Wendeansage, -anzeige MN6 (Navigon)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wendeansage, -anzeige MN6 (Navigon)

    Folgendes Problem:
    Wenn die Straßenführung so ist, dass man an einer bestimmten Kreuzung wenden muss um an sein eingegebenes Ziel zu kommen hat die erste Version von MN6 dies auch ordnungsgemäß angesagt und auch mit einem Wendepfeil auch so angezeigt. Seit den Versionen MN6.1 u. 6.2 wird zwar das Wendemanöver in der Straßenkarte angezeigt, der separate Hinweispfeil zeigt allerdings eine Kreuzung mit Geradeauspfeil an und die Ansage gibt "bitte links abbiegen" an. Man muss sich also immer auf der Karte vergewissern, welches Manöver tatsächlich gemeint ist.
    An den verschiedenen Karten liegt es wohl nicht. Habe schon verschiedene Karten ausprobiert, auch die ersten Karten. Liegt wohl eher am Programm selbst.

    Vielleicht kennt jemand das Problem bzw. hat eine Lösung parat.
  • Das Problem ist bekannt, aber bisher weder durch Navigon noch durch die User beseitigt. Ich konnte allerdings im Lauf der Zeit feststellen, dass MN6 das Problem schon bei der Routenberechnung zu beseitigen sucht, in dem die Route so berechnet wird, dass Wendemanöver sicher auszuschliessen sind.
  • Ich weiß nicht, ob wir das gleiche Problem meinen.
    Das Problem tritt nicht auf, wenn man sich z.B. verfahren hat sondern wenn ein Wendemanöver zu der berechnete Route dazu gehört. Also, wenn z.B. in der Mitte der Straße eine Leitplanke ist und die Straße deshalb nur an den Kreuzungen überquert werden kann und das Zielobjekt nur so erreicht werden kann. Die eingezeichnete Straßenführung auf der Karte zeigt an, dass man quasi 180° wenden muss (was richtig ist), die Ansage sagt allerdings links abbiegen und das separat angezeigte Richtungspfeil zeigt geradeaus.
    Dies hat bei der ersten Version immer richtig funktioniert. Da muss irgendetwas im Programm geändert worden sein. Vielleicht hat das Navigon durch das Lösen des Problems "zu viele unnötige Wendemanöver" dafür ein neues Problem geschaffen...