Computer druckt überhaupt nicht

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Computer druckt überhaupt nicht

    Hallo Leute,
    ich habe ein Problem.
    Ich habe im Büro einen neuen PC bekommen, alles standart, also nix besonderes oder exotisches mit Betriebssystem Win XP drauf.
    Jetzt wollte ich die Bürodrucker einrichten (1x S/W Laser 1x Farblaser) beide sind über das Netzwerk an den PC (und auch an die anderen PCs) angeschlossen.
    Der Witz ist, egal was ich mache, ich bekomme es nicht hin das auch nur irgend ein Drucker von dem neuen PC aus druckt.
    Ich habe alle Wege ausprobiert, Software installiert, alles nur über die WinXP Erkennung gemacht, spielt alles keine Rolle.
    An den Druckern kann es nicht liegen, die laufen von den anderen PCs problemlos.

    Ich weiß auch nicht mehr weiter. immer wenn ich ein Dokument (auch egal von welcher Anwendung her) drucken will schiebt er es in die Druckerwarteschlange und nach einer gewissen Zeit (30sek bis 1 min) kommt dann eine Fehlermeldung von wegen Fehler in der Kommunikation.
    Wenn ich über den Browser gehe kann ich aber auch problemlos im Netzwerk auf den Drucker zugreifen...

    Weiß zufällig wer was das sein könnte? Habe ich in der Form echt nocht nie gehabt. Haben die da bei der Installation von Windoof vielleicht irgendwelche Sachen vergessen oder gesperrt oder sowas?

    Ach ja, alle anderen Sachen über das Netzwerk (also Internet etc) laufen einwandfrei also kann es daran auch nicht liegen...

    Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe!
    "Es scheint ein Gesetz zu geben dass die Betriebswahrscheinlichkeit eines modernen Gerätes mit der Dringlichkeit seines Benötigtwerdens in der 3. Potenz abnimmt"
    - Wischmeyer -
  • Sind die Drucker an Priintboxen angeschlossen??? oder hängen Sie lokan an irgendwelchen rechnern und sind dann frei gegeben???

    ich würde die drucker über "netzwerkumgebung" suchen und darüber installieren. dann solltest du noch darauf achten ob die XP-Firewall aus ist...
  • Ich weiß, ist eine läppische Antwort aber vielleicht kanns dir ja doch weiterhelfen: Bei meinem Vater war mal ein falscher Drucker ausgewählt worden, bzw. ein PDF-Creator-Drucker. Sein richtiger Drucker war in der Rangfolge nur an Nr. zwei. So musste er, um das Problem zu lösen, einfach nur immer auf "Dokument Drucken" und dann seinen seinen, den richtigen Drucker auswählen um zu drucken. Vielleicht hilfts.

    Gruß
  • Hallo,

    manchmal hilft folgendes:

    1. Die beiden Drucker samt Software deinstallieren
    2. im WindowsExplorer mit der rechten Maustaste auf Netzwerkumgebung klicken
    3. "Computer suchen" auswählen und die IP-Adresse des Druckers bzw. des PCs an welchem er angeschlossen ist eingeben
    4. Wenn der Drucker gefunden wird, mit der rechten Maustaste auswählen und auf "installieren" klicken. Falls es kein Netzwerkdrucker ist und der Drucker lediglich über einen PC im Netzwerk freigegeben ist, im Suchfenster auf die gefundene IP-Adresse doppelklicken. Daraufhin werden die vorhandenen Freigaben angezeigt (Ordner, Geräte). Hier wieder mit der rechten Maustaste auf den Drucker und "installieren" auswählen.

    Warum dieser Weg besser funktioniert, weiß ich auch nicht; ist aber so.

    Sicherheitshalber könnte man auch noch mal in den Druckereigenschaften den eingestellten Anschluß überprüfen (LPT1, USB etc.) und ggf. berichtigen.

    Ein weiterer Ansatzpunkt wurde hier schon genannt: die Firewall. Ggf. zum Test die Windows-/Norton- oder sonstige Firewall deaktivieren, wenn die Drucker dann drucken ist der Fall ja klar... ;)

    Viel Glück
    tgpffg
  • Schonmal danke für eure Mühe, folgendes:
    Die Drucker sind beide im LAN über einem Switch mit allen PCs verbunden, haben eine feste IP und werden auch von allen PCs gefunden.

    Der Witz ist, wenn ich die Herstellerspezifische Software installiere dann findet die den Drucker bei der Installation auch... Drucken kann man aber dennoch nicht.
    Wie gesagt, ich habe sowas auch noch nie erlebt, um es einfach zu sagen, ich habe die Drucker 1:1 genau so eingerichtet wie es bei den anderen PC auch der Fall ist (Im Prinzip reicht es ja, Drucker hinzufügen->suchen->fertig) ich meine, einen Drucker zu installieren ist ja nun nicht sooo schwer....

    Es liegt also nicht an den Druckern, nicht an der Software, nicht an der Verbindung.. es ist definitiv ein anderes Problem, warscheinlich von Windoof... (NEIN, auch nicht die Firewall!)

    Naja, wenn nix hilft werde ich das System mal nochmal plattmachen und neu aufsetzen..
    "Es scheint ein Gesetz zu geben dass die Betriebswahrscheinlichkeit eines modernen Gerätes mit der Dringlichkeit seines Benötigtwerdens in der 3. Potenz abnimmt"
    - Wischmeyer -
  • Wir hatten im Büro mal ein ähnliches Problem und auch alles sinnige und unsinnige im SWbereich ausprobiert. Netzwerk durchgemessen und Pings gesetzt. Nur auf die banale Idee mal das Patchkabel zu wechseln sind wir viel zu spät gekommen.
    Upps Ixtra
  • evtl. blockt deine Firewall auf dem Rechner war jedenfalls bei mir so ... Firewall aus und ich konnte auf Drucker und Scanner zugreifen ... auch wenn du jetzt sagst ist nicht ... genau das war bei mir auch das Problem

    Der Drucker wurde bei Installation gefunden und beim Probedruck ging nix ... nach ausschalten der Windoof eigenen Firewall dann doch ... evtl. muss die IP Adresse der Drucker uin der Firewall explizit freigegeben werden

    Das normale drucken übers Netz wäre kein Problem, aber Laser etc. kommunizieren über den Rechner per Rückkanal und da blockt die Firewall, weil die den Port sperren.
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®