problem mit anlaogen und digitalen sat reciver

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • problem mit anlaogen und digitalen sat reciver

    hab folgendes problem .. ich bin von analogen sat tv auf digitales umgestiegen und habe mir einen analogen und digitalen lnb und natürlich einen digitalen reciver gekauft.. und an der sat anlage es war immer ein twin lnb hängen 3 reciver dran, die auch alle 3 zu gleicher zeit liefen.. nun seit dem ich als einzigster digital schaue und die anderen beide analog und mein digitaler reciver an ist gehen auf den anderen beiden recivern nicht alle programme .. und das bild ist wesentlich schlechter... schalte ich meinen reciver aus ist bei den beiden alles in ordnung.. vielleicht könnt ihr mir ja helfen ich habe keine ahnung und langsam bekomme ich stress mit den anderen :depp:

    also erstmal vielen dank für eure antworten
  • Hallo,

    ich weiß nicht, wie Du die Schaltung vorgenommen hast, 3 Receiver an ein Twin-LNB zu bringen. Vielleicht hast Du einen Multischalter verwendet ? - Jedenfalls kannst Du mit der derzeitigen Ausrüstung so nicht weitermachen. Ich schlage vor: Verwende ein Quad-LNB mit eingebautem Multischalter Das hat 4 Anschlüsse. Führe von jedem Receiver ein Kabel direkt zu einem Anschluss des LNB's. Dann bleibt noch ein Anschluss frei für einen 4. Receiver, den Du erst einmal mit einem Abschlusswiderstand oder ähnlich (frag im Fachhandel) verschließt (z.B. wegen Wetterschutz).

    Hintergrund: Der Satellit Astra 19,2° strahlt mit 4 Ebnen ab. Für Analog braucht man nur 2 davon, deshalb kann man sie mit einem Twin verteilen. Bei Digital müssen an dem Digital-Receiver alle 4 Ebnen anliegen.
    Bei Deiner jetzigen Konstellation kann es sein, dass der Digitalreceiver die eine Hälfte des Twin-LNB in eine Ebne schaltet, die für Analog nicht gebraucht wird. Damit fehlt dem analogen dann seine Ebne.

    MfG

    patchmatch :) :) :) :)

    -------------------------------------------------------------------
    Mit Multischalter (siehe unten)?

    Für den Betrieb mit Multischalter benötigst Du:

    Quattro-LNB (4 Ausgänge. Stellt auf jedem Ausgang eine der 4 Empfangsebnen dem Multischalter zur Verfügung).

    Einen Multischalter mit 4 Eingängen für das LNB und entsprechend vielen Ausgängen. Du musst jeden Receiver separat an den Multischalter anschließen. Somit ist die Lösung mit dem Multischalter für Deine Zwecke (3 Receiver anschließen) um ca. 50 Euro teurer als wenn Du -wie oben vorgeschlagen- ein Quad-LNB verwendest, ohne dass Du leitungsmäßig einen Vorteil hättest.

    --------------------------------------------------------------------

    Eine separate Schüssel ?

    Ich bin kein Fan von einem "Schüsselwald" auf dem Dach oder an der Wand. Mit der heutigen Verteiltechnik ist es möglich, dass mit einer Schüssel über 100 Receiver versorgt werden können.

    Alternativ gibt es auch ein paar Einkabelsysteme, wobei Du aber wiisen solltest dass die meisten Einkabelsysteme Dich in der Programmvielfalt beschränken, da nun mal nicht alle Sender gleichzeitig auf ein Kabel passen. Weiterhin sind sie recht teuer. Du solltest 400 Euro veranschlagen. Gut durchdacht ist z.B. das von Kathrein, wobei damit aber nur bestimmte Katrein-Receiver funktionieren, so dass Du mit LNB + 3 neue Receiver bei ca. 550 Euro landen könntest.

    Wenn Du schon eine neue Schüssel anbringen möchtest, dann ist am gnstigsten, wenn Du sie für den Digitalreceiver anschaffst. Es reicht eine kleine Schüssel mit Single-LNB.
  • ja genau habe einen mulischalter bei mir zwischen.. und bei digital geht es absolut gar nicht mit multischalter? das ist sehr schlecht zu hören... da es nicht so einfach ist mit einen 3ten kabel von einen der beiden analogen reciver zu verlegen.. glaub dann ist es für mich sogar einfacher eine 2 schüssel für die beiden anlogen zu montieren. oder gibt es noch eine andere lösung?