mit welchem programm kann ich meine 500 gb externe festplatte verschlüsseln

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mit welchem programm kann ich meine 500 gb externe festplatte verschlüsseln

    mit welchem programm kann ich meine 500 gb externe festplatte verschlüsseln?

    möchte sie so vershclüsseln, dass man auf dsie nicht zugreifen kann ohbne das passwort zu wiessen. die vershlüsselung soll sicher sein...

    man muss das passwort jedesmal eingeben..egal an welchen pc ich ihn anschliesse




    ich kann aber problemlos dateien auf die festplatte tun und auch wieder rutnertun...


    mit welchem geht das gut und wie?
  • Truecrypt heist das Zauberwort - da kannst Du eine 3 fach verschluesselung vornehemn - habe ich heute irgendwo schon gepostet ;)
    D.h. es ist fast unmöglich es zu entschlüsseln - auf der Truecrypt seite gibt es glaube ich ein beispiel dafür - da bräuchte man für eine 3 fach verschlüsselung um die 15000 Jahre ;) Schau es Dir einfach mal an .. vielleicht passt das ja ...
    PS: Wenn Du daten draufschieben willst gibst Du nur ein passwort ein und es soll ohne Probleme weiter gehen ..
  • Problem* bei Truecrypt ist, dass du auf anderen Rechnern das Programm an sich brauchst, um auf die Platte zugreifen zu können und du für die Installation Administratorrechte brauchst - auf Schulrechnern zum Beispiel ist es daher teilweise recht schwierig, drauf zuzugreifen (jedenfalls in unserer Schule - dort befindet sich scheinbar eine PCI-Karte drin, die verhindert, dass von etwas anderem als der normalen Festplatte gebootet wird und man kann auch auf andere Weise keine weiteren Konten erstellen bzw. PWs finden ;)).

    Daher würde ich an deiner Stelle mindestens 2 Partitionen erstellen und nur eine davon verschlüsseln - auf der anderen würde ich die Installationsdateien von Truecrypt speichern und ggf. die zu transferierenden Daten, wenn man mal an einem Rechner ist, an dem man auch keine Administratorrechte bekommt/hat.
    Die unverschlüsselte Partition würde ich dabei an den Anfang der Platte setzen (da die Sektoren schneller sind und der Datentransfer bei der verschlüsselten Partition durch den Ver-/Entschlüsselungsprozess schon limitiert ist; ist zwar irrelevant, wenn du die Platte ausschließlich extern per USB betreibst, doch könnte es ja mal passieren, dass du Platte intern anschließt :)) und vielleicht 20 bis 50 GB groß machen.

    TUT/FAQ - Verschlüsselte Volumes mit Truecrypt erstellen
    Hier hat Phunsoldier schon die Erstellung eines verschlüsselten Containers erklärt; wenn du eine ganze Partition verschlüsseln willst (was sich empfiehlt, wenn man wie du größere Datenmengen verschlüsseln will) musst du einfach anstelle einer Datei einen Datenträger auswählen (2. Screenshot).
    Beim Mounten (bzw. dt. Einbinden ;)) musst du dann auch auf Datenträger und nicht auf Datei klicken.

    fu_mo
    _____________
    :kiss: Trotzdem ist es dafür das sicherste und daher aus meiner Sicht das beste :)