2x interne Festplatte mit jeweils Windows XP ==> WIE?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2x interne Festplatte mit jeweils Windows XP ==> WIE?

    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir jemand die Weihnachtsfeiertage vereinfachen. Ich habe mir vorgenommen meinen PC neu aufzusetzen. Das heist ich spendiere ihm eine zweite interne Festplatte. Hier nun zu meinem Problem. Ich habe mir das so vorgestellt, das auf jeder Festplatte ein Betriebssystem installiert ist. Beim booten kann man sich dann etweder für das "Büro- und Gewerbe- Betriebssystem" oder das "Private - Betriebssystem" entscheiden. Das Büro-Betriebssystem soll dann entsprechend gut abgesichert sein.
    Mit dem Privat-System soll man dann ohne Beschränkung surfen können, ohne das bei einem Virus-, Trofaner,- oder sonstigen Befall das jeweils andere System betroffen ist.

    Ist so etwas überhaupt möglich? Wenn ja wäre ich für Tips dankbar.

    Darf bzw. kann man eine XP-Home Lizenz auf zwei Festplatten installieren?

    Würde mich über euere Antworten freuen.

    Schöne Feiertage noch

    heinzmeier1
  • also prinzipiell ist es möglich. dann musst du halt einfahc bei der installation zuerst die eine platte auswählen und installieren und dann das gleiche auf der andern wiederholen...

    ich glaube (bite korrigiert mich wenn ich falsch liege), dass windows dann schon selber ein bootscreen anfertigt, der dann immer beim rechnerstart geladen wird...

    ob du die lizenz auf 2 platten benutzen darfst, weiß ich nicht, aber ich schätze mal wohl eher nicht.. ist windows^^ aber da hab ich keine ahnung
  • Windows ist unter anderem auf eine physikalische CPU begrenzt, sollte sich also auf zwei Festplatten installieren lassen (zumindest rechtlich, Aufklärung schaft aber ein Blick in die Lizenz [oder Verwirrung])

    man kann die jeweils andere HDD (Partition) komplett sperren, dieser Schutz ist aber nur so sicher, wie der Hacker doof, gegen land(internet)läufige Viren reicht das aber alle mal ...

    es gibt die Möglichkeit, die HDD's Hardwaremäßig zu verstecken, frag mich aber nicht, wo du so ein Teil herbekommst
    Ich habe einen Bekannten, der das gemacht hat, der nutzt aber noch Win98 (ist halt nen Experte)...

    mfg
    zeilant
    zeilant
  • Mit dem Privat-System soll man dann ohne Beschränkung surfen können, ohne das bei einem Virus-, Trofaner,- oder sonstigen Befall das jeweils andere System betroffen ist.


    Ganz so einfach ist das ganze nicht. Nur weil du auf jede festplatte seperat Xp rauf spielst heißt das noch lange nicht dass das "Büro-Betriebssystem" nicht von Viren befallen wird. Jedes deiner 2 Betriebssysteme wird beide festplatten erkennen und dann geht dein ganzer Plan mit der Trennung den Bach runter. denn manchen Viren/hackern ist es dann egal ob du 2 betribssysteme installiert hast oder nicht. die können dir alles versauen.

    Ich würde vorschlagen dass du Xp nur einmal rauf spielst und einfach 2 benutzerkonten einrichtest.
    Besorg dir dann TuneUp2008 und erstelle einfach ein systembackup um deine
    Büro-Daten zu sichern.
    Ps: ist nur ein Vorschlag

    Beste Lösung: 2 PCs - einer für die büro und der andere für die privaten dinge.
    und es gibt schon um 400 € Pcs die für Büro-angelegenheiten total ausreichen.

    Lg Crizzl
  • Zwei Platten und 2 verschiedene Software Welten

    Hallo,

    man kann schon 2 x komplett getrennte System aufbauen,
    indem man die jeweils andere Platte als "Hidden" spézifiziert.
    (z.B. im Acronis oder Paragon Bootmanager festlegbar)
    Daten können dann z.B. über einen Stick ausgetauscht werden.

    Ciao
    Mazles
  • Mazles schrieb:

    Hallo,

    man kann schon 2 x komplett getrennte System aufbauen,
    indem man die jeweils andere Platte als "Hidden" spézifiziert.


    Hilft aber auch nicht gegen Viren die sich in dem Bootsektor nisten.
    Also ich würde auch lieber einen zweiten PC für die Büroarbeiten spendieren wenns auf Nr Sicher gehen sollte.
  • Hallo zusammen,

    erstmal besten Dank für die vielen Tipps.
    Das mit dem zweitem PC habe ich mir auch schon mal überlegt. Was mich daran stört ist die Tatsache, dass man dann zwei Monitore, zwei Tastaturen, usw... auf dem Schreibtisch stehen hat. Von dem zusätzlichen PC-Gehäuse unterm Schreibtisch mal nicht zu sprechen.

    Der Platz ist halt leider etwas beschränkt bei uns.

    Zum Thema Bootmanager: Kennt sich jemand mit dem Freeware-Programm XOSL aus. Kann man dieses Programm hierfür entfehlen??

    Gruß
    heinzmeier1
  • Zum Thema räumliche Enge empfehle ich Dir den - Umschalter KVM D-Link DKVM-2K für 2 PCs !!!

    KVM-Switch steht für Keyboard-, Video-, Mouse-Switch. Der DKVM-2 ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von 2 unterschiedlichen Desktop PCs oder Notebooks über nur einen Monitor mit nur einer Tastatur und einer Mouse – sofort betriebsbereit ohne zusätzliche Soft- oder Hardware. Schau mal bei Google.

    Kostet im Handel ca: 25,00 Euros


    Gruss

    Wolf_57 ;)
  • Hmmm, ich habs so gemacht:
    Gebraucht werden:
    PQMagic und XFDisk
    1) Platte(n) komplett leer
    2) 2 Primäre Partitionen anlegen
    3) Eine mit PQM verstecken
    4) Xp installieren
    5) Runterfahren
    6) 1 primäre Partition verstecken
    7) 2 primäre Partition sichtbar machen
    8) XP installieren
    9) XFDisk-Bootmanager installieren
    Programme gibts hier:

    PQMagic und XFDisk

    EDIT:
    Per Google findest du auch nen gecracktes PQMagic, bist ja hoffentlich kein Hirnseppl ;)
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!