Fremdpartikeln/Bakterien.

    Wie gesagt, ein Arztbesuch klärt alle offenen Fragen und ist da dringend angeraten. Hausmittelchen und Cremes würde ich in dem Zustand nicht empfehlen denn sie verschleiern nur das Symptombild.
    Auch keine Pilzcremes auf Verdacht, das ist ebenso dumm für den Arzt, der da draufguckt. Der sollte schon das voll ausgeprägte Bild sehen können um zu entscheiden was da drauf soll...

    Viel Erfolg!

    PS: Ist natürlich im Moment ein Problem, mit vielen Feiertagen vor der Tür. Aber besser ein Arzttermin morgen noch schnell oder nächsten Donnerstag als noch länger rausgeschoben...
    PPS: Zuerst Hausarzt, wenn Du einen Hautarzt direkt in der Nähe hast und kennst, auch den zuerst, da wird aber dann die Arztgebühr wieder fällig...
    Hausarzt und Überweisung ist der korrekte WEg.
  • meine schwester hat sowas auch oft nach dem rasieren, bei ihr klingt es jedoch wieder ab, falls der arzt keine ursache findet kann ich dir nur einen tipp geben (ich hoffe er nützt dir):

    beim rasieren zuerst in die umgekehrte richtung rasieren - vom knie in richtung fuß - und danach erst wie gewohnt rasieren, das vermeidet hautirritationen zu vermeiden.

    bei meiner freundin und meiner schwester hilft es und ich mach es jetzt auch immer so.....

    ich trage berufsbedingt stützstrümpfe, wenn ich meine beine nicht rasiere dann juckt es abends beim ausziehen so wie du beschrieben hast, am liebsten würde ich mir dann die haut abziehen...(hat jetzt wenig mit deinem problem zu tun aber ich versteh wie es dir geht)

    lg nico
  • Hallo Luho,
    Ich würde dir raten UMGEHEND zum arzt zu gehen, das hört sich gerade zu nach einem Fuß/hautPilz an und nun sagt nicht das fußpilz nur am fuß sein kann ... jedocht ist fußpilz eher dunkler und Hautpilz heller also tendiere ich in die richtung, gut in dem fall hilft mir miene Sani ausbildung nicht viel weiter weil "akut" ist es nicht ... also nicht mein fachgebiet aber ich gehe von aus das das ein Pilz ist den du Mit der Rasierklinge dahin plaziert hast und 2 MOnate ist eine zu lange zeit. .. für andere sachen, Meist ist die Behandlung einfach durch eine Salbe und häufiges Waschen innerhalb von 5-15 Tagen möglich ... kenne von bekannten fälle in denen es noch schneller war.... wie groß ist denn die vermeindliche stelle? Wenn du inzwischen beim doc warst was sagt er?

    Mfg
    Sani

    P.s. Alles gute und gute besserung
  • So nachdem das Board so lange down war, kommt jetzt mein Lagebericht:

    "Hautmykosen (Oberflächenmykosen) sind Erkrankungen der Haut, die durch parasitäre Pilze hervorgerufen werde. Diese mikroskopisch kleinen Erreger vermehren sich am liebsten dort auf der Haut, wo es feucht und zugleich warm ist. Hierzu zählen insbesondere Körperstellen, bei denen Haut auf Haut zu liegen kommt, wie etwa im Zwischenzehebreich, im Schritt und unter den Achseln. Die Pilze dringen in die Hautoberfläche ein und zerstören deren obere Schichten. Mit dem Pilzbefall können eine starke Schuppung der Haut, eine Entzündung oder ein Juckreiz einhergehen.

    Hautmykosen heilen in aller Regel nicht von selbst. Werden die befallenen Hautgebiete nicht behandelt, kann sich die Pilzerkrankung immer weiter auweiten."

    so viel zu dem, was ich da habe ...

    Zur Behandlung habe ich Batrafen Creme bekommen.

    "Batrafem Creme ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungender Haut (Breitspektrum-Antimykotium). Der Wirkstoff Ciclopirox-Olamin wirkt pilzabtötend auf die meisten für Haut- und Schleimhauterkranungen verantwortlichen Pilze"

    Behandlungsdauer werden 4 Wochen angegebn; nach 2 Wochen stellen sich alle Hauterscheinungen ein und dann noch 2 Wochen weitere Behandlung um eine erneute Infektion vorzubeugen.

    Sonst noch Fragen?

    Zum Schluss muss ich noch sagen, gute Entscheidung dass ich zum Arzt gegangen bin. Mein Trugschluss, es würde irgendwann von alleine aufhörn, war ja vollkommen falsch ...
    Dann noch "DANKE" für eure Ratschläge, Tipps usw. Hat mir echt geholfen! DANKE DANKE DANKE ! =))

    Falls jetzt keine Fragen mehr kommen, kann hier zu.

    mfg, Luho-
  • Das hatte ich auch unter den Achseln. Dachte jedoch es sei nur nen Ausschlag gewesen, was nicht sonderlich viel Beachtung brauchte. Pustekuchen, denn jeden Abend im Bett fing es an zu jucken...
    Naja das ging ca. ne Woche so und dann hab ich irgendwie alles drauf geknallt was ging. Seife, After Shave etc. pp..
    Es hat geklappt :).