zu papyal..:(

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • zu papyal..:(

    habe vor kurzem ne mail von paypal bekommen...

    ich hätte den limit erreicht :S..hier maln bild




    um dies zu beheben,soll ich folgendes machen:

    -Dokumente für Adressnachweis einreichen (was genau:S?)
    -Geschäftsangaben vervollständigen (hab doch kein Unternehmen:S?)
    -Geld durch Überweisung einzahlen (mindestens 1 Euro-Cent) (kann ich machen)


    bitte hilft mir :/:(
  • Du glaubst gar nicht was alles mittlerweile dir so vergegaukelt wird als wäre es Echt.

    Phishing ist bei der Meldung nicht ganz auszuschließen. Zudem wenn du PayPal Deutschland dich angemeldet hast ist die Deutsche PayPal HP mit .de als Supportseite, ich bekomm nähmlich nur welche emails mit .de addressen.

    Ich würde dir auch empfehlen dort anzurufen, selbst wenns von PayPal ist, du bist noch keine 18 Jahre. Dann müssen deine Eltern da noch was machen!

    Und wieso geben sie einem Deutschen Kunden das Limit in Dollar $ an? Inkl USD? Hm is mir bissel komisch.

    Is nit ganz ungefährlich das ding.
    [COLOR="Blue"]
    [SIZE="2"]Biete meine Dienste zur IPV an![/SIZE][/color]
    [COLOR="SeaGreen"]Bei Interresse PN an mich![/color]
  • Hi,
    Seid ihr alle net in der Lage zu lesen?
    Da steht, er hat bisher 1.300 $ erhalten, darf aber max. 3.500 $ im Jahre bekommen. Das ist nur ein Hinweis!
    Wer mehr will, muss Ausweis mit Adresse drauf und Lichtbild hochladen und an PayPal schicken.
    Mit Phishing hat das gar nichts mal zu tun oO (OOder ein Phisher war so lieb und hat dir mal eben 1.300 $ geschenkt xD)
    Schau mal, was du bei den Geschäftsangaben machen musst, ruf einfach mal an wegen der Sache und einzahlen hat sich ja geklärt^^
    Greez,
    abassin
  • Nee, in diesem Fall ist das kein Phising...

    Sorry, aber es steht doch alles da, was man wissen muss ;)

    Du hast als Privatperson Dein Empfangslimit erreicht. Du hast bei Paypal ein gewisses Limit, dass Du erhöhen kannst, wenn Du Unternehmen oder Unternehmer bist. Dann wärst Du "Buisiness User", was insofern mit zusätzlichen Kosten verbunden wäre. Dann müsstest Du folgende Unterlagen einreichen


    Identitäts- und Adressnachweis: Bestätigen Sie Ihre Identität und Adresse, indem Sie einen Adressnachweis einreichen. Damit heben Sie das Empfangslimit Ihres PayPal-Kontos auf, das gemäß dem Anti-Geldwäschegesetz der Europäischen Union besteht.

    Zusatzinformationen angeben: Machen Sie nähere Angaben zu Ihrem Unternehmen (bspw. Art des Unternehmens). Falls Sie ein Privatkonto haben, können Sie angeben, dass es sich bei Ihnen um eine Einzelperson handelt. Auch diese Angaben werden benötigt, um Ihr Empfangslimit aufzuheben.


    Das Problem ist, dass viele meinen Paypal sei wie ein Bankkonto und lassen ihre Geld auch darauf stehen. Es ist aber kein Bankkonto lediglich ein Transfermittel. Paypal ist gesetzlich dazu verpflichtet zu gucken, dass Du nicht höhere Beträge auf Deinem Paypal Konto parkst (Geldwäschegesetz).

    Also zahl das Geld auf ein Sparbuch oder auf Dein Girokonto und die Sache ist gegessen.
  • scarface71 schrieb:

    ich bin webmaster,ich brauche das geld aufm paypal konto..deswegen will ich das geld auf mein bruders konto überweisen..

    Du kannst doch bei PayPal mit Bankeinzug arbeiten, also nur sagen hey PayPal gib XY die Summe Z und Paypal gibt XY dann die Summe Z und bucht sie darauf von deinem Konto ab.
    also wofür muss man Geld auf dem Konto liegen haben ?

    Und wenn du halt das Limit aufheben willst bleibt dir eh nichts anderes übrig als Paypal dier Infos zu geben die sie haben wollen.

