Multimedia Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Multimedia Festplatte

    Hi Gemeinde,

    ich bin auf der Suche nach einer Multimedia Festplatte zum Anschluss an die Stereo-Anlage. Sie soll dort MP-3´s abspielen. Allerdings möchte ich, (über das TV) Playlisten wenigstens temporär,anlegen können (Musikbox). Alle externen Festplatten, die ich bisher in den Fingern hatte, unterstützen nur am PC erstellte und auf die Festplatte abgespeicherte Playlists.
    Hat von Euch jemand ´ne Empfehlung?

    Gruß
    Lambert
  • ? Ne Festplatte die Musik spielt??? Sowas gibts? Glaub ich dir nicht;)
    also es gibt solche NAS Gehäuse mit HD, welche Musik streamen können.. is aber mist.
    Am besten baust du dir nen kleinen, billigen Mediacenter auf Linuxbasis. Dann geht das mit den MP3s einfach komfortabler und du kannst auf deinem Fernseher auch Filme schauen und surfen.
  • Hi Pyromane,

    gibt es tatsächlich!
    Als Beispiel nur zwei:
    Movie Station maxi (bei TrekStor [MP3-Player - USB-Sticks - Festplatten]) oder
    Iomega Screenplay multimedia (bei Multimedia PC auf TV: Iomega ScreenPlay Multimedia-Laufwerk)
    Asso und Karakanda hatten ähnliches in älteren Threads schon gepostet, doch der Markt spuckt alle Woche neue Geräte aus.
    Nur....mit Playlist an der Glotze und dann Musikboxfunktion, habe ich bei noch keiner Externen gefunden und da soll´s hin!!

    Gruß
    Lambert
  • Ext. Festplatte als Multimediaarchiv

    Hallo,

    bin nicht sicher was du genau suchst, deshalb hier mal nen link zu ner Festplatte
    die mich selber interessieren würde.

    Die gibts auch als 500GB Version.

    Gruß

    Tungsten
  • Hi tungstenE2,

    danke für den Tip! Die Platte unterstützt lt. Bedienungsanleitung auch nur die Anwahl von Titel und keine "Playlist".
    Ich möchte, wie bei WinAmp oder MediaPlayer, eine Playlist auswählen die dann abgespielt wird. Und das an der Glotze (oder 8" Monitor) aussuchen ohne PC. Ob die Playlist dann abgespeichert werden kann..........das wäre top on!

    Gruß
    Lambert
  • Habe so ein Teil !
    Nehme es nur für Videos. Ist sehr komfortabel ........
    Playlistenerstellung ist, wie ich gelesen habe, über beigefügte Software kein Problem. Habe mich aber im Detail nicht schlau gemacht.

    Hier die techn. Daten:
    Olidata Media
    3,5" SATA Mediaplayer
    Anschlüsse:
    Intern: 7 pin S-ATA
    Extern: 1x USB 2.0 Buchse
    Composite Video + Audio R/L - 3.5 mm Klinkenstecker
    Component Video: Y, Pb, Pr - 3.5 mm KlinkensteckerKoaxialer S/PDIF Audio Ausgang – RCA SteckSCART Anschluss x 1
    Betriebssytem: geeignet für Windows Vista / XP / 2000 / ME / 98SE
    Chipsatz: USB2.0 max. 480Mbits/s
    Festplatten Dateisystem: NTFS und FAT32
    Unterstütze Mediendateien:
    Media Type: MP3 / MPEG-1 / MPEG-2 / DivX / XviD / WAV / JPG
    Media Files: dat / mpg / mpe / mpeg / vob / m2p / avi / divx / xvid /
    jpg / jpeg / mp3 / wav
    Subtitle: IDX/SUB / SRT / ASS / SSA / SUB (Type II) / SMI / PSB
    VOB auf HDD: Audio / Subtitle / Angel Selection / DVD Menü
    Auflösung:
    Video: 720 x 576 Pixel
    PEG: 5120 x 3840 Pixel
    MP3: 320 kbps
    Video Ausgang:
    TV: PAL / NTSC
    Bildformat: 4:3 / 16:9
    Component: 480i / 480p / 576i / 576p / HD-720p
    Audio Ausgang:
    Analog Audio: Stereo / links Mono / Rechts Mono
    Digitaler Audio Ausgang
    Eigenschaften:
    Scart Anschluss
    Privater Ordner mit Passwortschutz im TV & PC Modus
    Netzschalter an der Frontseite
    Menüführung in Deutsch
    Beiliegendes Zubehör:
    AV Kabel: 2x 6’ 3.5 mm Phone Klinke zu RCA x 3
    Fernbedienung
    Treiber CD und QIG
    USB 2.0 Kabel: 1x 6’ Type A – Type B
    Netzteil mit Kabel

