PC neu, was würdet ihr empfehlen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC neu, was würdet ihr empfehlen

    Erstmal Moin & Danke an alle potentiellen Helfer ;)

    Auch wenn es bzgl Beratung atm. viele fast doppelte threads gibt, aber...;),
    ei mir soll jetzt doch ein neues System zusammen gebastelt werden, die Fehlfunktionen bei meinem 2. AMD ...grrr
    Allerdings bin ich vor allem bzgl. des MoBo's (NVidia Chipsatz) und auch einiger anderer Punkte noch leicht am grübeln ;)
    Der Kasten soll mir u.a. zuerst mal auch zur Über-/Nacharbeitung/Neustrukturierung meiner alten Archive mit einigem an 120igern IDE-Platten dienen;
    natürlich danach auch noch für Dies und Das, leicht ausbaufähig bzw. sofort nutzbar sein.

    Wegen meines IDE-Archiv-Probs. habe ich mich vorerst mal für ein MoBo mit 2 IDE Anschlüssen entschieden, auch, weil dann der BIOS-Zugriff bei HDD-Probs problemkos von statten geht und alte IDE LW's (auch vorerst Brenner etc.) noch zu verwenden sind
    Das Ganze mit min. zwei Alu-HDD-IDE-Wechselrahmen, die eh reichlich vorhanden sind.
    Mit IDE Erweiterungskarten habe ich bisher eher so meine div. schlechteren Erfahrungen gemacht ;)...aber wenn es da mal 'heisse' Tipps gibt
    Aber so ganz ist das alles noch nicht völlig reif für eine Bestellung ;)
    Die Graka muss übrigens atm nicht so powern, sondern sollte bewusst mal eher leise werkeln ;)

    Zu jedem der folgenden Punkte bin ich aber für gute Tipps/Verbesserungen dankbar,
    wo ich speziell noch Empfehlungen bzw. Eure Erfahrungen brauchen könnte, ist es extra in magenta vermerkt! Fett sind meine bisherigen Präferenzen.
    Der kleinste Preis ist überall eher mal nebensächlich ;)
    Ein Onlineladen ist eh um die Ecke, recht billig und die schrauben sogar für 20,-

    ********************************** Konfig

    Mobo - Eure Empfehlung ?
    1. ASUS P5N-E SLI, Sockel 775, nForce 650SLI Chipsatz + 1x eSATA ext. ~ 95,- zb. hier
    oder evtl. ohne eSATA ext.
    2. Gigabyte GA-N650SLI-DS4, Sockel 775, nForce 650SLI Chipsatz ~ 85,- zb. hier
    meine Wunschbedingungen:
    Core 2, IDE (1-2x), USB-Stick bootable, je 1x par./ser., 2x PS2, (eSATa extern: bevorzugt)
    - alternativ evtl. doch ein Mobo mit 1x IDE mit P35 Chipsatz, wie
    Gigabyte GA-P35-DS3, DS3P od. DS4

    CPU
    Intel Core 2 Duo E6600-2400 od. E6750-2666 od. E8400-3000 :)

    RAM - Eure Empfehlung ?
    2-4 GB Kingston, Corsair, MDT, Inf. etc.; DDR2, PC 800/6400 CL5/4

    CPU-Cooler - Eure Empfehlung ?
    Zalman9500 od. 9700, Thermalright, Thermaltake Big oder Scythe
    - sehr leise ! und gute Kühlleistung sind mir wichtig, Preis eher egal *g*

    (Silent) gr. Midi-Case - Eure Empfehlung ?
    > 100,- OK
    min. 4x5,25 außen, min. 4x HDD intern
    -Thermaltake Bach VX VF4000BWS Case Bach zb. hier
    -Thermaltake Soprano DX VE7000BNS Case Soprano zb. hier
    -Thermaltake Armor VC3000SNA Case Armor zb. hier
    oder ein vergleichbares,
    evtl. später auch mal gut dämmbar per Bausatz,
    ruhig ein schlichtes, aber sehr funktionelles Case
    mit Front oder Dachfeatures, wie USB, eSATA etc.

    NT - Eure Empfehlung ?
    Be Quiet 550 W - Straight oder Dark Power ? ~75,- oder ~100,-

    Graka
    ASUS EN-8500GT Silent HTDP,256MB ,NVIDIA 8500GT, PCI-Express ~ 70,-
    alternativ ? DVI+D-SUB sind nötig

    HDD's
    2 x Samsung HD200HJ im RAID
    2 x Samsung HD501LJ 500GB
    alternativ + leise ?

    DVD Burner ?
    suche auch noch nach Empfehlungen für einen gut kompatiblen SATA-Brenner
    LG, Nec, Plextor, Toshiba etc.
    aber erstmal nicht ganz so wichtig, vllt. wird's auch später ein BlueRay

    Beim Rest,
    wie z.B. eine Logi Inframouse, Cherry Tast. etc.
    frage ich mich nur noch, ob eine Floppy/Kartenkombi Sinn macht

    Der Gesamtpreis ist für mich eher sekundär dabei.
    Wichtig wären eher Qualität, Kompatibilität sowie Performance/Sicherheit im gewünschten Preis/Leistungsrahmen

