Ich kann essen was ich will...

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich kann essen was ich will...

    ...und nehme nicht zu :(. Echt war, ich esse von morgens bis abends, sogar aus langeweile und nehme nicht ein bisschen zu. Mein Arzt sagte es ist doch schön wenn du essen kannst was du willst.
    Ja ist es auch, jedoch bin ich relativ dünn. Bei 1,79m Körpergröße knappe 60 Kilo bei 51% Musklen. Da stimmt doch was nicht.

    Hat das jemand von Euch auch und kann Abhilfe schaffen?
  • Naja also ich hatte eine ähnliche Ehrfahrung, bin 1,78 groß und hab vor 2 Jahren ca. 65 Kilo gewogen. Ich habe eine Schilddrüsen Überfunktion. Dein Körper verbennt dabei mehr Energie, als normal und du kannst futtern bis zum Umfallen, vor allem süßes Zeug, ohne dabei groß zuzunehmen.

    Am besten du gehst mal zu deinem Arzt und lässt einen entsprechenden Bluttest machen. (Sollte er selber eigentlich draufkommen)

    Wenn die Überfunktion nicht so ausgeprägt ist, braucht man zum Glück keine Medikamente. War bei mir net der Fall und seit ich die Medikamente nehme (Hab jetzt laut den Werten eine Unterfunktion mit Medikamenten, durchschnittlicher Puls is von ~95 auf 78 runter) hab ich mir ein 10 Kilo Fettpölsterchen zugefuttert, bis ich meine Ernährung so weit umgestellt hatte, das mein Gewicht konstant blieb.

    Das ist aber nur eine Möglichkeit, muss nicht umbedingt heißen, dass du das auch hast. Deswegen Bluttest machen zum ausschließen.

    MfG DragonFly44
    Dieser Beitrag wurde zusammengeschwäbelt und könnte verwirrend auf Menschen wirken!


    User helfen Usern:
  • Wenn du dich so unwohl fühlst oder
    sogar gesundheitliche Beeinträchtigungen
    hast ist ein entsprechender Bluttest beim
    Arzt unausweichlich.

    Ich selbst habe bei einer Körpergröße von
    189 cm fast 20 Jahre lang nur ca. 72 Kg
    gewogen. Bei mir liegt es angeblich an
    einer Kombistörung - ich "laufe" zu schnell
    und meine Enzymwerte sind zu hoch.

    Ergo, ich verbrenne zu schnell und zuviel!
    Liste mit Links und den Passwörtern zu meinen Uploads "verloren" - daher vorerst alles down! ... [COLOR="Blue"]B[/color][COLOR="SeaGreen"]F[/color] - Meine blaue Blume ... [COLOR="Purple"]myxdcn[/color]
  • h4rm0ny schrieb:

    ...und nehme nicht zu :(. Echt war, ich esse von morgens bis abends, sogar aus langeweile und nehme nicht ein bisschen zu. Mein Arzt sagte es ist doch schön wenn du essen kannst was du willst.
    Ja ist es auch, jedoch bin ich relativ dünn. Bei 1,79m Körpergröße knappe 60 Kilo bei 51% Musklen. Da stimmt doch was nicht.

    Hat das jemand von Euch auch und kann Abhilfe schaffen?


    wir könnten brüder sein, ich hab genau das selbe problem und dann noch fast den selben körperbau, ich hab mal die altbekannte methode "wenn mir langweilig is, ess ich" probiert, aber hat nix gebracht, also musst ich i-wann zum arzt, der aber auch nur sagte "iss mehr"! meine freundin meint auch, das ich in der nacht ungemütlich bin, aber das mit der schilddrüse muss ich nochmal gucken...
    MFG Paule:-)
  • Hab auch das selbe Problem, bin 19 und kann auch nicht zunehmen. War vor einem Jahr beim Arzt, und alles ist ok. Der Arzt meint, dass ich halt mehr verbrenne und dass das Zunehmen dann im hohen Alter kommen wird :rolleyes: Naja wenn mich andere beim Essen betrachten, werden sie echt neidisch :ätsch: soviel wie ich essen kann ;)
    Signatur ist langweiligggg
  • Klar ist alles im grünen Bereich, nur mich nervts halt tierisch :).

