Auflösung in Movies genau angeben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auflösung in Movies genau angeben

    Hallo Leuts,

    Wie wäre es,wenn in den Beschreibungen des Movies, immer die Auflösung angegeben wird.Der Hintergrund, es werden viele Filme mit einer Auflösung von zb. 640x272 angeboten,diese Auflösung ist nicht das wahre.
    Und man hätte wirklich die Auswahl.;)
    cu
    faun
  • Wenn du Movies mit hoher Qualität willst, dann l33ch3 halt DVDR.

    Finde ich unnötig, da bei vielen Ups die Release Names angegeben sind, und dur dir Auflösung von den Movies selbst suchen kannst.

    Telesync ist natürlich net so gut wie DVDRiP, aber am Besten sind halt net die XviDs sondern die DVDRs.

    Und denk doch mal an die Flasher: sollen die jeden Film l33chen und die größe ermitteln?

    Wenn der Release Name da ist, dann würde ich sagen, pass alles.

    Sehe gerade, dass du noch überhaupt nix geuppt hast, daher würde ich auch sagen, dass du es erst einmal besser machen sollst, bevor die anderen dir noch jeden Gefallen tun.

    Wenn ich einen Film ( 700 MB ) uppe, dann brauche ich ca. 6 Std. Danach habe ich selbst keinen Bock mehr für die ganzen Dauerleecher die Auflösung hnizuschreiben!
    "Die Verkabelung bei einem Panzer zu verlegen ist weitaus komplizierter, als einen Computer ans Internet anzuschließen"
  • Ich denke er will auf meinen Upload von "Das Bourne Ultimatum" anspielen ;)
    Hätte er (-> faun) den Startpost genau gelesen und sich die Mühe gemacht auch den Link bei "Quali" anzuschaun, dann hätte er die Auflösung gewusst...

    Aber b2t:

    Generell sollte (so finde ich) alles angegeben werden, was die Qualität des Films beschreibt. Sprich Quelle, Format, Ton- und Bildinfos.
    Nur manche wissen halt nicht, wie oder wo sie die Infos herbekommen, denn die darüber bescheid wissen, die postens auch^^
  • @d0m1
    Das ich noch nichts geuppt habe,liegt daran,das mir bis jetzt die Möglichkeiten fehlten.
    Werde dies aber in Angriff nehmen,trotzdem finde ich,das alle wichtigen Angaben gemacht werden sollten, im besonderen die Auflösung.
    In der Auflösung 640x272 einen Film zu konvertieren,finde ich nicht gut.

    @Blackhawk
    Muß mich entschuldigen,du hast recht,wer liest ist im Vorteil;)
    Aber nun noch eine Frage,kann man Filme nicht mindestens in der Auflösung 640x 350 oder höher konvertieren,in 640x272 ist das Bild einfach nicht gut.

    cu faun
  • Öhm...wenn der Film normalerweise 640x350 ist, dann ist er bei einer auflösung von 640x272 niht von schlechter Qualität, sondern einfach nicht ganz da, es würde fast 1/5 des Films fehlen :D
    Die Straße gleitet fort und fort
    Weg von der Tür, wo sie begann,
    Zur Ferne hin, zum fremden Ort..
  • @CF-re4l
    cooles statement, jeder ist einmal angefangen,oder hast du die weisheit mit der muttermilch eingesogen.

    es ist mir schon klar, das durch diese auflösung 640x272 das file kleingehalten werden kann.
    aber dadurch wird die darstellung(ich meine nicht die quali) auf dem monitor oder fernseher nicht gerade prieckelnd,oder ? (schön breit,aber die höhe :(
  • mensch junge!
    keiner hat hier das verlangen, teile vom film zu clippen, also stücke abzuschneiden. und die meisten hier werden ihre filme nicht vorher konvertieren wobei sie etwas clippn könnten.
    die sind einfach in der auflösung die filme, die hat man selbst so bekommen, das ist nich, um das file kleinzuhalten Oo
  • faun schrieb:



    es ist mir schon klar, das durch diese auflösung 640x272 das file kleingehalten werden kann.
    aber dadurch wird die darstellung(ich meine nicht die quali) auf dem monitor oder fernseher nicht gerade prieckelnd,oder ? (schön breit,aber die höhe :(


    lol denk du die upper machen die vids selber?!

    anscheinend weißt du garnicht wer das macht ohman.

    klick mal hier geht zu deinem thread in die gleiche richtung KLICK

    les dir den Thread mal durch dann (kapierst) verstehst du es vllt.!

    MfG
  • es kann doch kein problem sein,die auflösung mit anzugeben,wer es schafft einen film zu uppen,der kann mit bestimmten tools auch die auflösung,entweder einstellen,oder auslesen,man stellt euch doch nicht so an,ich wollte keinen zu nahe treten,es war nur ein vorschlag:rolleyes:
  • also 640x272 ist doch ne gängige Auflösung ... die normale DVD-Auflösung ist 720x576, jedoch mit einer Pixel-Aspect-Ratio von 16:11, also wäre das mit PAR von 1:1 --> 720x396 ... die 272 kommt doch nur zustande weil der Film im Seitenverhältnis 2,35:1 gefilmt wurde. Das wird abgeschnitten oder so, die Filme werden so gemacht. Und der Unterschied von 640 auf 720 ist nicht wirklich sichtbar, möchte ich behaupten. Also wer keine Ahnung davon hat, sollte sich auch nicht darüber beschweren.
    Wer sich vor qualitativen Reinfällen schützen möchte, soll doch nur Scene-Release saugen. Ganz easy.

    Greetz,
    Fireball