    Ich freue mich schon auf Eure fachlichen und hoffentlich kompetenten Kommentare :D

    mfg
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Also was
    MoBo betrifft würd ich zu Gigabyte GA-P35-DS3 (ist zurzeit das mit am meist verkaufte Mobo weil die P/L klasse ist) oder zu abit ip35 raten.
    CPU Einer der neuen E 8xxx = stromsparender & leistungsfähiger als die 6xxx
    RAM G.Skill DIMM Kit 4096MB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800) (F2-6400CL5D-4GBPQ) außer du willst OC dann ein besserer sonst ist er klasse
    CPU-Cooler & Gehäuse KP :D
    NT Das was du schon gesagt hast oder ATX-Netzteil Corsair 520W
    Graka Würd ich zu einer der ATi Radeon HD 3750/70 nehmen. Sind was Stromverbrauch / Geräuschspiegel / Leistung angeht zurzeit die besten.
    Rest wieder KP :D

    Vll hab ich dir ja ein bisschen weitergeholfen.
    MFG
    ADEL
  • muesli schrieb:


    CPU-Cooler - Eure Empfehlung ?
    Zalman9500 od. 9700, Thermalright, Thermaltake Big oder ?
    - sehr leise ! und gute Kühlleistung sind mir wichtig, Preis eher egal *g*


    Sag mal, hast du schon EINMAL je einen test von Zalman CPU lüfter gelesen??? Deine hier genannten sind gehören mit zu den lautesten CPU lüftern auf dem markt....:confused:
    Als "sehr leise" hört sich anders an :D

    Wenn dir kühleistung bei sehr angenehmer lautstärke wichtig ist greife zum Scythe Mugen - Falls er in dein gehäuse passt ;).
    Die Thermalright sind auch gute lüfter, jedoch hab ich dazu jetzt keine infos über die lautstärke.

    Zu deinen anderen fragen werde ich morgen etwas beitragen, bin jetzt zu müde ;)
  • @ Adelplatt
    Jap, scho recht :)

    Und bzgl. Gigabyte & Abit gibt es ja grundsätzlich nichts zu meckern, deshalb habe ich ja ein MoBo davon auch schon als evtl. Alternative in der vorherigen Post drin.
    Alledings löst das nicht mein IDE-Prob xD
    Bei mehr als 16 Platten zu bearbeiten ;) ist mir die 1x IDE Lösung zu haarig...
    Es sei denn, jemand kann mir 'nen fundierten Tipp bzgl. IDE-Erweiterungskarten geben, die möglichst auch auf eigenen Erfahrungen beruhen.
    ich will notfalls ja auch mal auf 4 IDE Platten parallel zugreifen können, deshalb ja u.a. auch ein starkes NT

    Deine übrigen Tipps werde ich mir tw. genauer anschauen, dafür auf jeden Fall schon meinen Dank.
    CPU - Die E8400 ist auf jeden Fall eine preislich/techn.. gute Alternative, THX für den Tipp :)
    Graka - Bei der ATi Radeon HD 3750 werde ich mich mal genauer umschauen müssen, allerdings find' ich atm diese Radeon HD 3750/70 weder im Angebot meines Händlers als auch sonst nicht im net
    dafür allerdings 3850iger in Massen ;)
    Ist aber auch nicht sooo wichtig, die ASUS EN-8500GT Silent 70,-€ (s.o.) ist rein als leise Arbeitskarte gedacht, für meine Zwecke auch erstmal völlig ausreichend...
    sofern nicht jemand davon als völligem Schrott abrät ;)
    'ne bessere kommt dann evtl. im Sommer/Herbst rein
    NT - Ist das Corsair 520 NT übrigens ähnlich leise wie die BeQuiet's ?

    @N00bster THX
    Tests lese ich zwar tw., aber gehört habe ich bis auf den 9700 noch keinen, und das waren auch keine, realen, wirklich relaxten Bedingungen.
    Der Scythe Mugen (23.5 dBA ?) ist ein Begriff, deshalb sind mir trotzdem aber persönliche Eindrücke ja tw. auch wichtiger :)
    In einem anderen alten Rechner habe ich noch einen Zalman 7000ender verbaut und der ist/war damals rel. leise
    Reinpassen sollte eigentlich alles an Lüftern z.B. auf dem Asusboard und im Gehäuse Bach zb. hier wohl eh
    Aber immer raus mit Kritik und Alternativen...deshalb gibt's den thread hier ja schließlich :D
    Ich kann z.Zt. eben leider nicht in div. Geschäfte rennen, Bekannte dort fragen oder atm permanent im net recherchieren ;)

    mfg an Euch beide
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • also wenns richtig leise sein Soll, steig auf Wasserkühlung um. Komplettsytseme gibts ab 100€ <- also nur die Kühlung aber die sind dafür flüsterleise (man hört höchstens die Pumpe) vl. schauste mal bei XMX vorbei. Die bieten vorkonfigureierte OC Rechner mit Wasserkühlung an.
  • CPU: Nun ja - je nachdem wie bald du den Rechner brauchst und wann e8400 bzw. e8200 lieferbar sind, würde ich entweder einen von denen oder einen e6750 nehmen - letzteren, wenn du ihn schnell brauchst und die anderen bis dahin nicht verfügbar sind.

    RAM:
    -> zum "exzessiveren" Übertakten (;)): OCZ, Corsair oder Kingston HyperX, 800 MHz, evtl. CL4, CL5 reicht aber auch.
    -> (fast) kein übertakten: MDT, Aeneon, 800 MHz, CL5

    Board: Gigabyte P35-DS3^^
    Die fehlenden IDE-Steckplatze würde ich durch USB->IDE-Adaptern ersetzen - die funktionieren dann prinzipiell wie externe IDE-Festplatten.
    Neue Chipsätze (P35, X38, X48) haben halt alle nur einen IDE-Channel (also für 2 Geräte) und der nForce6-Chipsatz hat oft Probleme mit RAM und seine Northbridge wird oft arg warm. Der P965 ist halt schon recht alt und nur wenige Boards mit dem Chip unterstützen aktuelle CPUs.

