Regeländerungen?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Regeländerungen?!

    Wie findet ihr die Regeländerungen? 10
    1.  
      sehr gut (7) 70%
    2.  
      nicht gut (2) 20%
    3.  
      ist mir egal (0) 0%
    4.  
      ich guck kein formel 1 (1) 10%
    Würde mich mal interessieren was ihr von den Regeländerungen
    für die neue Saison haltet?

    Ich finde sie gut, man muss nur auf die ergebnisse gucken um zu sehen das sie was gebracht haben,
    wären die regeln nicht geändert worden wäre Schumacher wohl weit weit vorne, und es wäre sau öde...

    Hier sind nochmal die regeländerungen:

    Alles neu macht das Jahr 2003

    Hier die wichtigsten Änderungen der
    "neuen Formel1" auf einen Blick:

    WM-Punktesystem
    Künftig bekommen die acht besten (statt bisher sechs)
    Fahrer Wm-Punkte, der zweite Platz wird durch einen
    geringeren Abstand zum Sieger wertvoller:
    das neue Schema 10-8-6-5-4-3-2-1

    Tests/Training
    Verplichten sich die rennställe, zwischen dem 1. Mai und 1. November maximal 10 Testtage zu bestreiten, dürfen sie am Freitag vor einem grand prix zwei Stunden lang mit einer beliebigen Anzahl von piloten und autos trainieren.
    Alle anderen Teams steht nur eine Trainigsstunde vor dem Freutags-Qualifying zur Verfügung.

    Qualifikation
    maßgebend für die Start aufstellung ist das zeittraining am Sonnabend, dessen Reihenfolge sich wiederum aus der Freitagssitzung ergibt. gefahrenwird in beiden Fällen jeweils nur eine Fliegende Rund - allein nur gegen die Uhr.

    Parf-Fermè-Regelung
    Gilt ab Sonnabendnachmittag, Arbeiten am fahrzeug sind nur noch in ausnahmen und unter Aufsicht gestattet, Betankung ist komplett verboten. Heißt für die teams:
    Bereits im Qualifying muss in der rennabstimmung gefahren werden.

    Stallorder/Boxenfunk Stallregie wurde den teams untersagt, Boxenfunk entgegen ursprünglichen Planungen aber nicht verboten. der Funkverkehr soll nur noch zur Warnung vor Gefahrenquellen dienen und wird abgehört.

    Ersatzautos
    darf nich mehr verwendet werden, es sei denn das Einsatzfahrzeug ist irreparabel beschädigt.

    datenübertragung
    beeinflussung der fahrzeugleistung von außen ist nicht mehr möglich da der Datentausch nur noch vom Fahzeug zu Box erlaubt ist - damit das Team den Fahrer vor technischen problemen warnen kann.

    Elektronik
    traktionskontrolle, Startautomatik, und vollautomatisches getriebe
    sind ab dem Grand Prix von England im Juli verboten.

    Reifen
    Die Intermediates genanten Mischreifen für feuchten Asphalt sind nicht mehr Erlaubt.
    Quelle: Weser-Kurier
  • naja, ich weiss bis heute nicht was ich davon halten soll..

    zum einen ist es fairer und hält die saison länger spannend (war wohl auch der sinn^^), aber zum anderen hat der erste nur 2 punkte mehr als der zweite pro rennen, da fand ich die 4 punkte vorspung besser (10 > 6 )..

    dafür ist es widerum besser, dass jeder fahrer seine eigene freie runde hat, nur misst, dass er nur eine hat ^^