    Preise sind auch hier fallend. Habe 160.- bezahlt. Aktuell sind 145.-

    Gruß
  • hi!

    Also ich war vor kuzem auch auf der suche nach so einem hdd-player!!
    Nach langem vergleichen und hin und her überlegen hab ich mich für den "smart MP10" entschieden!
    Da dieser auch gleich *.iso Dateien abspielen kann, HD tauglich ist und so weiter - dachte ich dass dies eine ganz gute wahl ist. er ist zwar etwas teurer als viele andere, aber dafür sind verschiedene Tests sehr gut ausgefallen!

    Wenn ich das teil bekommen habe, werde ich meine Eindrücke hier einmal schildern! Die Festplatte dazu (750GB) hab ich schon! :D

    Hier mal der Link zu einem shop, der verschiedene Geräte anbietet!
    HDD-Player

    Wenn man anfängt gezielt solche geräte zu suchen weiss man am ende fast gar nicht mehr welches teil man kaufen soll. Aber wie bei vielen Dingen ist eben auch der Geldbeutel eine wichtige Schwelle!

    mfg, byjoe
  • Hi,

    @paul.panther:das Olidata-Teil hatte ich auch schon gesehen, meines Wissens geht Playliste nur über am PC erstellte. Kannst Du das mal checken?
    @byjoe: Das Teil von Dvico Tvix ist brandneu, aber 415 €?? Bin gespannt auf Deinen Bericht.

    Gruß
    Lambert
  • Lambert schrieb:



    @paul.panther:das Olidata-Teil hatte ich auch schon gesehen, meines Wissens geht Playliste nur über am PC erstellte. Kannst Du das mal checken?


    Verwendung der Utility Programme

    Die Utility Programme bestehen aus dem "Playlist Manager" und dem "Private Folder Manager".
    Der Playlist Manager erstellt eine Sammlung von Multimedia-Dateien, die in einer bestimmten
    Reihenfolge abgespielt werden, während der Private Folder Manager es ermöglicht, bestimmte
    Ordner auf der Mobile Video HDD als "gesperrte Ordner" festzulegen, die nicht am Fernseher
    oder PC angezeigt werden können, bis das korrekte Passwort eingegeben wird. Verwenden Sie
    dieses Programm, um heikle Daten vor dem Zugriff nicht autorisierter Personen zu schützen.
    Der "Playlist Manager" unterstützt Windows Vista/XP/2000; der "Private Folder Manager"
    unterstützt Windows Vista/XP/2000/Me/98SE.

    Playlist Manager

    Das Utility Playlist Manager ermöglicht Ihnen die Zusammenstellung von Playlists mit Video-, Audio-und Bilddateien. In einer Playlist können insgesamt 2048 Dateien gespeichert werden.

    Hinweis: Eine Playlist ist eine .m3u-Datei; Sie können auch eine von anderen
    Software Playern wie Windows Media Player oder Winamp erstellte
    m3u-Datei verwenden. Wenn Ihre Playlist während des TV-Betriebs nicht
    vorhanden sein sollte, öffnen Sie sie mit dem Playlist Manager und
    speichern Sie sie erneut.