    Ps.: PayPal ist eine offizielle Bank
    PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A ist im Sinne von Artikel 2 des Gesetzes vom 5. April 1993 zur Regelung der Finanzbranche (in geänderter Fassung) als ein Kreditinstitut in Luxemburg lizenziert und untersteht der luxemburgischen Finanzdienstleistungsaufsicht (Commission de Surveillance du Secteur Financier) mit Sitz in L-1150 Luxemburg. Da das Dienstleistungsangebot auf elektronisches Geld beschränkt ist und keine Geldeinlage- oder Kapitaldienstleistungen im Sinne des Gesetzes umfasst, sind Kunden von PayPal nicht durch das luxemburgische Guthabengarantieprogramm der Association pour la Garantie des Dépôts Luxembourg (AGDL) abgesichert.
    QUELLE

    MfG tkacbgind
    MfG ToKu
    Neulinge * Regeln * Suchfunktion * User helfen User
    Freesoft-Board IRC * Freesoft-Board Teamspeak
    Deutscher Meister 2009: VfL Wolfsburg, danke Jungs!!
  • scarface71 schrieb:

    ich bin noch keine 18.. :(


    dann ist dein account ungültig und du brauchst dort nix hinschicken...

    bei mir war verdacht auf drittbenutzer und hier ist die support email nach einem telefonat mit paypal:

    Quellcode

    1. Sehr geehrter Herr blablabla,
    2. mein Name ist "keine namen" und wie per Telefon bereits vereinbart, lasse ich Ihnen anbei die gewünschten Informationen zukommen.
    3. Um die Sicherheit aller PayPal-Kunden und die gleichbleibend gute Qualität unseres Services garantieren zu können, nehmen wir Verletzungen unserer Nutzungsbedingungen sehr ernst.
    4. Gemäß unserer Nutzungsbedingungen, Abschnitt 1. "Anspruchsberechtigung", dürfen Personen unter 18 Jahren keine PayPal-Konten einrichten.
    5. Das in Ihrem PayPal-Konto verbliebene Guthaben kann dazu verwendet werden, Rückzahlungen an Ihre Käufer zu leisten, oder wird 180 Tage lang auf Ihrem PayPal-Konto einbehalten, um jegliche Rückbelastungsrisiken zu minimieren.
    6. Nach Ablauf der Frist von 180 Tagen können Sie das Guthaben von Ihrem Konto über Ihr Bankkonto abheben.
    7. Wenn Sie Rückzahlungen an Ihre Käufer leisten möchten, loggen Sie sich in Ihr Konto ein und beantworten Sie diese E-Mail, indem Sie eine Liste der Kunden beifügen, an die Sie eine Rückzahlung leisten möchten. Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse sowie den Betrag in US-Dollar und das Datum der ursprünglichen Transaktion an. Wenn Sie auf diese Benachrichtigung nicht antworten, wird das Guthaben auf Ihrem Konto 180 Tage lang einbehalten.
    Alles anzeigen


    mfg
  • also ich kann abassin wieder mal nur recht geben !
    wenn du noch keine 18 bist w[rde ihc dir raten dieses hohe summe auf dein konto yu [berweisen und mir nen account von deeinen eltern machen lassen
    nicht dass der noch gesperrt wird und die kohle ist weg XD
  • Kann mich nur wiederholen: Laßt kein Geld auf einem PayPal-Konto stehen, nie und unter keinen Umständen! Falls ihr Zahlungen bekommen habt sofort auf ein anderes Konto transferieren. Und selbst bezahlen nur per Kreditkarte oder Bankeinzug. Das ist ein ganz übler Verein!

    mfg, gxgallery
    [COLOR="Navy"][SIZE="2"][FONT="Arial"]
    "Die Benutzung des Gehirns ist nicht illegal...
    ... sondern ausdrücklich erwünscht, kostenlos und nie umsonst."
    [/FONT][/SIZE][/color]
  • scarface71 schrieb:

    und bin keine 18,was soll ich nun machen :(?

    da is noch geld drauf


    Konto kündigen, Geld zurückverlangen, sofort, schriftlich, am besten per Anwalt! Falls Eltern bescheid wissen, Vollmacht der Eltern beifügen und/oder selber schreiben lassen. Evtl. auch mit Benachrichtigung an BaFin (Bankenaufsichtsbehörde in Wiesbaden) drohen. PayPal reagiert NUR auf Druck und ist pressescheu, aus gutem Grunde....

    good luck, gxgallery
    [COLOR="Navy"][SIZE="2"][FONT="Arial"]
    "Die Benutzung des Gehirns ist nicht illegal...
    ... sondern ausdrücklich erwünscht, kostenlos und nie umsonst."
    [/FONT][/SIZE][/color]
  • Moin scarface

    Na, da hast Du Dir aber 'ne Suppe eingebrockt ;)

    1. Du bist noch nicht voll geschäftsfähig <18
    So peinlich es für Dich jetzt evtl. ist,
    red' mit Deinen Eltern/Erziehungsberechtigten und lass sie die Sache vorerst bereinigen!,
    - nur per Post (Einschreiben) mit Kopien, inkl. Vollmacht, evtl. auch noch nach anwaltlicher Beratung -
    denn vor allem diesbzgl. bewegst Du Dich rechtlich auf sehr dünnem Eis.
    Du brauchst sowieso irgendwann danach mal ein (Giro)Konto mit Vollmacht , danach kannst es ja evtl. mal wieder mit Paypal versuchen...über Deinen Bruder (hoffentlich >18...
    falls Du dann noch den Nerv dazu hast ;)

