Dringend "Gleichungen"

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dringend "Gleichungen"

    Moin ich würde euch bitten mir bei folgenden Rechnungen zu helfen (bin zu verwirrt) danke

    Rechnungen:

    a.) (x-a)*(x+b)=x^2-ax

    b.) (x+1)*(x+a)=(x+2)*(x+a)

    c.) (x+6)*(x-8)=(x-7)*(x+9)-8


    PS: morgen muss ichs haben;)
    xnuıl feel free
    ǝlddɐ feel different
    sʍopuıʍ feel bad
  • Hi!

    zu a) (x-a)*(x+b) = x^2-ax
    x²+bx-ax-ab = x²-ax
    x²+bx-ax-x²+ax = ab
    bx-ax+ax = ab
    bx = ab
    x = ab/b
    x = a

    zu b) (x+1)*(x+a) = (x+2)*(x+a)
    x²+ax+x+a = x²+ax+2x+2a
    x²+ax+x-x²-ax-2x = 2a-a
    -x = a
    x = -a

    zu c) (x+6)*(x-8) = (x-7)*(x+9)-8
    x²-8x+6x-48 = x²+9x-7x-63-8
    x²-2x-48 = x²+2x-71
    x²-2x = x²+2x-23
    x²-2x-x²-2x = 23
    -4x = 23
    -x = 23/4
    x = -23/4

    Ich hoffe, dass alles richtig ist und ich dir somit helfen konnte.

    Wenn du was nicht verstehst, kannst mich ja mal anschreiben.

    Mfg Tigga!

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren! (Zum Chat) mit den Tutoren
  • a) (x-a)*(x+b)= x^2+bx-ax-ab (linke Seite ausmultipliziert).
    Also steht da:
    x^2+bx-ax-ab = x^2-ax Es bleibt stehen (beide Seiten minus x^2 plus ax):
    bx-ab = 0 -> bx = ab (beide Seiten durch b; b ungleich 0 voraussetzen!)
    x = a

    b) Li. S.: (x+1)*(x+a)=x^2+ax+x+a
    Re. S.: (x+2)*(x+a) = x^2+ax+2x+2a
    Gleichsetzen: x^2+ax+x+a = x^2+ax+2x+2a Es bleibt übrig (einfach mal scharf hingucken):
    0 = x+a -> x = -a

    c) Li. S.: (x+6)*(x-8) = x^2-8x+6x-48 Zusammengefaßt: x^2-2x-48
    Re. S.: (x-7)*(x+9)-8 = x^2+9x-7x-63-8 Zus.gef.: x^2+2x-71
    Ausmultiplizierte und zusammengefaßte Gleichung lautet also:
    x^2-2x-48 = x^2+2x-71 Gucken: x^2 fällt auf beiden Seiten raus, also:
    -2x-48 = 2x-71 Die x auf eine Seite, alles andere auf die andere:
    -4x = -23 (beide Seiten durch -4 :(
    x = 23/4

    Bitte Probe machen/nachrechnen, hab das nur schnell so im kopf hingeschrieben. Das Prinzip 1. Ausmultiplizieren 2. Zusammenfassen 3. linke/rechte Seite zusammenfassen sollte man erkennen können...

    Grüße, Statler
  • zu c) (x+6)*(x-8) = (x-7)*(x+9)-8
    x²-8x+6x-48 = x²+9x-7x-63-8
    x²-2x-48 = x²+2x-71
    x²-2x = x²+2x-23
    x²-2x-x²-2x = 23
    -4x = 23
    -x = 4*23
    x = -92


    reny, falls es dir nicht auffällt, dies ist falsch und das

    c) Li. S.: (x+6)*(x-8) = x^2-8x+6x-48 Zusammengefaßt: x^2-2x-48
    Re. S.: (x-7)*(x+9)-8 = x^2+9x-7x-63-8 Zus.gef.: x^2+2x-71
    Ausmultiplizierte und zusammengefaßte Gleichung lautet also:
    x^2-2x-48 = x^2+2x-71 Gucken: x^2 fällt auf beiden Seiten raus, also:
    -2x-48 = 2x-71 Die x auf eine Seite, alles andere auf die andere:
    -4x = -23 (beide Seiten durch -4 :(
    x = 23/4


    ist richtig. tigga hat multipliziert anstatt zu dividieren!