Autodesk Combustion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Autodesk Combustion

    Hallo,
    ich habe zwar schon mit Video bearbeitungsprogrammen gearbeitet, aber im Viedeo Compositing noch nicht.Ich habe mir jetzt mal die Trial Version von Autodesk Combusting besorgt. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit kann mir Tipps geben oder gibt es dazu Tutorials (á la video2brain) ?

    Gruß,
    Dorwagor
  • hi,

    also combustion bietet wie andere compositing apps viele funktionen und auch die übersichtlichkeit ist gut. Jedoch empfehle ich dir Adobe AfterEffects. Ist am meisten verbreitet und es gibt saugute tuts. COmbustion ist nicht so weit verbreitet da viele profis auf after effects setzten.

    Man merkt auch, wie leicht die bedienung von AE ist...combustion ist etwas schwerer für den Einstieg!
  • Hi,

    "saugute Tuts" und supertolle Lern DVDs zur Einführung und für Fortgeschrittene. Der Mitbewerber von AE ist auch Boris RED. Ähnliche Möglichkeiten und es gibt auch eine Lern DVD.

    fg
    silk99
  • Das bezweifel ich sehr, dass die meisten Profis auf AfterEffects setzen!!
    Die echten Profis arbeiten mit fetten Avid-Schnittsystemen, wie z.B. das DS Nitris, oder mit Compositing-Systemen, wie Autodesk Flame, Inferno, etc.

    @Dorwagor: Leider habe ich auch keine Tuts für Combustion. Falls du schon welche gefunden hast, würde ich mich über einen Link etc. freuen.

    Grüße, hooker2k
  • kenne combustion sehr gut, würde dir auch dazu raten erst mal after effects zu nutzen. schon wegens der sys anforderungen

    übrigens is avid nicht so extrem:-) da kannste ja fast premiere nehmen:-)
    flame udn inferno is ja nu ne ganz andere klasse:-)
    aber man sollte sich mal Sony Vegas an schaun, klein aber fein

    mfg

    Mod-Edit:

    Wir haben hier auch eine Editier-Funktion!
  • Das DS Nitris von Avid find ich schon wesentlich besser, als z.B. das Xpress Pro oder den Media-Composer. Und die Profis verwenden halt Avid. Wobei Avid mit den Codecs immer hinterher ist. Die ruhen sich zu sehr auf ihren Lorbeeren aus. Ich kanns auch nicht empfehlen.

    AfterEffects ist zum Start natürlich ideal. Bei größeren Projekten kann es da ganz schön unübersichtlich werden... Da bietet sich dann das node-basierte Combustion an....