Schlussmachen

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schlussmachen

    Hallöchen,

    ich hoffe mir wird hier geholfen.
    Ich bin seit 4monaten mit einem mädchen zusammen, die beziehung engt mich ziemlich ein, obwohl ich ziemlich viele freiheiten habe bedrückt mich die beziehung.
    ich bin eben kein beziehungstyp...

    nun zur frage, wie kann ich mit ihr schluss machen, aber so schluss machen um ihr nicht weh zu tun


    mfg deniii
  • naja wie willstes schon großartig machen. fahr zu ihr. geh mit ihr spaziern und sag ihr dann was dich bedrückt, warum es für dich hier zuende ist und du die beziehung beenden willst.
    kostet bischen überwindung aber packst du schon.
    mach ihr dabei aber keine vorwürfe oder beginnt zu streiten. so sollte es dann auch nicht zuende gehn. ich denk mal ihr hattet in 4 monaten trotzdem eine schöne zeit. die wollt ihr beide in erinnerung behalten (mehr oder weniger ;) kommt immer drauf an)
    also klärt das wie erwachsene menschen und dann genießt du wieder deine freiheit ;)
    sie kommt drüber weg!

    gruß
  • kannsts ja so mahcen wie die meisten frauen

    sagen beziehung ist nimmer aber freundschaft ne gute kann weiter gehn

    als grund sagst du halt das was wirklcih los ist mit dir
    anders gehts net und auch wenn sie heult macht nix deine meinung sollt sich net ändern
  • Hi...

    Schluss machen tut immer weh, es seiten beide merken und wissen das es zuzweit nicht geht und sich im gegenseitigen Einverstädniss trennen...
    Aber in deinem Fall wird sie immer wieder weinen, egal wie lieb und einfühlsam du es versuchst. Sag es ihr liebevoll und erklärend und dann lass dich von ihren Tränen nicht stören, auch wenn es schwer ist. Lass sie danach in Ruhe, Freundschaft kann sich später wieder bilden.

    Also sei offen und geradlinig, es hilft nix...wenn du aus Mitleid mit ihr zusammen bleibst tust du dir und ihr nix gutes.

    Viel Erfolg

    MfG
    o.dean
  • deniii schrieb:

    die beiden möglichkeiten habe ich schon versucht, doch jedes mal brach sie in trännen aus ... und wollte mich nicht gehen lassen und das andere mal stand sie vor meiner haustüre :S




    Also wenn ich dich recht verstehe hast du ihr dann immer wieder ne "chance" gegeben und bist weiterhin mit ihr zusammen? Hm...keine gute idee...erweckt den anschein, dass du mit ihr spielst...steh zu dem wozu du dich entschieden hast und so läufts dann...
    Bin wieder da ^^
  • also wenn du schon mit ihr geredet hast und für dich nunmal schluss ist muss sie das über kurz oder lang aktzeptieren. allgemein solltest du bereit sein jetzt den schlussstrich zu ziehen egal was passiern sollte und nicht aus rücksicht wegen ihr nochmal alles aufschieben. das bringt euch beide nicht weiter und weh tut es ihr soo oder soo... keine frage,... aber auf dauer ist es für euch beide das beste.
  • Also so sicher scheinst du mir nicht zu sein, wenn du die Beziehung nicht wirklich beenden kannst, wenn du es ihr sagst.

    Normal, dass es ihr wehtut und dass du ein ungutes Gefühl dabei haben wirst, aber wenn du dich unwohl fühlst, dann spielst du dir selber etwas vor. Und das verursacht noch mehr Unzufriedenheit bei dir, was sich letztendlich auf sie auswirken wird - und sie wird noch mehr Nähe bei dir suchen, weil sie glaubt, die Beziehung dadurch retten zu können. Es ist eine Teufelsspirale. Während der eine durch die Nähe des anderen total eingeengt wird, denkt der andere, sich durch die Nähe die Liebe des anderen wiederzuerlangen.
    Das raten auch viele Beziehungstherapeuten, das ist aber ein großer Fehler. Es führt genau zum Gegenteil.