    1. Verbinden Sie die Mobile Video HDD mit Ihrem Computer. Klicken Sie auf "Start" .. "Alle
    Programme" (Vista: "Programme") .. " Private Folder & Playlist" .. "Playlist
    Manager", um das Utility zu starten.
    2. Erstellen einer neuen Playlist: Wählen Sie die Menüleiste <File> .. <New Playlist>.
    Die in der unteren Spalte erstellte Playlist kann anschließend umbenannt werden. Sie
    können so viele Playlists erstellen wie Sie möchten.
    3. Dateien zur Playlist hinzufügen: Wählen Sie die Dateien, die Sie in Ihre Playlist von
    der oberen Spalte hinzufügen möchten und drücken Sie anschließend die Taste
    4. Dateien von Ihrer Playlist entfernen: Wählen Sie die Dateien, die Sie von Ihrer
    Playlist von der unteren Spalte entfernen möchten und drücken Sie anschließend die
    .
    .
    Taste

    5. Einstellung der Reihenfolge: Wählen Sie die Dateien aus und bewegen Sie sie in der
    Playlist mit der Taste oder nach vor oder zurück.

    6. Auswahl des Wiedergabemodus: Es stehen fünf Modi zur Verfügung.
    i.Normal: Gibt alle Dateien von der ersten bis zur letzten der Liste wieder.
    ii.Repeat One: Wiederholt die Wiedergabe der ersten Datei. Drücken Sie auf Next, um die nächste Datei wiederholt abzuspielen. Dies ist vor allem bei einer
    Präsentation nützlich.
    iii.Repeat All: Normaler Wiedergabe-Modus; nachdem das Ende der Liste erreicht wurde, beginnt die Wiedergabe von vorne.
    iv.Shuffle: Alle Dateien der Liste werden einmal in zufälliger Reihenfolge abgespielt.
    v.Shuffle Repeat: Wiedergabe im Shuffle-Modus; nachdem alle Dateien der Liste abgespielt wurden, beginnt die Wiedergabe von vorne.


    Kannst Du damit was anfangen ?
  • Hi paul.panther,

    danke für den Auszug aus der Bed-Anleitung!
    Ist so wie ich dachte:
    1)Playlistenerstellung am PC (Utility Playlist Manager)
    2) Wiedergabe nur in den 5 Wiedergabemodi
    So gehts z.B auch bei der Trekstore.
    Eine Playliste (Musikboxfunktion) ohne PC, nur mit Externer HD, TV und Anlage ist nicht möglich.
    Schade. Vielleicht ist es für diesen Wunsch noch zu früh, mal schauen was andere Hersteller bringen!

    Gruß und danke
    Lambert
  • so!

    hab gestern endlich meinen HDD-Player bekommen.
    erster Eindruck: spitze

    hab dann gleich die 750GB Festplatte eingebaut, welche ich vorher formatiert (NTFS) und mit ein paar Filmen versehen.
    Unterstützt werden Festplatten bis 2TB :D
    Hab die beiliegende NDAS Software installiert und den HDD-Player registriert (via USB-Anschluss)
    Am Anschluss daran bin ich gleich zum Fernseer gestürmt um das Teil zu testen!
    Hab alles angeschlossen, meine WLAN einstellungen gemacht und gleich mal einige Filme getestet!
    Die Dateiformate DivX, XviD, Mpeg stellten gar kein Problem dar, auch einen DvD als *.iso konnte ich ohne Probleme abspielen.
    Bilder stellen auch kein Problem dar, mit der Musik hingegen hab ich noch keine Erfahrung, habs einfach noch nicht probiert.
    Das einzige was ein bisschen dauert ist, wenn man sehr viele Bilder in einem ordner hat, diesen zu öffnen! aber das ist ja auch am PC so!

    Das Starten des Players geht schnell und auch die Navigation im Menü ist eigentlich sehr leicht und selbsterklärend. Auch im Netzwerk wurde der HDD-Player problemlos erkannt.


    Ich muss sagen dass ich sehr zufrieden bin.


    mfg, byjoe