    Kühler: Scythe Mugen oder Scythe Mine :)

    Graka: also zu passiv gekühlten würde ich nicht greifen, es sei denn du hast ein hochwertiges (da gut konzeptioniertes) Gehäuse mit mehreren Lüftern. Eher würde ich mir eine von HIS mit einem IceQ-Kühler kaufen - das ist ein 2-Slot-Kühler, der gut kühlt (bläst warme Luft gleich nach hinten raus, hilft also nebenher auch Gehäuselüftern) und auch sehr leise arbeitet.
    Da HIS afaik keine nvidia-Karten baut, würde ich die hd3850 nehmen - denn im Vergleich zum Preis der kompletten Karte macht da der Aufpreis für den Kühler weniger aus als bei der hd2600xt oder hd2600pro.

    HDDs:
    Also ich würde mir keine 200GB-Platten mehr kaufen, da deren Preis-je-GB-Verhältnis recht schlecht ist und sie oft auch recht langsam sind. Wenn du sie im RAID0 laufen lassen willst, wäre vermutlich die HD103UJ die beste Wahl - denn die hat Lese- und Schreibraten von 90 bis 95 MB/s und kommt so an viele RAID0-Verbünde heran.
    Willst du trotzdem einen Raid-Verrbund (z.B. wenn du einen Raid1 haben willst), würde ich dir zu einem aus Samsung HD501Lj bestehenden raten - denn die haben momentan das beste Preis-je-GB-Verhältnis, sind recht leise, schnell und bleiben auch relativ kühl.

    Optisches LW: Ich favorisiere ja LG - hab damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Speziell würde ich da den GSA-H66N oder H62N empfehlen.
    Auf BluRay würde ich vermutlich im nächsten halben Jahr verzichten - denn ich glaube nicht, dass bis dahin das P/L-Verhältnis auf ein aus meiner Sicht akzeptables Niveau steigt ;)

    fu_mo
  • @Pyromane ;) THX
    Jap, das XMX.de Angebot ist tw. wirklich gar nicht schlecht :-), allerdings fehlen mir da doch tw.genauere Infos zu den eigenen MoBO's bzw. auch MoBo-Alternativen....
    und auch mein gewünschtes etwas kleineres Case gibst dort noch nicht
    - das Xaser Shark ist aber soweit Ok, außer das es keinen eSATA I/O besitzt -
    aber xD
    vor allem meine IDE-Probs sind damit ja noch immer ungelost ...

    Ist wirklich auch zu blöd, hab' vllt. auch zu hohe Ansprüche :D

    Komplettes Silent wäre übrigens auch eher langfristiger angesagt, aber man kann ja schon mal viele Vorausetzungen dafür schaffen, sofern man nicht sofort ganz auf Wasser umstellt
    Aber als Kompletto-Pakete bzw. leicht verändert kommen die Dinger da schon meinen Vorstellungen recht nah *bg*

    @ fu_mo
    THX für Deine ausführliche Kommentierung ;)
    Sigh, Du bestätigst damit leider meine Grüblereien und auch gerade eingetroffene Mails von Freunden.
    Werde mich also wohl mit dem Gedanken anfreunden,
    ein P35 board, also vmtl. das
    Gigabyte P35-DS3 -DS3P oder -DS4 zu nehmen
    Lediglich die Version ist mir jetzt noch nicht ganz klar

    CPU und RAM
    wie Du schon sagst, Verfügbarkeit und Preis werden wohl zwischen
    2666 oder 3000 entscheiden
    beim RAM jetzt so ähnlich...

    Kühler
    Hmm :D schon zwei, die den Scythe Mugen (23.5 dBA) bevorzugen
    auch bzgl. des Scythe Mine (22 dBA) kann man wohl wirklich nicht nur nach den dbA gehen...grrr. Na ja, werde mir auch noch den Thermaltake Big (18 dBA) anhören...
    einer davon wird's dann wohl ;)

    LG :) schön, favorisiere ich inzwischen auch (früher Toshiba)
    da wäre dann wohl entweder der GSA H66N od. der GH20 evtl. meine Alternative

    HDD's
    die 2x HD501Lj sind eh fest eingepalnt,
    die HD200HJ könnte ich recht günstig (ca. 30,- x 2) schiessen,
    aber bzgl der Performance, auch in Raid, hast Du natürlich recht.
    Bei mir wären sie nach dem 2. Umbau als ext. od. Archivplatten verwendet worden...mal schauen

    Zu Graka und der von Dir vorgeschlagenen USB-IDE Lösung muss ich erstmal 'ne Nacht od. zwei drüber schlafen grrr
    SATA-IDE-Adapter wären ja auch noch eine mögliche Murkslösung, weia
    Mal schauen, was bei den Casemaßen in Verbindung mit IDE-Rundkabeln sowie Kompatibilät mit den Wechsel-LW-rahmen rauskommt.
    Vllt. steige ich auch jetzt schon voll auf Wasserkühlung um, dann würde eh gleich eine bessere Graka reinkommen und die IDE-Lösung würde hinten anstehen.