    Ist eine Überfunktion der Schilddrüse vererbbar? Meine mutter hat eine solche Überfunktion. Kann ich dann dann auch haben? Bin Mittlerweile 23, ich hoffe das sich das irgendwann mal ändert mit dem Gewicht.
  • also bei mir is leider nix im grünen bereich, bin 18 und leide an schlafstörungen, wegen meiner dürrheit, ich kann sogar wenn ich den bauch einziehe n bischn unter meine rippen greifen, der arzt hat gesagt, das mit meinen blutwerten alles ok is und dann hat meine mutter angefangen mich zu mästen aber das hat net geklappt -.- ich hatte letztens n kleinen bauch, nach 4 hefeweizen und nem guten essen, aber das kommt am nächsten tag oder früher wieder raus (also von hinten, hab ja keine bulemie) und dann bin ich so dünn wie vorher :mad:
    MFG Paule :)
  • Lass Mal Deine Schilddrüsen Checken Vom Artzt...
    Wenn Da Alles In Ordnung Ist,

    Geh Einfach Mal Trainieren (BodyBuilding),
    Natürlich Kommt Das Nicht Direkt Nach Dem Ersten Monat Training,
    Aber Wenn Du Regel Mäßig Trainieren Gehst Und Ordentlich Das Zeug Schluckst, Was Dir Die Trainings-Coachs Raten, Nimmst Du Garantiert Zu In Einpaar Monaten.

    Ich Wünsche Dir Viel Erfolg,
    Aber Nicht Verrückt Werden Und Irgendwelches Zeug Schlucken bzw. Spritzen^ Was So Im Internet Angeboten Wird, Davon Gehst Du Nur Kaputt,

    Wie Gesagt Deine Ansprechspartner Für Diese Preperate Sind Die Trainer Im Fitness-Studio.

    LG
  • Hallo,
    bei mir war das früher auch so. Bin 1,82 groß und habe immer knapp über 60kg gewogen. Trotz normalem Essen + jeden Abend mindestens 1 tafel Schokolade. Hat mich auch immer sehr angekotzt, so dürr auszusehen. Mittlerweile bin ich 44 und wiege 77kg und lasse die Schokolade weg, weil ich ein kleines Bäuchle bekomme (sehr klein ;) ).
    Was vieleicht hilft ist wenn du ein bisschen Bodybuilding machst, da wirst du aber ein um etwas Eiweiss nicht rumkommen.
    Wenn du den Hauptteil deiner Kalorienzufuhr über Zucker/Kohlehydrate zu dir nimmst, glaube ich auch nicht dass du zunimmst, da brauchts auch ein wenig Eiweiss (aus Fleisch z.B.). Lass das Süsse weg und du wirst sehen dass du mehr "gesunde" Sachen essen musst um keinen Hunger zu haben.

    Gruß
    Frank
  • Jop Bodybuilding hilft. Jedoch nahm er Hilfsmittel von einem Freund.
    Er hatte in 2 Monaten "normale" Armdicke :).

    Paule du hast sicherlich auch Augenränder oder? Liegt daran weil die Haut an den Augen extrem dünn ist. Dagegen hilft Münz-Mallorca aka Sonnenbank
  • Bei den meisten ektomorphen Typen (also sehr schlanken Menschen) liegt das Problem nicht darin, wieviel sie essen, sondern was sie essen - und meistens essen sie das Falsche.

    Es gab hier im Forum mal einen sehr guten Thread zum Thema. Ansonsten in Bodybuliding Foren vorbeischauen. Dort gibt es immer Unterforen, die sich mit der Ernährung beschäftigen. Ich habe bisher niemanden kennen gelernt, der nach 6-12 Monaten, einen guten Trainingsplan und noch besseren Essensplan keine 5-10kg zugenommen hat...
  • Kostet ein wenig Geld, hilft aber 100%, wenn man es vernünftig betreibt.

