RAM kaufen aber wieviel kann mein Mainboard ?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RAM kaufen aber wieviel kann mein Mainboard ?

    Hallo
    ich habe einen PC der Firma HP
    Typ Pavilion A 943
    Mainboardtyp: MSI MS 6382 Medion (OEM)
    mit ursprünglich einem RAM-Riegel a 256 MB RAM
    Das Board hat 2 Steckplätze.
    Kann mir einer sagen wieviel RAM ich max pro steckplatz verbauen kann bzw. wieviel das Board aufnehmen kann ?
    Im Handbuch finde ich keine Angabe darüber was nax. möglich ist.
    Vielen Dank

    Stephan
  • leider muss ich dir sagen das der Speicher nicht 100% funktionieren wird. da dein board nur diese 2 typen unterstützt: PC2100, PC1600
    den wo du vorgeschlagen hast ist leider nen PC3200.
    ich würd dir halt dann empfehlen diesen zu nehmen:

    cgi.ebay.de/512MB-DDR-RAM-PC26…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    natürlich kannst du einen 512 + 256 reinstecken. es sollten halt wenn möglich beiden den selben takt haben sonst wird der mit den niedriegen der
    "chef" und der schnellere automatisch runtergetaktet.
    es stellt sich natürlich die frage was du mit den kasten machen willst zocken, bild bearbeiten oder einfach nur surfen denn dann stellt sich die fragen ob es sich lohnt 2x 512mb oder gleich 2x 1 gb rein zu stecken. was ich persönlich für übertrieben halte. mehr als 1 gb sind nicht nötig für diesen rechner.
    hoffe konnte helfen?!
    [SIZE="1"]Meine UP´s: Yu-Gi-Oh
    Blacklist: Meine kleine Liste
    Mein PC: Intel C2D E6850 - 2048MB CL4 RAM - ASUS P5KPL-VM - Geforce 8800 Ultra - 1TB Speicher
    [/SIZE]
  • Hallo
    Danke für die Info
    ich werde dann lieber beim Händler in meiner Nähe kaufen, in meinem Fall Media-Markt, wo ich fals erforderlich auch wieder umtauschen kann und die Preise dort sind ja auch nicht ´überteuert.

    Vielen Dank
    stephan
  • wie kommst du auf das schmale Brett, daß dir ein Händler irgend etwas umtauschen muss, nur weil du es bei ihm gekauft hast ???

    Ein 14 tätiges Umtauschrecht bzw. Rückgaberecht gibt es nur im online-Handel und auch nur deshalb, weil es dir nicht möglich war die Ware vor dem Kauf anzusehen !!!

    Alles was du im Geschäft kaufst ist gekauft wie besichtigt und fertig, wenn ein Händler das Teil zurücknimmt, dann nur aus Kulanz und nicht weil er muss ...
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Ich hab bis jetzt im Media-Markt sehr gute Erfahrungen gemacht was Umtausch betrifft.
    Mir wurde dort immer gesagt dass ich die gekaufte Ware gegen Vorlage des Kassenbelegs innerhalb 14 Tagen zurück geben kann.
    Ob Media-Markt dazu gesetzlich verpflichtet ist oder nicht, das ist mir doch völlig egal.
    Wenn mir das so von denen angeboten wird , dann kann ich auch ohne Ridiko dort kaufen.
    Ich hab nie gesagt das Händler das müssen, ich sag nur das Media-Markt in Trier dazu bereit ist.

    In diesem Sinne

    Schönes Wochenende
    Stephan
  • die meisten großen kaufhäuser machen das allein schon aus kundeninteresse. ich mein du kaufst ja dann dort vermutlich auch dann einen anderen riegel ein, sollte der geakufte nicht passen...

    allerdings würde ich mich dort dann einfach nochnmal vom mediamarkt mitarbeiter beraten lassen, weil damit gehst du auf nummer sicher...