Was bringt mir mehr?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was bringt mir mehr?

    Hey Leute,

    Ich habe eine Frage an euch bezüglich zweier Lösungen:

    Situation:

    Ein Server im Keller mit nem starken 125 Mbit/s Fritz usb stick vernetzt
    Signal muss einmal durch eine Beton und einmal durch eine Holzdecke
    (Empfang schwankt stark zwischen ~11 und 25 Mbit/s)

    Der Router 2 Etagen drüber (Speedport W701V 54 Mbit/s mit Wep, Mac filterung und gehideter ESSID)

    Der Bürorechner auf der selben Etage, muss nur durch eine Betonwand
    (kommt mit nem Billigstick auf ~20 Mbit/s)

    Mein Pc eine Etage höher getrennt durch ne Holzdecke und auch mit nem Fritz Stick 125 Mbit/s connected
    (dauerhaft ~ 38 Mbit/s)

    Ich will das ganze aber schneller machen da mir alles viel zu langsam ist (allein schon der Server per WLAN)

    dazu habe ich 2 Möglichkeiten:

    1.) Den Speedport mit ner anderen Antenne modden:

    7 dBi
    Speedport W 701v / W 900v Wlan Umbauset Pigtail 9dBi bei eBay.de: WLAN-Geräte (endet 12.01.08 22:06:13 MEZ)

    9dBi
    Speedport W 701v / W 900v Wlan Umbauset Pigtail 7dBi bei eBay.de: WLAN-Geräte (endet 07.01.08 19:46:28 MEZ)

    bringen die 2 dBi überhaupt einen Unterschied?

    2.) zusätzlicher Router

    TP-Link - WLAN Router 108MBit mit WPA2 | eXtended Range bei eBay.de: WLAN-Geräte (endet 08.01.08 15:40:39 MEZ)

    Dieser unterstützt den 125 Mbit/s Standart mit dem auch die Fritz sticks klarkommen den würde ich dann über den eingebauten 4 port switch an den bestehenden Router anschließen (geht das überhaupt Router an Router?) und so dann theoretisch die Leistung verdoppeln.

    Das wären jetzt die beiden Möglichkeiten die ich gefunden habe aber vielleicht habt ihr noch eine bessere mit der ich mit geringen Mitteln ein Starkes Netzwerk aufbauen kann.

    Und mit stark meine ich wirklich File Transfers denn um meine Internetverbindung vollständig nutzen zu können kommen die Werte hin.

    Ich danke euch schon mal im voraus für Eure Hilfe und bin gespannt auf Eure Antworten.

    mfg Euer Atomius
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • ich muss dich entäuschen der tp-link router unterstützt keine 125MBit/s wie deine fritzsticks! der router unterstützt lediglich 108MBit/s Super G! ob das deine fritzsticks unterstützen weiß ich nich...
    ich denke dass 2 dbi schon ne nutnerscheid machen also würde ich dir einfahc mal die 9dbi antenne empfehlen!
    blos irgendwie wundert es mich warum das für den w701v so teuer is und für ne fritzbx bekommste das für 15euro...
  • Guten Morgen,

    ich kenne nun nicht den ganzen aufbau Deines Hauses, doch denke mal darüber nach, ein bis zwei Kabel durch einen evtl. vorhandenen Kabelschacht (Antenne, Rohrleitung ect.) zu verlegen. Vielleicht nen Loch in den Boden stemmen. Frag mal beim Hausbesitzer nach, ob er weis wo ein verfügbarer Schacht liegt. Dann könntest Du mit GB-Lan arbeiten.

    W-Lan ist für den Hobbysurfer und Privatmann OK wer aber Gigabyte weise Daten zwischen Server unde PC hin und herschieben muss ist damit definitiv falsch beraten.

    Gruß
    StP
  • Also ich hab schon mehrere WLAN Netze auf den Datendurchsatz getest und bei reinem Filetransfer is WLAN ob 54, 108 oder 125Mbits einfach immer langsamer als fest verkabelte Netze.
    Selbst bei Sichtkontakt!
    Also wenns bei dir um hohe Datenmengen geht dann bohr halt ein Loch und nimm ein Cat5 Kabel.
    Ansonsten kann man derzeit noch nicht viel mehr rausholen aber es sollen ja bald neue WLAN Standarts rauskommen die wesentlich höhere Datentransferaten erreichen sollen.