Alkohol-/Spielsucht

  • geschlossen
  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alkohol-/Spielsucht

    Hi Leute.

    Ich bin 34, trockener Alkoholiker und trockener Spieler und seit 14.12.07 wieder zu Hause. Habe eine Therapie gemacht über drei Monate.

    Bin jetzt auf der Suche nach anderen die dasselbe Problem haben/hatten um mich mit denen auszutauschen, und zu erfahren wie andere nach der Therapie mit der Sucht umgegangen sind.

    Freue mich auf Antworten. ;)
  • Ja glückwunsch !

    ich weiß nicht ob das wahr ist,oder Du es einfach so erfunden hast ?
    falls nicht dann habe ich auf dierschnelle was für dich gefunden...

    Alcohol Anonyme Alkoholiker im deutschsprachigen Raum
    Spielsucht Spielsucht die Seite für alle Betroffene der Spielsucht von www.die-spielsucht.de

    edit by mod:lasst doch diese verstümmelung von links sein :(


    oder suche mal mit Google nach diesen Themen,da wirst schneller Antworten finden :)

    Gruß Lee
  • Ich find das einfach nur vom Arsch! Da kommt
    hier wer ins Board und startet eine Diskussion
    zu einem Thema, was bei offener und ernster
    Teilnahme eine gehörige Portion Offenheit
    und, wenn man die Vorurteile der Gesellschaft
    betrachtet, auch Mut voraussetzt.

    Nun ist der Threatstarter jeden Tag für
    mehrere Stunden hier online und was
    wird aus dem Threat?

    Nichts!

    Werde dir bewußt was du willst. So um
    Unterstützung, Ratschläge und Erfahrungs-
    berichte zu bitten und dann nicht zu reagieren
    sieht mehr danach aus, das du Probleme hast
    die garnichts mit Alkoholismus oder Spielsucht
    zu tun haben.

    Geh mal zum Arzt! myxdcn
  • Herrschaften, ich habe den Inhalt von
    meinen ersten Post gelöscht. Es macht
    m.e. kaum Sinn hier sein Innerstes nach
    Außen zu drehen um auf eine Art
    Hilfesuche zu reagieren, wenn nichts
    passiert!

    Ich betone nochmals, dass ich dieses
    Thema aus persönlichen Gründen als
    sehr sensibel empfinde. Daher sollte
    ein gutes Maß an Ernst aufgebracht
    werden wenn man ein solches Thema
    startet. myxdcn
  • Quellcode

    1. ich weiß nicht ob das wahr ist,oder Du es einfach so erfunden hast ?
    2. falls nicht dann habe ich auf dierschnelle was für dich gefunden...
    3. Alcohol hXXp://wXw.anonyme-alkoholiker.de/
    4. Spielsucht hXXp://wXw.die-spielsucht.de/start.htm
    5. X-wegmachen
    6. oder suche mal mit Google nach diesen Themen,da wirst schneller Antworten finden
    7. Gruß Lee
    Alles anzeigen


    Warum sollte er sowas erfinden?

    Ich finde es nicht schön, wie Du darauf reagierst. Menschen, mit solchen Problemen haben es nicht einfach (auch wenn Du jetzt vielleicht sagen wirst selbst schuld...) und sich als Alkoholiker oder Spielsüchtigen zu outen ist schon mal ein Weg in die richtige Richtung. Auch wenns hier im Board anonym zugeht, kostete es ihn sicherlich Überwindung von seinem Problem zu berichten. Ich habe zwei Bekannte, die mit dem Problem Alkohol zu kämpfen haben und erlebe sehr oft mit, wie es ihnen geht und was sie durchmachen

    und nur zur Info Alkoholismus oder Spielsucht ist ne Krankheit wie jede andere auch...

    wenn jemand schreibt, was soll ich gegen meine Halsschmerzen tun, nimmst Du ja auch nicht gleich so eine Haltung an

    Also lieber Threadesteller, lass Dich von solchen Sprüchen nicht demotivieren

    Gruß und alles Gute
    yimmi
  • hy,
    ich bin gerade mal 21 und habe angst an spielsucht zu leiden
    mit einem freund hat das "gamblen" angefangen und seit damals haue ich jeden euro den ich mir erspare in diese verfluchte maschine..
    ich habe seit kurzen iene freundin, und seit wir zusammen sind hat sich das verlangen drastisch reduziert, trotzdem bekomme ich ab und zu lust wieder mal zu spielen..

    FRage : bin ich süchtig? wenn ja, wie soll ich dagegen vorgehen..

    zu deha: respekt dass du dich an die öffentlichkeit traust,
  • Ich weiss nicht ob du süchtig bist, ich bin auch kein arzt! ;) aber esist sicher nicht normal, das du
    jeden euro den ich mir erspare in diese verfluchte maschine...

    aber das sich das verlangen drastisch reduziert hat ist das sicherlich gut!
    Schau das du häufig mit ihr was unternimmst oder mit kollegen, die vom spielen nix halten, da wirst du abgelenkt.
    Das hat bei mir auch schon gewirkt (nicht bei spielsucht aber bei was anderem, das ich hier nicht erwähnen möchte).
    Ich hoffe ich hab dir ein bisschen geholfen und du kommst da heil wieder raus!
  • Mein Tipp!!

    Wenn die Möglichkeit besteht! Von vorhandenen Umfeld wegziehen.
    Wennst in so einen Teufelkreis bist, gibt es fast kein entkommen. Warum?
    Weil 80-90% deiner "Freunde"/Kumbel das gleiche Problem haben und dich seher schnell wieder hineinziehen.

    @deniii deine Freundin kann die Rettung sein, versuch mit ihr was aufzubauen.
    Du wirst in einige Jahren dankaber sein.

    Glaub mir ich Spreche aus Erfahrung:)
    Ich bin geheilt von den ganzen Sch.....:würg: