Hilfe bei schluss machen

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe bei schluss machen

    Hallo
    Hört sich jetzt doof an aber ich weiß wirklich nicht weiter.
    Ich möchte nicht mehr mit meinem freund zusammen sein. Es gibt dafür keinen bestimmten grund. Ich empfinde einfach nichts mehr für ihn. Wahrscheinlich haben wir uns auseinandergelebt. Wir sind schon fast 2 Jahre zusammen.
    Der grund warum ich es bisher nicht getan habe ist, dass ich ihn nicht verletzen will. Was mache ich nur? Ich möchte ihm auch keine falsche Hoffnungen machen. Ich bin mir meiner Sache ziemlich sicher. Auch wenn ich es lange verdrängt habe.
    Habe leider keine Erfahrung im Schluss machen.
    Wie habt ihr Schluss gemacht? Brauche etwas beistand. Wo soll ich mich am besten mit ihm treffen?
  • Meine Freundin hat mit mir am Telefon schluss gemacht, mich vorher drei Tage lang völlig ignoriert und mir dann keinen wirklichen Grund genannt warum sie eigentlich Schluss gemacht hat.

    Es hilft nix, er wird sich total scheiße fühlen und du wirst nix dran ändern können, egal wie du Schluss machst. Wichtig ist dabei, dass du ihm wenigstens Gründe nennst, wieso und warum. Und nicht einfach nur "wir haben uns auseinandergelebt". Da stellt sich mir die Frage, warum du ihm nicht gesagt hast, dass du es so empfindest, damit ihr beide mit vereinten Kräften was daran ändern könnt.

    Probleme lassen sich beheben, einen Schlussstrich kann man eher schwierig wieder rückgängig machen. Überleg dir gut ob du ihn nicht doch vermissen wirst...
  • Mein Tipp:

    Schreib ihm einen Brief.

    Dann kannst du in aller Ruhe deine Gefühle und Gedanken ausdrücken ohne dass ihr euch gegenseitig Vorwürfe machen könnt. Und dein Gegenüber kann in aller Ruhe deine Gedanken lesen und sich selber darüber Gedanken machen.

    Wenn du wirklich Schluss haben willst, dann drücke das aber bitte auch so deutlich aus. Oftmals will man seinen Partner schonen und weckt damit unerfüllbare Hoffnungen.
  • Hallo,

    Also, die Idee mit dem Brief halte ich für "härter" als wenn du es ihm bei einem 4-Augen-Gespräch sagst!
    Ich persönlich wäre durch einen Brief, in dem meine Freundin mit mir Schluss macht mehr verletzt wie wenn sie mir es mir direkt sagen würde.

    Deshalb mein Tipp:
    Triff dich mit ihm, an einem Ort, an dem er sich wohlfüht (z.B. bei ihm daheim) und sag ihm ganz klar was los ist! Viel Glück! :)
  • Sei freundlich aber bestimmend. Fahr zu ihm hin, sage ihm das Schluss ist, begründe deine Entscheidung (Frauen können das doch egtl richtig gut?...o0). Dann bedanke dich für die schöne gemeinsame Zeit und fahr nach Hause. Mach nicht den Fehler mit ihm noch einmal ins Bett zu steigen("ach, wir kennen uns ja so gut. Noch ein letztes Mal probieren. Ich will ihm nen schönen Abschied bereiten. blablabla") Des is alles totaler Bullshit! Auch wenn er dir hoch und heilig versichert, dass er das trennen kann. Niemand kann das!
    Danach lässt du ihn in Ruhe. Er wird sich wahrscheinlich melden, aber mach ihm keine Hoffnungen in dem du ihn mit der knallharten Wahrheit verschonen willst. Damit verzögerst du nur sein Leiden und wahrscheinlich verstärkst du es dadurch nur noch mehr!
    Noch ganz wichtig: da du Schluss gemacht hast, wird es dir besser gehen als ihm. Sei ein Mensch und nimm Rücksicht. Fang nichts mit Kerlen an, wenn er daneben steht oder in der Anfangszeit: wenn du weist, dass er auf die bestimmte Party geht, sei eine "Gentlefrau" und bleib daheim oder mach etwas anderes.
    Nach 2 Jahren Beziehung sollte man dazu fähig sein. Nach 1 Monat kannst du dich mit ihm noch einmal Treffen und ihr könnt beide dann ganz anderes über euere Trennung reden und was ihr alles falsch gemacht habt. Wahrscheinlich werdet ihr sogar super Freunde werden.

