CPU Übertakten

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CPU Übertakten

    Moin,

    Wollte jetzt mal meinen CPU und evtl. auch mal meine GraKa übertakten...

    Zuerst mal das System:

    CPU: Intel Core 2 Quad Q6600
    MoBo: ASUS P5N-E SLI
    RAM: 2x 1024MB DDR2 Corsair TwinX XMS CL 5, PC6400/800
    GraKa:Nr..: ASUS GF-8800GTX 768MB
    Kühler: Coolermaster Hyper 212 sowie 4 Gehäuselüfter (3x12cm 1x8cm)

    Jetzt wollt ich mal Fragen auf welche Taktrate ich den CPU hochbringen kann?
    Ich wollte ihn eigentlich schon auf 3,0Ghz takten...

    Wenn nicht, was muss ich noch verändern das das möglich ist?

    und was lässt sich mit der GraKa noch anstellen?

    Hab leider nur wenig Ahnung vom OC, da ich das noch nie gemacht habe...


    DANKE schonmal im vorraus für alle hilfreichen Beiträge :) :) :)

    Mfg

    Leber

    :bing: :bing: :bing:
  • Hi,
    ob übertakten sinnvoll ist, sollte jeder selber wissen.
    Mit normaler Luftkühlung sollten Taktraten von 3 GHz möglich sein.

    Dazu einfach ins BIOS gehen (wenn der PC startet, "Entfernen" drücken) und den CPU-Bus erhöhen. Dieser ist standardmäßig auf 266 MHz gestellt. Für 3 GHz solltest du ihn auf 333 MHz erhöhen. (Der Multiplikator deiner CPU beträgt 9; 9*333=2997 MHz ~ 3GHz)
    Du solltest dich allerdings langsam an diese Taktrate rantasten.

    Um die Grafikkarte zu übertakten, kannst du entweder Rivatuner verwenden (auf keinen Fall die Lüftergeschwindigkeit fixen) oder das nVidia-eigene Tool verwenden (nTune), dass sich in die nVidia-Systemsteuerung integriert (10-20% mehr Leistung sollten möglich sein).

    Ein Übertakten der CPU ist tatsächlich ohne zusätzliche Kühlung nicht nötig, da du damit nur die Lebensdauer verkürzt.
    Selbst für Crysis reicht der Prozessor vollkommen aus.

    Für Schäden an Hardware oder Software (Datenverlust) übernehme ich keine Haftung ;)

    In der Hoffnung, nicht allzuviel Mist geschrieben und dir etwas geholfen zu haben,
    Gruß Phil

    PS: Frohes neues Jahr!
  • Ausserdem hat das Board eine Autofunktion für die Taktrate, da holt er sowieso schon das meiste und was für den CPU am besten ist raus.

    Ich würde da nix machen, dann hält er länger :D
  • Mit CPU-Z kannst das Stepping genau auslesen!

    Hab meinen mit G0 stabil auf 3,3Ghz bei 1,23Vcore

    Beweis:




    Gekühlt mit Thermaltake Big Typon:





    mfg
    fragmaster
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • 3,3Ghz is bei mir aber nicht das Ende ;)!!

    Hatte ich 10mins nach fertigstellen des neuen Rechners. Habs probeweise mal versucht mit 3,5Ghz.....musste dafür aber Vcore zusehr erhöhen, und bin deswegen bei 3,3 geblieben!

    mfg
    fragmaster
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • Ich hab einen schlechteren erwischt.
    Ist nur bis 3,1GHZ Übertaktbar :mad:

    Aber geht trotzdem noch sicher 1 Jahr ohne Probleme.

    MFG Bergara
    >[SIZE="1"][COLOR="Blue"]AMD Phenom II X6 1055T @ 3,85GHz[/color]<>[COLOR="Sienna"]Gigabyte GA-870A-UD3 2.1[/color]<>[COLOR="Gray"]8GB G.Skill F3-10666CL8-2GBECO[/color]
    >AMD HD7970<>C: = ADATA S599 256GB SSD<>[COLOR="Green"]30" TFT 16/10 2560x1600 PA301W[/color]<>[COLOR="RoyalBlue"]Logitech G5 Refresh[/color]<> [COLOR="Navy"]Logitech G19[/color][/SIZE]