    2. Sofern Du atm überhaupt noch Kontozugriff bekommst ;)
    - ich vermute Dein Konto wird nach dieser Sperrung eher aufgelöst -
    kann ich im Übrigen den Rat von gxgallery - nur bezogen auf Volljährige ;) - nur bestätigen
    Kontoumfang klein halten und am besten per Giro/Bankeinzug jeweils ausgleichen.
    Von Kreditkartennutzung rate ich persönlich auch eher ab :mad: ,
    da habe ich bis zur letztlich anwaltlichen Auflösung meines Kontos nur schlechte Erfahrungen gemacht.
    Ich kam mir vor wie beim Monopoly...
    Buchungen waren fehlerhaft...aber leider...Bankirrtum zu meinen Ungunsten ;)

    Übrigens...@ einige Schlaumeier hier
    Klar sollte man bzgl. Phishing vorsichtig sein ;)
    Aber...wenn man hier schon Ratschläge erteilt,
    sollte man von der angesprochenen Materie auch Kenntnisse haben
    UND ...den Threadinhalt auch vorher gelesen haben *g*
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Noch mal Moin, scar ;)

    Ja, an das Konto kommst Du jetzt voraussichtlich. nur noch mit klaren Legitimationsnachweisen...-> Vollmacht & ID-Kopie

    Folgendes nur unter Vorbehalt, es ersetzt keine Rechtsberatung ;)

    Das heisst, da Du ja noch nicht volljährig bist,
    - brauchst Du eine Vollmacht Deiner Erziehungsberechtigten,
    sprich, Du solltest Sie, bevor Du/Ihr Dich an PayPal wendest, tunlichst genauer informieren ;)
    - dann natürlich Deine ID-Daten/-kopie bzw. die der Erziehungsberechtigten
    - sofern Du mit Deinen Geldtransfers nicht offensichtlich illegale Transaktionen getätigt hast bzw. damit Verbundenes illegal war, sind ein paar erklärende Worte zum Sinn dieses Deines Paypalkontos vmtl. nicht verkehrt ;)
    Hierzu rate ich aber evtl. dringend zur anwaltlichen Hilfe/Beratung, bevor Du den Karren noch weiter in den Dreck fährst.
    - um ggfs. demnächst nötige Transaktionen im Net wegen Deiner div. Netaktivitäten weiter tätigen zu können, solltest Du evtl, ein Giro- und/oder PayPal-Konto von einem Volljährigen Deines Vertrauens (Eltern/Bruder?) eröffnen lassen, um Dein bisheriges PayPal-Guthaben ggfs, ganz oder teilweise auch dorthin transferieren zu lassen.

    Also...bevor DU Dich jetzt überstürzt an PayPal wendest, solltest Du erstmal die o.g. Schritte abarbeiten
    UND auch mal evtl. überlegen, ob Diu Dich nicht mit schon bisher an PayPal Gepostetem in Widersprüche verwickelt hast/würdest ;)

    good luck
    muesli
  • scarface71 schrieb:

    oh shit,also brief an paypal schreiben..

    was soll ich alles reinschreiben :(?


    Wie muesli richtig sagt: Hosen runterlassen (bei Erziehungsberechtigten).... aber nichts überstürzen. Konsequenzen durchspielen. Um was für Beträge handelt es sich, die genannten 1300,- USD? Wenn es ein kleiner Betrag wäre müßte man überlegen, die Sache komplett abzuhaken.

    An deiner Stelle würde ich auf keinen Fall selbst an PayPal schreiben, anderen Weg finden, großer Bruder, Eltern, Anwalt, alles besser als selber schreiben (natürlich mußt du zur Aufklärung beitragen), weil du wegen deines Alters in diesem besonderen Fall kein rechtsverbindlicher Ansprechpartner bist.

    mfg, gxgallery
    [COLOR="Navy"][SIZE="2"][FONT="Arial"]
    "Die Benutzung des Gehirns ist nicht illegal...
    ... sondern ausdrücklich erwünscht, kostenlos und nie umsonst."
    [/FONT][/SIZE][/color]
  • Da hilft auch alles mit Eltern nix. In den AGBs wird klar darauf hingewiesen, dass man 18 sein muss und der Bankkonto Besitzer ebenfalls. Du kommst erstmal nicht an dein Geld ran auch nciht per Anwalt. Meine Mutter hat auch schon mit denen Gesprochen, da Sie mir ja gesagt ich soll mir für eBay eins aufmachen.
    Dein Geld ist erstmal weg.

    Quellcode

    1. Das in Ihrem PayPal-Konto verbliebene Guthaben kann dazu verwendet werden, Rückzahlungen an Ihre Käufer zu leisten, oder wird 180 Tage lang auf Ihrem PayPal-Konto einbehalten, um jegliche Rückbelastungsrisiken zu minimieren.
    2. Nach Ablauf der Frist von 180 Tagen können Sie das Guthaben von Ihrem Konto über Ihr Bankkonto abheben.


    so siehts bei mir aus und ich bin auch unter 18. Ruf mal an und sag dein Konto wurde eingeschränkt. Du bist aber noch keine 18, aber deine Mutter hat gesagt du sollst das tun. Dann wirste auch sone Mail bekommen und dein Geld in 180Tagen abheben können.

    Viel Glück.

    MfG