    Was du machen kannst:
    Erklär's ihr. Ich glaub dir nicht, dass du nicht der Beziehungstyp bist. Du suchst nach einer Rechtfertigung den Schlussstrich zu ziehen.
    Du wärst aber nie mit ihr zusammen gekommen, wenn du es zumindest am Anfang nicht gewollt hättest.
    Also, du erklärst es ihr. Wenn du ihr wirklich noch mal eine ernste Chance geben willst, mach es ihr klar. Mach ihr klar, dass sie dich nicht drei mal am Tag anrufen soll und dir zehn SMS schreiben soll und dass sie auf Partys nicht ständig an deiner Haut hängen soll. Mach ihr klar wie du dich fühlst.
    Solltest du keinen Bock mehr drauf haben, vielleicht helfen ja die Worte "Es ist aus."
    Danach machst du dein Handy aus und sagst deiner Mami, dass sie keine Telefonate an dich weiterreichen soll, egal von wem.
    In der Schule wird sie dich wahrscheinlich nicht ansprechen, das wäre echt fast zu peinlich, wenn sie das macht...

    Ansonsten noch ein Rat:
    Überstürze nichts, sonst wirst du es bereuen, sie gehen gelassen zu haben? (Spätestens wenn sie in einem Jahr total geil aussieht, einen neuen hat und dich nur noch bespuckt wenn sie dich sieht...)
  • kenn die situation von einem kumpel, er hat das so gemacht das er sie gebracht hat schluss zu machen. was ausgemacht und nicht gekommen, also sich einfach nur schlecht gemacht! hat geklappt nun sind die aber wieder zamm :P
  • Also du solltest dir auf jeden Fall zu 100% sicher sein, das du wirklich Schluss machen willst! Es bringt ja nichts wenn du jetzt meinst es ist besser wenn du es beendest und in ein paar Tagen merkst, das du sie vermisst und doch noch mit ihr zusammensein willst.
    Wenn du dir sicher bist, da bring es ihr schonend bei, aber so deutlich, dass sie versteht das es vorbei ist!
  • Also wichtig ist das sie merkt das du dir deiner sache wirklich sicher bist. Nicht etwas zögernd sagen "ich finde das wir uns ne weile nicht sehen sollten" alls mist. sie muss wissen das es vorbei ist dann wird sie das auch annehmen aber solange sie merkt das du die unsicher bist wird sie immer versuchen dich zu überzeugen.

    Naja ne etwas harte aber wirkungsvolle taktik ist zu sagen das du ne andere hast. ist schon etwas brutal aber zumidest bricht sie dann eher in Wut aus als in Selbsmitleid und wird eher draufhauen als Weinen. geht natürlich nur wenn ihr nicht den gleichen freundeskreis habt. Ist meiner meinung nach nicht fies denn den meisten fällt es schwer zu verstehen warum... wieso... ich kann mich doch ändern... Wenn da aber ne andere ist denken die sich eher was hat sie was ich nicht habe...??? Aber die einsicht das du lieber niemand hast als sie ist denke ich schwerer zu ertragen...

    Naja sollte aber eher der letzte ausweg sein ;)
  • Einfach ihr sagen, was du von dir hältst, das du eben kein Beziehungstype bist,ohne um den Brei zu reden.
    4 Monate ist keine Ewigkeit und noch ein Tipp, wenn Du schon kein Beziehungstype bist, dann überlegt dir es vorher ,bevor du eine Beziehung eingehst.
  • deniii schrieb:


    ich bin eben kein beziehungstyp...

    nun zur frage, wie kann ich mit ihr schluss machen, aber so schluss machen um ihr nicht weh zu tun




    wenn du kein beziehungstyp bist warum hast du dich dann auf sie eingelassen? hast ihr vorgegaukelt das du sie liebst bis du hattest was du wolltest? :rot: pfui ;)

    ok, wenn du die sache beenden willst und sie dich liebt wirst du ihr immer weh tun, das ist nicht zu ändern.
    sprich offen und ehrlich mit ihr und sag was sache ist. alles andere ist unfair.
    und überleg dir in zukunft ob du ne beziehung willst oder nur eine für's bett suchst.
  • Ich persöhnlich finde den Spruch "Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende". Soll heissen, dass vielleicht ein kurzes, schmerzloses Gespräch die Beziehung schnell beendet, sofern du das wünschst.

