Festplatte formatieren

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte formatieren

    Hallo Community,
    Ich habe vor mir einen neuen PC zu kaufen wie ihr in dem Hardware-Kauf-Forum nachlesen könnt.;) Dabei wollte ich die festplatte und das Laufwerk behalten.
    Ein Bekannter von mir hat mir jedoch gesagt, dass ich, wenn ich die festplatte behalte und den rest aufrüste, die festplatte formatieren muss. Stimmt das? Oder kann ich dann wenn ich alles verbaut habe einfach im sicheren modus windows booten und sie treiber installieren??? :(

    Danke im Vorraus, ;)

    mfg, Dermatest
  • Moin,

    du solltest deine Festplatte formatieren, bevor du die in den anderen PC einbaust, zumindest die C:\ (Wenn du mehrere Partitionen hast)
    Wenn du nur 1 Partition hast, würde ich diese eh Formatieren und mehrere erstellen ;)

    Hier noch ein kleines Zitat von PCgo.de
    Das alte Betriebssystem ist auf Ihr altes System abgestimmt. Es erkennt in den meisten Fällen seine neue Umgebung nicht oder es kommt zu Konflikten mit dem neuen Betriebssystem. Der PC startet nicht.

    (In dem Artikel geht es zwar um PC-Ausschlachten, aber das mit der Festplatte ist ja ungefähr das selbe.)
    mfg useless
  • Festplatte in neuer Umgebung

    Hallo,

    man muss die Festplatte für ein neues Mainboard nicht
    formatieren,
    aber:
    Beim Booten werden natürlich die Treiber für die bisherigen
    Hardwarekomponenten geladen und damit ist ein fehlerhaftes
    Booten vorprogrammiert.
    Bevor man dann die Korrekturen einpflegt, ist es sinnvoll ein
    neues schlankes Windows aufzusetzen.

    Ciao
  • Bei einem Wechsel der Hardware wird, sofern XP oder Vista installiert sind, verlangt, die Produkte neu zu aktivieren.
    Auch werden standardmäßig die alten Treiber für Mainboiard, Soundkarte, Grafikkarte etc geladen, was sehr mühsam ist wenn man alles umstellen will.
    Don't worry... Be happy ;)
  • immer formatieren !

    hallo, sichere deine daten ( am besten 2x ) und formatier deine platten, richtig sauberschruppen ;) ist besser so, der ges. müll wird autom. mit vernichtet ....sei nicht so faul :löl: mach`s richtig und anschliessen wirst du dich freuen :tata: schöne weihnachten und grüsse, pingu52
  • Ja mach ein komplettes Backup der Daten und dann formatiere
    (Im Vorfeld sicherstellen dass du alle Treiber hast :eek: )
    Meine Erfahrung ist die dass ein Neuaufsetzen nicht unbedingt länger dauern muss als das DE-installen und neukonfigurieren....

    :read:
  • qudatsch :P

    du kannst alles drauf lassen ...

    Windows erkennt selber das die Treiber nicht funktionieren und verlangt dann nach einen update ... einfach dann alle Treiber deinstallieren und wieder neu aufziehen ...
    aber Achtung wenn du die Treiber wieder draufmachst musst du zuerst das Mainboard insta. dann den rest ...
    da kannste dir einen haufen arbeit mit sparen ;)
    gut und wenn das nicht klappen sollte was ich sehr sehr stark bezweifle kannste ja immer noch format c eingeben ;)


    MfG

    BlueBull
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]
  • Oha
    auf C hat man sowieso keine Daten! also formatieren ganz klar!
    ein Sauberes -Stabiles Windows lohnt den aufwand allemal!
    aber jeder so wie er will bevor man sich mit Treiberkonflikten rum ärgert und Zeit vertut ist es schneller Neu gemacht
    Gruss
    Lesca
  • bluebull:

    qudatsch :P

    du kannst alles drauf lassen ...

    Windows erkennt selber das die Treiber nicht funktionieren und verlangt dann nach einen update ... einfach dann alle Treiber deinstallieren und wieder neu aufziehen ...


    Wie man sieht gibt es immer wieder Leute die 0-Plan haben :) freut mich
    Nur so als Hinweis: Wenn dein Board einen anderen Chipsatz hat, kommst du noch nicht mal bis zum Windows ;)

    Es ist möglich das alte System zu behalten, je nach dem aber recht aufwändig. Ich würde auch zu einer Neuinstallation raten, wenn man den Aufwand nicht scheut. Ich weiß zwar nicht, wo man seine Daten im Falle einer einzigen Festplatte sonst haben soll außer auf C @Lesca, aber jedenfalls sollte man davon natürlich ein Backup machen.