    Erstmal herzlichen Dank Allen
    und Gut's Nächtle erstmal :)
    und bis auf weiteres morgen

    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • So, um das Thema noch mal nach meinem jetzt beendeten Urlaub wieder hochzuholen
    - 'ne Recherche im Urlaub mach' ich nie wieder ohne ausreichenden trafficspeed *grr* -
    und meine jetzt noch offenen Fragen vllt. zu klären

    hier die jetzige Konfig ;)

    Mobo
    ASUS P5N-E SLI
    , Sockel 775, nForce 650SLI Chipsatz
    Vorteile
    2x IDE, 1x eSATA ext., hohes, stabiles OC-Potenzial,
    fast voll. Komp. mit allen Core2 E&Q-Architekturen
    und nach Bios-update (Jan.08) auch keine Probs mehr mit RAM's bzw.
    auch nicht mit dem NB ohne OC, sonst...
    Nachteile:
    nur 4 SATA-Slots & 16 Grafik-Pipes (betrifft eh nur ultimative HC-Gamer)
    Gamespeed/Verbrauch/Wärmeentwicklung/Qualität etc. ansonsten aber vergleichbar mit dem P35-DS3P etc.
    was ich ansonsten auch nehmen sowie auch empfehlen würde
    ---
    Für Interessierte gibt's ein wirklich sau gutes, ausführliches Userreview inkl. allen Links+OC-Tipps sowie Bugbereinigung bei
    ComputerBase » ff » Kaufberatung » [Erfahrungsbericht] ASUS P5N-E SLI
    sowas Vorbildliches würde ich mir grundsätzlich zu allen boards wünschen
    hätt' ich den thread bloss eher gefunden :D ...PN me diesbzgl.
    Trotzdem an dieser Stelle ein dickes THX an fu_mo für das Benennen der (ehemals ja) kritischen Punkte :)

    CPU
    Core 2 Duo E6750-2666 od. E8400-3000
    RAM
    4 GB DDR2 800 Kingston, A-Data, Corsair etc.
    Case dämmbar
    -Thermaltake Bach VX VF4000BWS zb. hier
    NT
    550W be quiet! Dark Power Pro P7
    HDD
    2 x Samsung HD501LJ 500GB (evtl. im RAID)
    ansonsten
    LG- GSA H66N,
    Logi Opti PS2,
    Floppy/Kartenkombi

    bis hierhin sind es übrigens mit dem E6750 (rel. egal ob Asus od. P35-DS3)
    ca. 700,- Euronen je nach RAM-Quali (ohne RAM 600,-)

    hier hab' ich aber noch Beratungsbedarf !
    möglichst in Kombination

    CPU-Cooling
    noch tw. offen
    evtl. Aqua, ansonsten
    Scythe Mugen, Thermaltake V1, div. Thermalright
    Graka
    bin noch am suchen...
    nVidia 8500/600, die 8800 werden ja verdammt heiss...^^
    od. ATI-varianten
    Graka-Cooling
    evtl. Arctic Cooling VGA Cooler Accelero

    mfg
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Hi

    also so ist das System schon mal sehr gut. Wobei ich das Netzteil noch für überdimensioniert halte, selbst wenn du eine stärkere Grafikkarte und 8 Festplatten reinpackst, benötigst du die 550W nicht ;)
    Für Arbeitsrechnerkonfig: ≤400W; für Gaming-PC-Konfig: 500W
    Außerdem würde ich zu einem Seasonic S12II greifen, damit habe ich die letzten Monate/Jahre sehr gute Erfahrugen gemacht - ist ebenfalls sehr leise und hat eine hohe Effizienz.

    Zur Kühlung:
    Gute CPU-Kühler gibt es zur Zeit sehr viele, der Thermalright IFX-14 und der Scythe Mugen gehören für mich z.Z. zu den absoluten Top-Kühlern, wobei die auch ziemlich teuer sind und natürlich auch entsprechende Brocken :D
    Preis/Leistungstechnisch finde ich den Scythe Mine und den Xigmatek HDT-S1283 z.Z. am interessantesten. Die bieten für ihren Preis eine hervorragende Kühlleistung - sind aber auch nicht gerade klein (aber das sind ja die wenigsten richtig guten Kühler ;) )

    Wasserkühlung ist natürlich auch eine feine Sache. Allerdings würde ich hier nicht einfach zu dem günstigsten Komplett-Packet greifen, sondern mich für gute Markenware entscheiden (z.B. Watercool, Alphacool oder Aquacomputer). Der Preis ist hier auch stark davon abhängig, was alles mit Wasser und ob aktiv oder passiv gekühlt werden soll.

    Grafikkarte:
    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, willst du auf der einen Seite erstmal nur eine Arbeitsgrafikkarte, auf der anderen Seite spielst du doch schon mit dem Gedanken eine "High-End"-Grafikkarte einzubauen, oder?

    Wenn du nur eine Arbeitsgraka brauchst, dann reicht da jede aktuelle Grafikkarte, die dir irgendwie ein Bild auf den Bildschirm wirft. Da kannst du dann auch getrost zu einer passiven Grafikkarte greifen, so viel Wärme produzieren die auch nicht und das von dir ausgesuchte Gehäuse hat ja auch gute Belüftungsmöglichkeiten.