    Solltest du nicht den Mut hierfür besitzen, dann kannst du auch die "Taktik der 1000 Nadeln" anwenden. Hierbei vernachlässigst du viele kleine Dinge, die sich dann so aufsummieren, das sie von selbst mit dir schlussmacht.
  • "Taktik der 1000 Nadeln" also ich glaube die idee ist nicht gut, den die Klappt nicht immer, es gibt auch Menschen die geben trotzdem nicht auf und denken es bessert sich irgendwann wieder. Kenne das ja selber, ich konnte bei meinem Ex machen was ich wollte, er wollte einfach nicht aufgeben mich zuändern damit ich aufhöre ihn zu vernachlässigen, habe ihn dauernd versetzt und wenn er angerufen hat, habe ich innerhalb von einer Minute gesagt das ich keine Zeit habe und wieder aufgelegt. Und das Ende kam dann endlich als ich ihm sagte das ich mich in einen anderen verliebt habe, das geheule war groß und er Stock Sauer, ausser gelegentliche belästigung im Chat kann ich mich aber nicht beklagen bin ihn Los (hatte zwar zu der Zeit keinen anderen, aber naja was solls) Werde zwar von ihm als Schlampe betitelt aber alle die mir wichtig sind wissen das ich das nicht bin, aber die wissen auch wie ich unter ihm und der Situation gelitten habe.

    Als Tipp besser du tust ihr einmal sehr weh, als das du ihr dauernd ein bisschen weh tust mach es einfach nur schnell und gib nicht immer nach wegen der Tränen.
  • Du läßt dich nicht von deinen Gefühlen leiten, sondern von denen deiner Freundin.
    Wenn sie anfängt zu weinen bekommst u ein schlechtes Gewissen und schwups verarscht Du dich selbst. Immer noch besser als dises furchtbar schlechte Gefühl, oder??
    Grundsätzlich zeigt das einen großen Chrackter, heutzutage auch nicht mehr so häufig, allerdings auch eine Schwäche dich anderen gegenüber behaupten zu können- das wird dir irgendwann zum Verhängnis. spätestens wenn andere Menschen dies gezielt ausnutzen.
    Wenn dir der direkte weg verbaut worden ist (deine Freundin gibt dir anscheinend nicht die Chance getrennte wege zu gehen) dann schreib Ihr einen ausführlichen Brief ( das distanziert dich von ihren Gefühlen). Das geschriebene Wort wird Ihr deine Entscheidung entgültiger erscheinen lassen.
    erlaubte Boardsprachen: deutsch & englisch
  • *g*
    das geschriebene Wort hat auch den vorteil das du ihre Tränen nicht siehst.
    Allerdings wird sie dann bestimmt wieder vor deiner Tür stehen.
    Ich glaube noch immer am besten kurz und schmerzlos und gib ihr nicht mehr die Chance dich zu beeinflussen, sei Stark sein konsequent.
  • Es wird dir zwar nicht viel helfen, aber ich hab ein YoutubeVid dazu gefunden :D
    Eigentlich geht es um den Song von Bob Ricci ;)

    Einfach mal dem Bob zuhören ^^
    h**p://www.youtube.com/watch?v=Y6zmRdlr9zg

    Lg
    RamsesV
  • warum gehst du denn bittesschön eine beziehung ein, wenn du eigentlich garkeine lust auf sowas hast.
    geh einfach zu ihr hin und sag ihr, dass es dir schwerfällt es ihr zu sagen, aber du hast keine gefühle mehr für sie...
  • Du solltest auf jeden Fall ehrlich zu Ihr sein. Ihr etwas vorspielen was nunmal nicht existiert bringt euch beiden nichts. Allerdings verstehe ich auch nicht, warum du dich dann überhaupt auf Sie einlässt wenn du doch eh schon weißt das du kein Beziehungstyp bist?! Rede auf jeden Fall mit Ihr und sag ehrlich was Sache ist. Schluss zu machen ohne Ihr wehzutun wirst du allerdings nicht schaffen. Trennungen tun immer weh.

    Liebe grüsse Askira
  • Wenn sie so an dir hängt ist es nicht möglich Schluss zu machen ohne dass es ihr weh tut.

    Und wenn du´s nicht durchziehst, wird sie immer wieder was versuchen damit du bei ihr bleibst.

    Du solltest ihr einfach ganz deutlich sagen, dass du Schluss machst und auch ehrlich sein warum.

    Wenn du wirklich keine Gefühle für sie hast, sag ihr das auch. Solange sie denkt, dir liegt was an ihr, wird sie nicht aufgeben.

    Und du solltest dann am besten erstmal Abstand halten.
    Wenn ihr euch - nachdem du Schluss gemacht hast - öfters seht, wird´s ihr nur noch mehr weh tun.

    Bevor du die nächste Beziehung eingehst solltest du dich erstmal fragen, ob du überhaupt eine Beziehung möchtest.