    Kraftsport und entsprechende Ernährung.


    Empfehlung:

    Topfit-Shop für Sport, Fitness und Gesundheit; Spezialversand direkt vom Hersteller

    Eiweiß für Muskelaufbau, Multi Kilo für die Gewichtszunahme und:

    Trainieren!!!

    Wenn du was bestellst, bekommst du eine Zeitschrift mitgeliefert und da stehen sehr viele Informationen über ein effektives Training drin.

    Grundsätzlich gilt: wenige Wiederholungen mir großen Gewichten.

    greetz

    Mc Kilroy
  • @Ganz schön hart
    Wie stehst du zu Creatin? Sollte eher fördernd sein oder? Mache Kraftsport auch erst seid 2 Monaten und mein Bruder nimmt es immer vor dem trainieren und möcht es garnicht mehr missen.
    Ist auf Dauer auch nicht schädlich ne?!
  • @h4rmony:

    a) Da du erst seit 2 Monaten trainierst, solltest du auf Kreatin verzichten
    b) mache dich über die Nebenwirkungen schlau. Hierzu vor allem in Bodybuilding-Foren vorbeischauen.
    c) Kreatin erwirkt eine Leistungssteigerung. Der Effekt des Muskelaufbuas wird aber vor allem durch die Einlagerung von Wasser in den Muskel erreicht, was diesen größer erscheinen lässt. Setzt du das Kreatin ab, wird auch der Muskel wieder kleiner erscheinen
    d) ich hoffe, dass du nicht seit 2 Monaten Kreatin nimmst? Wie kommst du überhaupt darauf, es zu nehmen ohne dich vorher über die Nebenwirkungen informiert zu haben?

    @empy:
    Whey ist nichts anderes als eine Proteinmischung. Ich kann die Wheys von Olimp empfehlen: OLIMP SPORT NUTRITION® - more than supplements

    Aber auch hier gilt: Immer an die Verbrauchsanweisung halten!
  • Also wie schon gesagt, handelt es sich hier um einen "ektomorphen" Körperbautyp. Dieser ist zum einen Teil wie fast alles ein bisschen genetisch veranlagt, zum grösseren teil jedoch auf die Jugend zurückzuführen. Wenn jemand beispielsweise in seiner Kindheit viel Sport gemacht hat, so bildet er nur sehr wenige Fettzellen und hat von Natur aus einen höheren Stoffwechsel.
    "Fett" zu werden kann man beinahe vergessen was schon aus rein gesundheitlichen Gründen eh nicht zu empfehlen wäre, die einzige verbleibende Möglichkeit is also richtig intensives Krafttraining kombiniert mit genügend Schlaf und vor allem der richtigen Ernährung, also sehr proteinreiche Nahrung wie zB Ei, Fleisch, usw.
    Proteinshakes können natürlich auch benutzt werden, aber man sollte mit der Dosierung aufpassen.
  • Was die Bodybuilding jungs hier noch vergessen zu
    schreiben haben ist, das Du nicht 1 oder 2 Große Mahlzeiten, sondern viel kleinere Portionen Proteinreiches zuegs auf den Tag verteilt zu Dir nimmst.
    Ich hab so auch zugenommen und das hat Wunderbar funktioniert. Abends hab ich mir schon immer die "snaks" für den nächsten Tag gemacht um die mit auf die Maloche zu nehmen. Da gabs dann an einem Tag mal alle 2 Stunden ein schönes Stück Hänchenbrust, an einem anderen Reis mit ein bisschen Gemüse usw....
    Dafür kann ich Dir so warmhalte dinger empfehlen, quasi Termoskannen für Essen .

    Mein Gewicht: 72 auf knapp 90KG in etwa 6 Monaten bei 187cm... Nicht grade schnell, dafür aber ohne Hilfsmittel und dauerhaft!!