    Wenn du gleich eine Spielegraka einbauen möchtest, dann würde ich schon mind. zur HD3870, eher zur 8800GT greifen. Klar, solche Grafikkarten heizen schon ganz anders ein als so kleine Teile... aber wo gehobelt wird, fallen eben Späne ;) Da kannst du dann entweder zu einer oben genannten IceQ-Graka greifen, welche schon deutlich leiser sind als die Standardkühler.
    Noch besser wäre hier natürlich auch ein Kühler wie der Accelero, entweder mit Turbo-Modul oder du "bastelst" einen langsamdrehenden 120mm Lüfter hin.

    So viel erstmal von mir... vielleicht hilft es dir ja ein bisschen weiter ;)

    MfG Nulli
  • Also deine jetzige zusammenstellung ist nicht mal schlecht,

    cpu würd ich schon einen der neuen e8xxx serie nehmen die sind allgemein schneller als die e6xxx da kann nur noch ein e6850 mithalten,wobei der leistungszuwachs nur bei ein paar prozent im einstelligen bereich liegt

    cpu cooler würd ich den scythe mugen nehmen,

    zur graka,ich glaube nicht dass die 8800er recht viel heißer werden als die 8600er ,also ich hab ne 8800gts (g92) die wird beim zocken ca 72° heiß und dies ist eigentlich ne normale zahl unter vollast <- wenn du verstehst was ich mein^^
    und für die graka würd ich gar keinen extra lüfter bzw einen anderen kaufen außer die is nur passiv gekühlt aber wenn du ne aktiv gekühlte nimmst,würd ich den standartküler drauflassen,außer er is zb extrem laut oder irgendsowas^^.

    Greetz
  • Erstmal THX für Euer Feedback

    @Nulli :)
    Was die NT Leistungsspitzen angeht, hast Du zweifelsohne völlig recht,
    vmtl. wäre hier ein 450 Dark Power auch vollkommen ausreichend *g*
    aber das 550iger hat (angeblich?) einen größeren Luftdurchsatz, so dass ich mir damit einerseits evtl. sogar einen zusätzlichen Umlüfter für die Wechselplatteneinschübe (je mit 2x SilentX IXtreme Pro 40x10 bestückt) erspare...und das macht die zusätzlichen 20 € für's NT ja schon wieder wett,
    andererseits hab' ich's auch langsam satt,
    alle meinen früheren NT's (be quiet 300/350) immer wieder günstig an Freunde weiter zu geben *zwinker*....
    ein 550iger mit 88% Eff. und 16 wechselbaren Kabelverbindungen dürfte erstmal aber auch genug Leistungsreserven für die nächsten Jahre haben :hoff:
    Seasonic (83%) ist aber auch interessant und bestimmt auch eine gute Wahl, aber hat es ansonsten auch zusätzlich ähnlich komfortable Features wie die Dark Power be quiet's? Finde da zu wenig zu auf deren site. Aber egal :=)

    Zur Graka...
    tja, was ich eigentlich will *bg* ist eine zwar ~ gamefähige, aber vor allem leistungsstarke Karte für Bild & Videobearbeitung.
    Also 8500/600 kommt schon einigermassen hin, 8800 bzw. alternative ATI's wie fu_mo's IceQ's hätten aber echt mehr Reserven. Da muss ich mich mal auch wegen der evtl. zusätzlicher Verbauung von evtl. Grakakühlung (passiv/aktiv) und evtl. auch Zusatzlüfter für die Northbrigde (bei OC) mal genauer beschäftigen...zwar eher nur für den Extremfall (mehr Leistung, evtl. ja auch bei der Graka),
    aber wenn auch noch CPU-Bolzen wie z.B. der Mugen rein kommen, wird's langsam auch eng bzgl. des perfekten Airflow's^^
    Jedes Grad mehr an den Teilen bzw. im Gehäuse schafft ja entweder auch nur mehr Krach oder geht halt auch auf die Lebensdauer.
    Aber so langsam mit den ganzen Tipps/Feedbacks komm ich meiner Lösung langsam näher :D

    Jetzt macht's auch wieder Spass hin- und her zu überlegen...auch bzgl. Auf-/Umrüstung später mal.

    Klar, die E8400 würd' ich klar vorziehen, es kommt halt tw. auf den Preis und vor allem auf baldige Lieferbarkeit an, ansonsten hat die E6750 per OC notfalls auch noch genug Reserven bis zu >3,6.

    Ansonsten THX, @ playboy, für die Daten der 8800gts (g92), aber 72C° unter Vollast über ein paar Stunden...grins...ist für mich schon ein ganz schöner Heizstrahler :D, denn vmtl. hast Du ja schon bei Dir ein aktives Gebläse mit dran, gelle
    Würde mich mal interessieren, welche Marke ?
    Denn bzgl. Grafikleistung unterscheiden sich die Dinger ja kaum (Ausnahme die Turbo's z.B. von MSI), aber bzgl der verwendeten verbauten Graka-Kühlmittel gibt's anscheinend ja schon reichlich Unterschiede.

    Alles in Allem, ein dickes Danke für Euren ausführlichen Beiträge :)
    Das hilft schon ungemein...allein schon auch, um nebenbei dazu mal die eigenen Gedanken zu ordnen bzw. auch auf Bullshit gestossen zu werden ;)

    mfg
    muesli

    Edit
    Wenn Aquacooling, dann CPU, Graka & ggfs. NB

    Edit 2
    Ein dickes Danke noch an undeath für die PN-Infos und Tipps :)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • muesli schrieb:

    Erstmal THX für Euer Feedback


    Ansonsten THX, @ playboy, für die Daten der 8800gts (g92), aber 72C° unter Vollast über ein paar Stunden...grins...ist für mich schon ein ganz schöner Heizstrahler :D, denn vmtl. hast Du ja schon bei Dir ein aktives Gebläse mit dran, gelle
    Würde mich mal interessieren, welche Marke ?
    Denn bzgl. Grafikleistung unterscheiden sich die Dinger ja kaum (Ausnahme die Turbo's z.B. von MSI), aber bzgl der verwendeten verbauten Graka-Kühlmittel gibt's anscheinend ja schon reichlich Unterschiede.


