Nebenjob zeitung austragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nebenjob zeitung austragen

    Hy,

    Habe mich Beworben bei einer Zeitung( im novembar ) jetzt hab ich einen anruf gekriegt das ich eine Route kriege.

    Hab mich nartürlich gefreut :D

    Er meinte ich würde 47 € kriegen wenn ich jeden samstag Abend zeitung für eine straße austeilen würde.Plus zwischenwege etc.

    Donnerstag kommt er zu mir und will einen "Vertrag " aushandeln.

    Reicht das Geld oder ist das zu wenig/zu viel und was kommt auf mich zu.
    Beim Vertrag und beim austragen.

    Ich mach es zum ersten mal und bin inmoment 15 jahre alt
    .



    Hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen :)

    Gruß nightfire4
  • Hi,

    um das "zuviel/zuwenig" zu beurteilen müsstest du dir schon etwas tiefer in die Karten schauen lassen.
    Wie viele Haushalte sind es denn, die du beliefern sollst?
    Sind es Einfamilienhäuser auf großen Grundstücken oder Großplatten?
    Soll es die 47 Euronen jede Woche, jeden Monat oder einmal im Jahr geben?
    Wenn du etwas mehr preisgibst, dann kann man bestimmt etwas dazu sagen.
    So aber müsste ich die Kristallkugel anwerfen und dazu habe ich kein Lust :)

    Regards
    Pemo
    Ein Blitzableiter auf dem Kirchturm ist das denkbar stärkste
    Misstrauensvotum gegen den lieben Gott. (Karl Kraus)
  • Ich schätze mal dafür wirst du, wenn du schnell bist (evtl Fahrrad) um die 2 Stunden brauchen, also 8 Stunden im Monat. Bei 47 € sind das dann 5,86 € Stundenlohn. Das geht eigentlich so als Nebenjob.

    Wenn du 3 Stunden brauchst, sinds nurnoch 3,92 ,-

    Bei einer Stunde - 11, 75 € - geiler Stundenlohn aber unmöglich denk ich xD
    Der Sinn des Lebens ist dem Leben einen Sinn zu geben.
    Wilhelm Busch
  • mit 15 kannst noch nicht soviel machen, daher ist das vorübergehend doch nicht schlecht. sobald du jedoch 16 bist kannst du glaub ich schon im supermarkt, etc. arbeiten wo's bisschen mehr kohle gibt und zeitungen austragen macht im winter oder beim regen auch nicht wirklich soviel spaß ;)

    wenn du pech hast, musst du noch werbungen in die zeitungen reinlegen... dann sitzt du daheim auch nochmal ne stunde bis 2, bis du den kram drin hast ... deswegen ists im supermarkt, getränkemarkt oder so später dann besser
  • Also ich Trage 234 Zeitungen aus. Brauche ne Stunde und bekomme 3,5 ct. pro Zeitung. Wenn er dich nach deiner Lohnvorstellung fragt, frag am besten was denn so üblich ist....bei mir meinte er es sind 3-3,5 ct. pro Zeitung. Also hab ich gesagt ich machs für 3,5 und gut is.
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    -> gelöscht by lukas2004

    Hatte den Link zwar nen halbes Jahr drin, aber egal. Wenn es nicht den Regeln entprach musste er halt raus.
  • Hab selber mal 3 Jahre Zeitung ausgetragen. Musste dann immer 5-6 verschiedene Blätter zusammenlegen. Das hat länger als das Austragen gedauert :mad:

    Du wirst wohl kaum mehr Lohn aushandeln können, da du für jede Zeitung einen
    bestimmten Betrag bekommst. Wenn dir das nicht passt oder du unzuvelässig austrägst, wirst du eiskalt abserviert. Geht schneller als du denkst.

    Außerdem muss man halt immer Austragen, bei jedem Wetter. Auch wenn man keine Lust hat. Das kann ziemlich nervig werden.
    Aber für ein Jahr oder so kann man das schonmal machen ;) Und das Geld kann man immer gebrauchen.
  • Ich hab nur Werbung verteilt, also von Möbelgeschäften, Kaufhäusern usw. Da hatte ich dann mehrere Stapel verschiedene Werbeseiten, die ich dann zusammenlegen musste.
    Aber ein Freund verteilt kostenlose Zeitungen (keine Werbung) und wenn da mal Werbung dabei ist, muss er die auch alle extra zusammenlegen.
    Kommt aber ganz auf die Zeitung an, denke ich.
    Im Sommer macht austragen ja auch Spaß. Man ist an der frischen Luft, trifft nette uns böse Leute und man kann auch so einiges erleben :)
  • wie ebfrb schon geschrieben hat. Man bekommt nicht mehr Geld wenn man Zeitungen austrägt. Habe das mit 13 auch gemacht und auch nur an die 50 Euro verdient. Das waren über 300 Zeitungen und im Schnee macht das echt überhaupt keinen Spaß.
    lieben gruß priha
  • Shit, was ich hier so lese.....
    Also auch mit 13, 14 oder 15 bin ich für so´n Hungerlohn nicht aufgestanden... Wenn die Auftraggeber nicht mehr zahlen, sollen die Ihren scheiss echt selber austragen...
    Aber das ist ja zum Glück Ansichtssache... ich liebe die Zeitung in meinem Briefkasten ;-)!!!!
    Wer sich in jungen Jahren schon versklaven will um an ein paar Knöppe zu kommen, nur zu...
    Wird später bestimmt nicht besser ;)
  • Ich habs auch mal gemacht aber es ging mir dann doch auf die Nerven, das viele den Hörer abnehmen aber nicht aufmachen wollen, weil sie meinen man würde nur bei ihnen klingeln. Ich hab damals wenig bekommen und hab 1 Stunde und eine halbe war es damals ausgetragen für 30€. Das waren ca 5 € die Stunde, wobei man beschimpft wird nein danke. Ach ja warum ich dann noch gekündigt habe war das ich die Prospekte dann auch selber abholen sollte.
  • 330 Zeitungen = 38euro bei mir (also pro monat, nicht einmal ausdragen)

    Aber dadurch das ich bloss 12Haushalte austrage (die leute die sich beschwert haben, und die REWE mitarbeiter)
    und rund 15min brauche ist das oke. Würde ich mehr griegen würde ich es auch ordentlichen machen aber so....
    Alle Uploads sind auf Down gestellt keine Anfragen mehr!
    R.I.P. N0Nam€-Crew

  • Ich trage immer noch Zeitungen aus, aber auch nur weil der Stundenlohn so verführerisch ist :D

    Für 330Zeitungen benötige ich 1,5h und bekomme ~20€ (80-110€/Monat). Das sind immerhin knapp 13€/h ;)
  • also ich trage jetzt seit zwei jahren zeitung aus.
    ich bekomme zwischen 73 und, wenns hoch kommt mal 85 euro.
    kommt auf die anzahl der einlagen, also prospekte an.
    umso mehr prospekte desto mehr kohle.
    ich trage 225 stück aus und brauche immer so um die 1,5 stunden.
    einmal hab ichs in unter einer stunde geschafft, aber dass war ganz schön stressig :)
    Wer gegen ein Minimum Aluminium immun ist hat eine Aluminiumminimumimmunität. ;-))
  • Der Stundenlohn ist ja auch sehr abhängig davon, wie man arbeitet/austrägt.

    Viele Leute machen die Arbeit zu zweit, laufen mit 2km/h die Strasse hinunter und unterhalten sich über Gott und die Welt. Da hätte ich auch keine Lust auf den Job. Wenn man aber mal eine Stunde richtig reinhaut, kann ein ganz passabler Stundenlohn dabei rumkommen.