    Hinweis: Es gibt im Zubehör-Menu die Möglichkeit mit "Übertragen von Dateien und Einstellungen" etwas Zeit zu sparen, habe ich selbst aber noch nicht ausprobiert...

    Gruß Weasel
  • Ich weiß zwar nicht, wo man seine Daten im Falle einer einzigen Festplatte sonst haben soll außer auf C @Lesca

    @weasel schon mal was gehört das man Festplatten Partitionieren kann?
    so kann man aus einer zwei drei oder vier machen je nach größe.

    Also braucht man keine Persönlichen Daten auf C: zu haben
  • Wie man sieht gibt es immer wieder Leute die 0-Plan haben :)

    :D

    naja ganz wie man es nimmt ...
    TAI
    das sollte dir nix sagen und weit über deinen Kenntnissen liegen ...
    es ist auf jeden fall möglich zu booten ...
    Windows wird starten ... Windows ist flexibel ... (wenn du dazu einen hinweiß haben willst PN an mich dann kann ich dir das genauer sagen) ;)
    ich selber hatte mal ein Gigabyet AMD sys mit Nvidia und hab es auf einem Asrock intel ATI gestartet ... okay es gab ein prob aber wenn man ein wenig ahung hat bootet das ;) und ein anderer chipsatz auf der Northbrigh war auch drauf und das war nicht mal das prob tzzz ....
    kann ja sein das du nicht weißt wie das geht (also das prob zu umgehen)
    aber wie du schon sagt ... es gibt leute die null plan haben und echt leise bleiben sollten und sich informieren sollten ;)
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]
  • Mein guter, natürlich ist es möglich, ich habe nie das gegenteil behauptet. Nur solltest du davon ausgehen, daß jemand der hier postet und sowas fragt nicht weiß wie man Treiber manuell in die Registrierung einbindet o.ä.... von daher, laß doch so pauschalaussagen wie "quatsch", denn vom "windows erkennt selber" biste nämlich weit weg...

    @lesca: Die wenigsten haben die Platte formatiert und wiederum: So pauschalaussagen hilfen nicht weiter...
    MAN hat nämlich auch auf C Daten!

    Gruß Weasel
  • Hallo

    Hab auch schon mal das Mainboard gewechselt und dann kann man ein bestehenden WinXP welches auf der Platte ist unter gewissen Voraussetzungen ohne Probleme weiterverwenden.

    Wenn das neue Mainboard den gleichen Chipsatz ( z.B. Via ) hat dann bootet das Systim im Normalfall ohne Probleme u. die neuen Komponenten werden beim Bootvorgang aktualisiert.

    Wenn es unterschiedliche Chipsätze sind dann ist eine Neuinstallation sinnvoller weil WinXp nicht richtig stabil laufen wird. Man müßte in so einem Fall bevor man das neue Board einbaut die Standard HDD Treiber von WinXP installieren weil das neue Board mit anderem Chipsatz nicht die alten HDD Treiber erkennt und daher die HDD nicht ansprechen kann.

    Aber Möglichkeiten gibt es sicher auch noch andere

    mfg

    andi_stmk
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="4"][COLOR="Blue"]Have a nice day![/color][/SIZE][/FONT]
  • @Lesca:

    ja sorry, meinte natürlich partitioniert :) Und genau das, was roholei geschrieben hat meinte ich damit. Im übrigen, wenn du mal nach deinen Favoriten suchst oder deinen Eigenen Dateien oder nach den Mails von Outlook oder oder oder... findest du das alles auf C wenn du dir nicht die Mühe machst das ganze umzustellen. Und ein Otto-Normal-User, von denen ich hier in diesem Board ausgehe, haben nunmal nicht den Eigene Dateien Ordner woanders....

    Guten Rutsch...

    PS: Das hat nix mit besserwissen zu tun, man sollte nur mal auch noch an weniger erfahrene Anwender denken...
  • das wird jetzt ein bisschen off-topic^^
    also schliesse ich mal den threat und werde einfach mal versuchen, die festplatte anzuschliessen (natürlich mit sicherung der daten)

    mfg,
    dermatest

    PS: frohes neues jahr