    Eigentlich hab ich nur nen Standartkühler von Leadtek drauf gelassen ,allerdings kann der nicht optimal arbeiten da ich so viele karten drin hab,dass gleich unterm kühler ne karte kommt,und noch meine gehäuse lüfter,vom aerocool extreme eninge t3 aber die auf dem wenigsten laufen.

    Greetz
  • THX für die Info :)
    Hmm, seitdem ich hier mal wieder genauer im Forum schaue,
    stosse ich auch immer wieder mal auf dieses oder ähnliche probs :D
    fehlender Airflow,
    gerade bei passiven Elementen, aber auch bei aktiven,
    wo sich im schlimmsten Fall die Lüfter, Kühlelemente und Elemente wie Karten etc. gegenseitig negativ beeinflussen.
    Solange bei mir nicht klar ist, welche CPU es jetzt nun wird
    - die E 8200 bzw. 8400 sind ja derzeit noch nicht lieferbar -
    lege ich mich erstmal wg, der CPU-Lüftung und auch nicht wg. der Graka fest.

    Wenn es nicht doch eine Aquacooling-lösung wird, werde ich auch höllisch aufpassen müssen, dass sich die div. Kühler, Lüfter und Karten nicht gegenseitig stören ;)
    Im Fall Luftkühlung "messe" ich demnächst mal aus, wie z.B. die Artic Cooling Accelero 1 turbo evtl. mit meiner Northbrigdekühlung und dem späteren CPU Kühler zusammenwirken wegen des allgemeinen Gehäuseairflow's.
    Ich tendiere übrigens in dem Fall inzwischen zur hd3850 ;)

    In Deinem Fall würde ich mal schauen, ob Du den Gehäuselüfter nicht höher ansetzen könntest....ansonsten kommt ja eine IceQ-ähnliche Lösung bei dir vmtl. nicht in Frage, oder?

    Apropos...mit vernünftiger Kühlung sollte Deine Karte noch kühler werden...überleg mal, ob die Arctic Turbo Lösung für Dich nicht auch was wäre, wenn...der Platz reicht ;)

    mfg
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Würde kein Board mit Nforce Chipsatz nehmen, eher den P35! Also wie schon einmal vorgeschlagen das Gigabyte P35-DS3.
    Wirklich leise NT sind die von Seasonic, von BeQuiet hab ich in letzter Zeit vermehrt negative Berichte gehört auch wenn ich selber 2 problemlos am werkeln habe. Aber das Seasonic S12II 430W kann ich dir wärmstens empfehlen, sehr leise, hohe Effizienz und Stabilität.
    Als CPU ganz klar die neueste Generation, also einen E8400.
    Als CPU Kühler würde ich dir den Mugen bei ausreichend Platz sowie bei kleineren Gehäusen den Ninja Plus empfehlen.
    Der derzeitige Preis/Leistungssieger bei Grakas ist ganz klar die ATI HD3850. Für Auflösungen bis 1280x1024 langt die 256MB Variante locker, bei höheren Auflösungen würde ich zur HD3870 raten. Die HD3850 gibts für 120€, bei Bedarf kann man in einem halben bis 3/4 Jahr auf die nächste Generation umsteigen, die ist dann eh wieder deutlich schneller. Als Graka Kühler würde ich bei geringer Übertaktung den Stock empfehlen, soll es etwas mehr sein den Accelero S1 Rev.2 empfehlen.
  • Yamakazi schrieb:

    Würde kein Board mit Nforce Chipsatz nehmen, eher den P35!...

    Warum nicht Nforce? Weil es vor X Jahren mit Nforce 2 Probs gab?

    Yamakazi schrieb:


    Wirklich leise NT sind die von Seasonic, von BeQuiet hab ich in letzter Zeit vermehrt negative Berichte gehört auch wenn ich selber 2 problemlos am werkeln habe.

    WO hast du WAS über BeQuiet gehört?

    Yamakazi schrieb:


    Der derzeitige Preis/Leistungssieger bei Grakas ist ganz klar die ATI HD3850. Für Auflösungen bis 1280x1024 langt die 256MB Variante locker, bei höheren Auflösungen würde ich zur HD3870 raten.

    Da er zu ner GF 8500 tendiert wird wohl ne 3870 extrem überdimensioniert sein.

    Yamakazi schrieb:


    Als Graka Kühler würde ich bei geringer Übertaktung den Stock empfehlen, soll es etwas mehr sein den Accelero S1 Rev.2 empfehlen.

    Du weiß schon, dass der Unterschied zwischen Rev1 und Rev2 lediglich die Kompabilität ist und der Rev2 nicht auf die neuen ATI- Grakas passt, sondern nur Rev1?