    So long,
    Chimaira
    „The time I burned my guitar it was like a sacrifice. You sacrifice the things you love. I love my guitar.“



    – Jimi Hendrix [18. Juni 1967]
  • Wie Chimaira schon gesagt hat
    Fahr zu ihm hin
    .
    Das ist ganz wichtig: Such dir einen Ort aus der "einigermaßen" neutral ist, und den ihr nicht mit gemeinsamen Erinnerungen verbindet.
    Außerdem ist es besser sich an einem Ort zu treffen den ihr beide verlassen könnt falls z.B. ein Streit entsteht.
    Wenn du dich mit ihm bei ihm triffst kann es sein, dass er dich am liebsten rauswerfen will, es sich aber nicht zu sagen traut.
    Also achte ein bisschen auf seine Gefühle: Nachdem die ganze Sache für dich eh schon erledigt ist, zeig und sag ihm das ganz DEUTLICH.

    Ich weiß ja nicht wie's mit ihm steht, aber wenn er noch total in dich verliebt ist, dann gib ihm mehr als nur einen Monat Zeit sich mit dem ganzen auseinanderzusetzen.

    Heb ab wenn er dich anruft - das bist du ihm nach fast 2 Jahren schuldig. Aber wenn du dir deiner Sache wirklich sicher bist
    (und das Ganze nicht nur so ne "Phase" ist) dann werd' nicht weich und nimm ihn nicht aus Mitleid wieder zurück.
    Das ist das schlimmste das du machen kannst. Weil solche "aufgewärmten" Beziehungen erfahrungsgemäß nicht lange halten
    und du ihn damit noch mehr verletzt.

    Ich hoffe du kannst mit meinem Rat was anfangen.

    Ps: Du musst ja nichts "Wortwörtlich" nehmen, such dir einfach die Dinge raus die du für angebracht hältst.

    Lg Crizzl
  • also.ich würde ihn darauf erst mal ansprechen vllt sieht er das ja auch so das ihr euch auseinander gelebt habt...dann ist es ja einfach...ansonst würde ich ihm sagen das du nichts mehr empfindest...



    mfg und viel glück:skater06
  • Wie schon gesagt wurde, er wird sich schlecht fühlen, ist ja auch klar nach 2 Jahren Beziehung, aber manchmal ist das Leben halt hart und du kannst ja eigentlich nix dafür dass du keine Gefühle mehr für ihn hast...

    Du musst auf jeden Fall in persönlicher Weise Schluss machen, am besten wäre treffen aber bloß nicht sms..., denn sowas ist verdammt hart.

    Manchmal ist der Kontakt zu einer Person nachdem man Schluss gemacht hat, noch besser als vllt in der Beziehung,in freundschaftlicher Hinsicht, aber nur manchmal...

    Lg Ronaldinho
  • Hi blauer engel,
    also wenn du dich mit ihm triffst dann am besten alleine und beim kaffeetrinken oder so, damit er sitz und sich definitiv damit auseinandersetzen muss. Auf garkeinen fall per sms. per telefon und brief schluss machen das kommt dann immer sch++e an. Sei ehrlich zu im und mach im nichts vor sag im einfach was sache ist und wie du dich fühlst, dann klappt das schon.:D
  • Meine Meinung...

    Telefon, SMS, etc... alles total mies!
    Wenn man schon so relativ lange zusammen ist, hilft einfach nur noch die Wahrheit - nämlich PERSÖNLICH genau das sagen, was Du am Anfang geschrieben hast: daß Du einfach nichts mehr empfindest etc. Und das ganz ehrlich. Dann wird er es auch irgendwann verstehen und Dich nicht hassen!
  • :zposter:

    Schade das ich mit 14, 15 Jahren nicht schon Internet hatte.....mir wäre so einiges erspart geblieben....:D

    Aber war jetzt keinen Schluss auf dein alter....Wünsche dir viel Glück und bleib einfach Mensch.

    gruß
    labbeduddel
  • skater06 schrieb:

    also.ich würde ihn darauf erst mal ansprechen vllt sieht er das ja auch so das ihr euch auseinander gelebt habt...dann ist es ja einfach...ansonst würde ich ihm sagen das du nichts mehr empfindest...



    wa ansprechen wieso?

    wie das so rausgelesen habe magst du nicht mehr(beziehung führen) dann sag ihm das tel.,schriftlich oder sms und dann ist gut wenn er dich liebt tut ihm das sowieso weh also was solls :tata: