Umstellung auf Super! Problem?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umstellung auf Super! Problem?

    Hi @ all! :hy:

    Hab da mal ne Frage! :D

    Also, ich fahr einen netten Passat der nun schon seit 1989 seinen Dienst tut. Das gute Stück ist allerdings in einem extrem guten Zustand und hat laut der TÜV-Untersuchung Dezember 1007 Abgaswerte, vergleichbar mit einem Neuwagen. Außerdem mag ich das Teil einfach, da es schön groß ist und es mein erster ist :P

    Nun meine Frage, da bei uns ja mehr oder weniger schnell das Benzin abgeschafft werden soll, wollte ich fragen ob das für den fast schon Oldtimer ein Problem sein kann, wenn ich nur noch Super tanke! :confused:

    Danke für Antworten! :)

    P.S.: Spart euch irgendein Noob gebrabel^^ Ich kann auch nicht alles wissen :P
  • also, da dein kfz schon 2 weltkriege überlebt hat, sollte super kein problem sein! allerdings solltest du mal wieder zum tüv.



    OT : eigentlich kein problem, ABER da soll irgendwas kommen das die 10% bio ******** dem sprit beimischen, die alten autos könnten das evt nicht vertragen bzw wirst du keine herstellerfreigabe bekommen, und du müsstest super+ tanken (aber ich denke wenn es soweit ist sagen die bescheid)


    ansich sollte es kein problem sein, bei deinem auto super, super + oder gar vpower zu tanken, da benzin und super momentan so oder so das gleiche kostet würd ich auf jedenfall super reinlaufen lassen,

    ich bin kein kfz fachman und hab auch sonst keine ahnung, bitte auf weitere meinungen warten ;)
  • Nach oben hin kein Problem (höhere Oktanzahl)

    nur von oben nach unten gibt's Probleme.
    So kannst Du zum Beispiel auf ein Fahrzeug was Super Plus benötigt kein normal bleifrei tanken...

    auch sollte man bei einem Fahrzeug, was Super benötigt nicht allzu oft normal bleifrei tanken

    UnsUwe
    LOUD PIPES SAVE LIVES
  • Jeder Otto Motor verträgt Normal, Super und Super Plus.
    Bei älteren Motoren kann es zum "klopfen" kommen, wenn man statt Normal Super tankt, aber einen Schaden wird er davon nicht bekommen.
    Genauso keinen Schaden, wenn man statt Super Normal tankt.
    Wenn man wegen Geldsparen Normal statt Super tankt, da spart man nichts dabei: Der Motor verbraucht mehr als mit Super.
    Gruss GeneSimmons
  • GeneSimmons schrieb:


    Bei älteren Motoren kann es zum "klopfen" kommen, wenn man statt Normal Super tankt, aber einen Schaden wird er davon nicht bekommen.
    .


    hi
    das stimmt absolut nicht!!!
    Durch die klopfende Verbrennung wird der Motor mechanisch und thermisch sehr hoch belastet(Selbstzündung). Es treten Druckspitzen auf, die Kolben, Lager und Zylinderkopf beschädigen können, was zum motorschaden führt!!!

    Aber wie in deinem fall kannst du beruhigt super tanken!
  • Nach oben geht es immer
    Nach unten zwar auch, aber dann nehmen die neueren Motoren die Zündung zurück -> Weniger Leistung mehr Verbrauch

    Das ist auch der Grund dafür warum 100 Oktan bei den meisten Fahrzeugen nichts bringt weil die Motorsteuerung das Kennfeld dafür gar nicht kennt

    Bei den älteren Motoren die keine Klopfsensorik haben kann aber ein böser Schaden entstehen durchs Klopfen

    In deinem Fall aber egal, es geht

    Greets from hell:hot:
  • Achtung: Wer Bio-Diesel tanken möchte, sollte unbedingt beim Hersteller (Autohaus) anfragen, ob der Motor das auch verträgt....

    Für einen 525 TDS kann ich schon die Antwort geben: NO WAY!!!
    Zumindest übernimmt BMW keine Garantie bei eventuellen Schäden...

    UnsUwe
    LOUD PIPES SAVE LIVES
  • Ok, also soweit ich jetzt alles verstanden habe, dürfte das also für mich kein Problem sein! :)

    Super Jungs, Danke für die tollen Antworten! :)

    P.S.: Dann lass ich von Bio erstmal die Finger :P
  • ...also die Oktanzahl gibt an, wie Klopffest ein Treibstoff ist: wann kommt es zur Selbstzündung des Kraftstoff-Luft-Gemischs - ohne das ein Zündfunken nötig ist. Je höher die Oktanzahl, desto mehr kann dasGemsich verdichtet werden. Je höher desto besser, da irgendwann die Zündkerze zum richtigen Zeitpunkt zündet. Autogas bspw. hat eine Oktanzahl über 100!!
    nachzulesen:
    Oktanzahl - Wikipedia

    btw: in Mexiko git es irgendeine Plörre, die als "Normal" verkauft wird, die hat irgendwas um die 86 Oktan, "Super" hat 91 Oktan.....und da fahren viele alte Autos rum.

    Also sollte es kein Problem für Dein Auto sein.

    M