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Das mit dem P35 ist meine persönlich Meinung, ich habe positivere Erfahrungen mit Intel Chipsätzen gemacht, ist also rein subjektiv.
    Im Internet habe ich in letzter Zeit vermehrt über abrauchende BeQuiets gelesen, aber wie gesagt, ich selber habe 2 am laufen, weiß aber aus eigener Erfahrung dass das Seasonic leiser ist.
    Das habe ich überlesen, die 3850 kommt aber wohl immer noch in Betracht, das waren wie immer nur Möglichkeiten....
    Du weißt schon dass die Rev.2 sehr wohl auf Ati Karten passt: Arctic Cooling

    Aber das war nur meine Meinung, kaufen tut ers selber.
  • playboy schrieb:

    zur graka,ich glaube nicht dass die 8800er recht viel heißer werden als die 8600er ,

    Wie warm sie werden interessiert hier vermutlich nicht - beide halten Temperaturen bis 75° auch auf Dauer aus. Interessant ist jedoch die elektrische (und damit auch thermische) Leistung der Karten, die bei der 8800er mit >100W ungefähr dem doppelten der 8600er entspricht.

    undeath schrieb:

    Warum nicht Nforce? Weil es vor X Jahren mit Nforce 2 Probs gab?

    Weil die nforce6-chips oft sehr warm werden und es relativ häufig Kompatibilitätsprobleme mit RAM gibt. Außerdem sind bei der 650i SLI die PCIe x16-Schnittstellen nur mit 8 Lanes angebunden, wodurch schnellere Karten dadurch ausgebremst werden (können).

    undeath schrieb:

    Da er zu ner GF 8500 tendiert wird wohl ne 3870 extrem überdimensioniert sein.

    muesli schrieb:

    Ich tendiere übrigens in dem Fall inzwischen zur hd3850 ;)

    :)

    fu_mo
  • Hey @all und wieder mal ein dickes THX für Eure Meinungen

    @Yamakazi
    Vorweg ...ich will Dich hier jetzt bestimmt nicht angreifen :)
    aber ...Be Quiet oder Seasonic
    ist doch eine reine Preis/Leistungs- und auch Ausstattungsfrage xD
    Beide sind - um es mal deutlich zu sagen - saugut
    Ein älteres BQ 400er Straight hat wohl einmal bei einem User bei Volllast Probs gemacht,
    aber wie kommst Du auf das schiefe Brett deswegen gleich alle BQ's schlecht zu reden.
    Wenn ich einem Netzteil quasi zu wenig Luftdurchsatz/Kühlung durch zu hohe Innentemp's/Verbauung im Gehäuse verpasse, es nebenbei 24/7 mit 2 HighendGrakas und div. anderen hohen Verbrauchern bis zur Schmerzgrenze auslaste und mich dann darauf verlasse, dass ein BeQuiet "evtl." schon genug Leistungsreserven hat, ist man nach m.M. selbst schuld....
    mir 2005 mit einem 300erter BQ auch schon passiert :boing:
    Den einen thread habe ich mehr zufällig auch gelesen :D...
    aber ansonsten....Wo steht mehr dazu ?

    nforce...dasselbe
    Ich habe auch zuerst über Nachteile gegrübelt xD, deswegen ja überhaupt auch der thread hier.
    UND fu_mo hatte mit seinen Argumenten gerade bzgl. der tw. RAMinkompatibiltät und der recht warmen NB's, vor allem auch beim OC ja vollkommen recht :)
    Die 8 Lanes Beschränkung war mir ja vorher klar xD
    Aber das super Review bei Computerbase (Biosupdates Jan.08) sowie die eigene Erfahrung eines Bekannten aus Berlin (selbes Gehäuse, MoBo mit E6600 bei 3,2 ;) haben mich inzwischen eines besseren gelehrt. Zudem gibt es Unterschiede bei Asus, Gigabyte & MSI in Ausstattung und Überarbeitung und...Wichtig wg. Erfahrungen!... das Asus P5N-E sli ist das z.Zt. noch meist angebotene board mit 650sli Chip .
    Die Vor- und Nachteile (u.a. meine) habe ich ja schon oben aufgezählt.
    Keine Frage, vor allem die Gigabyte P35-DS3 +DS3P sind Spitzenboard's im Preis/Leistungsverhältnis, aber ...
    das Asus P5N-E speziell für mich hier eben auch :D.
    Es bietet mir hier eben bei vergleichbarer Stabilität individuell halt mehr ;). Ich müsste schon auf das DS4 zugreifen (wg. eSata) und hätte immer noch nicht mein IDE Prob gelöst: Adapter sind möglich...aber immer nur eine Hilfslösung.
    Den zusätzlichen 92 od. 120iger Lüfter (1000rpm regelbar) für die NB habe ich hier eh noch rumliegen...also...what for *g*

    Die Grakabeschränkung erfordert eben ein bisschen mehr Nachdenken - ich will ja auch gar keine Highendgraka und - erneut fu_mo's Vorschlag :) - im Fall einer besseren Karte passt eine His IceQ Turbo hd3850 ja schon ganz gut :D
    Ca. 170,-/180,- dafür, wenn sie dann demnächst auch lieferbar ist, ist ein rel. gutes Preis/Leistungsverhältnis und passt auch zum board.
    Die billigere LowLevel Variante wäre halt eine 8500gt eben ggfs. mit einem Actic C. Accelero als Tipp von undeath :-)...die Komp.Tabelle kenn ich übrigens xD

    Zur Temperatur allgemein :)
    wenn ich sinnvoll sowohl die Komponenten wie die Gehäusetemp. senken und gleichzeitig einen leisen Rechner haben kann, kommt das sowohl der Lebensdauer als auch den eigene Nerven zu gute
    - mein Bekannter (s.o) hat z.B. noch 'ne xt1900 Bratpfanne (bis 100C°) drin, und kämpft insofern auch noch mit den Gehäusetemp's -
    da ist mir eine Powerkarte, die die Wärme gleich nach draußen abführt, ja lieber und auch sinnvoller.
    Siehe dazu z.B. auch undeath's prob mit RAMkühlern, anderen Komp's & Airflow...eins führt halt zum anderen ...und man muss schon recht gut - u.a. mit Anderen - überlegen, was man genau will und dann sinnvoll verbaut.

