2 Rechner an 1 DSL Flat (beide Recher XP)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 Rechner an 1 DSL Flat (beide Recher XP)

    Also, situation ist folgende:

    Recher B) steht im Schlafzimmer und hat ne 10/100 Netzwerkkarte

    Recher A) Steht im Wohnzimmer und hat 2 10/100er

    Rechenr a) hängt mit B) und mit DSL zusammen

    Wie kann jetz Rechner B) auch DSL nutzen?

    Über ein nettes TUT oder ne Gute HP wäre ich sehr dankbarski :)

    :bounce:
  • ich weiss es...

    Jep... du hast da 2 Lösungen.

    1. kannste dir nen DSL Router kaufen und beide darauf anschließen -> ist aber sehr teuer.....


    2. Du kann mit dem Programm "Internetverbindungsfreihgabe" arbeiten....

    Dafür musst du dir erst mal einen Rechner aussuchenn, der der "Server" sein soll . nun installierste das Programm (ist bei Windows XP auch dabei) fertig.....

    nun nur noch das Prog auf dem Gast Rechner installieren und beide Rechner können gleichzeitig ins Netz...;)
  • einen switch..

    kaufe dir einen switch....am besten nen 8 port(mind.), wegen evtl. netzwerkparies...schließe rechner a und b drüber an...und dsl steckste da auch rein...so kannst du dann auch ohne rechner a) mit rechner b) ins netz...hehehe:bounce:
  • @patrat wenn man mit nem Switch arbeitet, hat man zwei Probleme
    1. Das DSL Modem hat keine IP (also hat man entweder ein neueres mit learning port, oder hängt ihn an den uplink Port)
    2. Man kannn - bei der Telekom zumindest - sich jeweils nur einmal einwählen. Also wenn Rechner a im Netz ist, hab b pech gehabt und andersrum.

    Gruß

    seathl
  • Am elegantesten ist allerdingens die Lösung mit dem Router!
    So teuer ist der Spass gar nich. Wenne noch irgendwo nen alten rechner rumfliegen hast, mach den fertig (zwei Netzwerkkrten rein, ein Diskettenlaufwerk 16-32MB Ram und je nach Board eventuell ne Grafikkarte)
    Dann ziehse Dir bei fli4l.de dat betriebssystem, konfiguriers ein bischen und hast nen router
    Ach, nen switscher, oder nen Hubert brauchse dann alllerdingens auch noch.
    Aber dann kannse auch mit mehr als mit nur 2 rechners gleichzeitig auffe leine gehen.
    Ich hab hier nen [email protected] wegen passiver Kühlung mit 32 MB Ram, zwei 10MBit Netzwerkkarten und nem Floppy
    Dat Dingen funzt einwandfrei
  • hmmmmm - also meine gestern erhaltene auskunft lautete folgendermassen:
    angeblich kann ich mit dem hub/switch den ich mir jetzt zugelegt habe natürlich auch mit mehr als einem rechner gleichzeitig ins netz - der jeweils zweite der reingeht, soll dann quasi die meldung bringen "nutze bestehende internetverbindung" und fertig!
    haben die mir da käse erzählt? :confused:
    wollte ungern in den nexten tagen hier so rumprobieren und am ende evtl. feststellen, dass es doch nicht funzt...

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • also soviel ich weiß kann ein dsl-modem das am hub/switch hängt immer nur von einem PC aus genutzt werden. (warum sollte sonst jemand router verkaufen.. :D)
    Es steht dir natürlich frei auf beiden Rechnern ne routersoftware wie z.B. Winroute oder nen Proxie zu installieren über den der andere Rechner dann auch ins netz kann.
    so würd ich mir das erklären, bin allerdings stolzer besitzer eines Hardware-Routers, der is schon praktisch.. :D :D

    mfg
    Fox
  • @struthio - also ich hab bei mir wingate laufen - damit ist es überhaupt kein problem - es gibt auch noch sygate und jana - beide haben in etwa die gleichen funktionen - mit welcher softwarelösung man am besten zurecht kommt, muss man wohl ausprobieren - oder man holt sich erfahrungsberichte von leuten die sowas schon haben.
    was mich halt nun nach ner anderen lösung suchen lässt, ist die tatsache, dass mein rechner immer laufen muss wenn der filius ins netz geht - und der kann endlos chatten ;)

    sollte das mit dem hub/switch so stimmen dass da jeweils nur einer ins netz kann (einer der zugänge nennt sich 'uplink' - da soll das dsl-modem angeschlossen werden und dann solls funzen...?), bringe ich denen das zeugs aber schleunigst wieder zurück - denke, dass "fachverkäufer" in nem pc laden sowas wissen müssten :(

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Hi

    also ich benutze janaserver (janaserver.de) und bin sehr zufrtieden ,bis auf die tatsache,dass die mesiten online games halt net über proxy´s gehen.....*schnief*

    aber sonst geht alles ftp progg´s icq irc ie.....also noprobs

    und janaserver is noch kosntenlos

    mfg

    Nobody2k
  • Ich finde die Hardwarelösung am besten, weil nicht immer der eine Rechner ansein muß. Allerdings gibt es auch gute Proxies wobei ich persönlich WinGate am besten finde, daß ist aber geschmacksache.

    Die Lösung von fli4l.de ist wirklich sehr gut. Als Bastler kann man sich da eine schöne Blackbox bauen.


    :D

    @struthio Ab win98SE ist die Verbindungsfreigabe dabei !!!
  • Hi,
    wir haben unser Netz einfach mit der Verbindungsfreigabe realisiert,
    is sicherlich nich das beste aber doch am einfachsten, zumal es bei uns nur ne Übergangslösung is...
    und wir alle entweder mit Win2k oder WinXP arbeiten.

    Ansonsten steht hier noch was über das Einrichten eines Hardware-Routers

    so long

    Nitro66