    Und grundsätzlich noch :D
    Negatives habe ich in meinen > 10 Jahren Verbauung schon überall mal erlebt.
    Mal muckte Intel, dann AMD, ob es Markenfirmen waren beim Bios, North/Southbridge oder anderen Chipsätzen, dem Layout oder div. anderen Komponenten wie NT etc. ...
    das sicherste sind verlässliche Userreviews ud Erfahrungen...
    Werbung..glaube erstmal sicherheitshalber gar nicht :D
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Ich bezieh meine Information v.a. aus dem Computerbase Board, habe dort vermehrt negatives über BeQuiet gehört, aber wie gesagt, ich hab selber 2 problemlos am werkeln, bin aber von Seasonic überzeugter, da diese leiser sind.

    Scheinst aber dein System gefunden zu haben, also kannst du getrost zuschlagen, jeder hat andere Anwendungsbereiche und würde anders einkaufen.
  • Jap, Yamakazi
    wenn mir mal jemand hier Links zur Ausstattung des Seasonic 500 posten könnte....
    ich finde auf der off. site eben absolut nix zur weiteren Ausstattung bzw. auch zu Durchsatzwerten :confused:
    Nebenbei..
    Ich bin absolut nicht fest auf die BQ Dark Power festgelegt ;)
    Gut finde ich da u.a eben auch die Entfernungsmöglichkeit überflüssiger Kabelstränge bei gleichzeitiger Möglichkeit ggfs. reichlich Anschlüße noch nachzustöpseln :D

    Die Leistungswerte sind ja bei beiden vergleichbar gut.
    Ok, werde mal bei Comp.base die SuFu quälen, welche Modele evtl. problematisch sind.
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • So, die Endkonfig steht jetzt
    und Dank Euch habe ich ja so einige Komponenten meiner früheren Auswahl auch revidiert :D
    und ....
    mich gerne - bis auf's MoBo - von Besserem überzeugen lassen
    Also hier mein dickes THX an Nulli ,playboy, Adelplatt, undeath, fu_mo, nOObster, Pyromane und Yamakazi für Eure hilfreichen Tipps und Infos :)
    Schätze, dass Teil trifft jetzt auch Euren Geschmack ;)

    Wenn ich Glück habe, bringt mir die 3 folgenden, hier z.Zt. noch nicht lieferbaren Teile ein Freund aus Singapore am Mittwoch mit,
    anscheinend sollen sie dort sogar schon verfügbar sein...wieso, warum bloss ? xD :kratz:

    CPU Intel Core 2 Duo E8400 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Graka HIS HD 3850 IceQ Turbo GDDR3 512MB HDMI, ATI Radeon HD3850, PCIe
    4 GB RAM vmtl. Corsair TwinX XMS2 CL 5, DDR2 PC6400/800

    Der Kram ist eben auch bestellt:
    MoBo ASUS P5N-E SLI, Sockel 775 nForce 650SLI, ATX
    Case Thermaltake Bach VX VF4000BWS ohne Netzteil
    NT Seasonic M12-500 80Plus, 500Watt ......
    ....dieses Teil hatte ich bisher völlig übersehen...aber ich bin überzeugt
    2x HDD Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache
    LG GSA - H66N schwarz SATA
    TEAC 3.5" 1.44MB 7-in-1 Cardreader PS/2
    Logitech RX300 Optical Mouse 3D

    Zum Coooling entscheide hier vor Ort beim Händler meines Vertrauens ;)
    Scythe Mugen, Thermalright IFX o.ä.
    oder halt eine Aqualösung
    ---

    Junge, Junge...beim NT hätte ich wirklich Bockmist gebaut
    Also, Shame on me
    :boing: Jetzt habe ich mich bei Seasonic mal wirklich genauer umgeschaut :)
    und ....Ihr hattet ja vollkommen recht...
    Vor allem nach dem NT-Review auf tomshardware/CB scheint ja nicht nur BQ atm reichlich Mist zu produzieren...Dickes THX für die Hints

    muesli schrieb:

    Jap, Yamakazi
    wenn mir mal jemand hier Links zur Ausstattung des Seasonic 500 posten könnte....
    ich finde auf der off. site eben absolut nix zur weiteren Ausstattung bzw. auch zu Durchsatzwerten :confused:
    Nebenbei..
    Ich bin absolut nicht fest auf die BQ Dark Power festgelegt ;)
    Gut finde ich da u.a eben auch die Entfernungsmöglichkeit überflüssiger Kabelstränge bei gleichzeitiger Möglichkeit ggfs. reichlich Anschlüße noch nachzustöpseln :D

    Die Leistungswerte sind ja bei beiden vergleichbar gut. Edit: von wegen :boing:
    Ok, werde mal bei Comp.base die SuFu quälen, welche Modele evtl. problematisch sind.


    Kann wohl geclosed werden, @ lukas & crack :-)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!