HILFE bei Mainboard !

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HILFE bei Mainboard !

    Hola,

    hab vor mir nen neuen PC zuzulegen, hier erst mal die Daten von dem Modell das ich mir wahrscheinlich kaufe:

    Intel Core 2 Quad Q6600, 4x 2,4GHz
    3072 MB Ram, DDR2 PC800
    512 MB GForce 8800GTS G92 Chip
    500 GB SATA (7200rpm) Festplatte


    bei den Mainboards kenn ich mich leider gar nicht aus, vielleicht kann mir jemand sagen welches am Besten geeignet wäre. Folgende stehen bei dem System zur Auswahl:

    XFX 680i LT SLI (NVidia NForce) - im Preis enthalten
    ASUS P5K (Chipsatz: Intel P35/ICH9) - 60€ Aufpreis
    ASUS P5N32- E SLI (Chipsatz: nVidia nForce 680i SLI) - 100€ Aufpreis


    Auf was muss ich bei Mainboards achten ? Das System habe ich mir bei one.de zusammengestellt.
    Wenn jemand zu den sonstigen Komponenten noch Anmerkungen oder Kritiken hat, ist das hier gern gesehen... :)

    Danke schon mal für Antworten
    Gruß
    chIm3rA
  • Tag, also ich vermute mal, dass die beiden anderen Boards besser zu OC gehen, wenn du das net brauchst, lass es weg;)
    Manko:
    Nimm lieber 4gb Ram. Der Aufpreis ist nicht sonderlich hoch, und 32Bit Windoof erkennt auch nur 3.3 oder so GB aber der Ram läuft dann symetrisch im Dual Channel. was schneller sein sollte
  • OC = Overclocking zu deutsch übertakten
    Wirst wohl nicht wenn de nicht weißt was das heißt. ;)
    Zu den Mobo: Wenn du nur die drei zur Auswahl hast hol die mittlere.
    Zu der Festplatte: Nimm eine mit 16000rpm
    Das macht schon was aus.
    Und versuch beim Quad die G0 Variante zu holen, hat nur 95Watt statt 105Watt.
    Natürlich alles zur Umwelt zu Liebe:) .
    MFG
    ADEL
  • Adelpatt schrieb:

    Zu den Mobo: Wenn du nur die drei zur Auswahl hast hol die mittlere.
    Zu der Festplatte: Nimm eine mit 16000rpm
    ...
    Und versuch beim Quad die G0 Variante zu holen, hat nur 95Watt statt 105Watt.
    Natürlich alles zur Umwelt zu Liebe:) .

    Wenn wirklich nur die 3 Boards zur Auswahl stehen, stimme ich dem zu - der nForce6-Chipsatz ist halt schon etwas älter, es gibt recht häufig Kompatibilätsprobleme mit RAM und die Northbridge wird oft arg warm.

    Zum G0-Stepping: eine geringere thermische Leistung hat auch den Effekt, dass die CPU bei gleicher Kühlung nicht so warm wird und daher ihre vermutliche Lebensdauer steigt.

    Nun zur HDD^^
    afaik gibt es keine HDDs mit 16000 Umdrehungen pro Minute.
    SATA-Platten im 3,5"-Format gibt es hauptsächlich mit 7200 rpm, doch gibt es auch welche mit 10000 rpm - doch sind die arg teuer, recht klein (also von Kapazität - geometrisch sind sie nicht größer als HDDs mit 7.2krpm) und außerdem arg laut.

    Dann gibt es noch SCSI-Platten, die mit bis zu 15000 rpm laufen, doch sind diese noch lauter als die mit 10k rpm und sind eigentlich für den Serverbetrieb gedacht - eine solche erhalt man bei one.de afaik nicht.
    Zusammenfassend: die Idee einer HDD mit 16000 rpm ist aus meiner Sicht Schwachsinn (das ist nix persönliches, Adelpatt - nur meine Meinung ;)).
    Ich würde zu einer der folgenden greifen:
    Samsung HD501LJ - 500GB, momentan das beste Preis-je-GB-Verhältnis, leise, schnell, kühl.
    Samsung HD103LJ - 1TB, momentan schnellste HDD mit 7200 rpm, leiser als hd501hj, etwas wärmer, schlechteres Preis-je-GB-Verhältnis.
    Samsung HD753LJ - 750GB, etwas langsamer als hd103hj, Preis-je-GB ungefähr zwischen den bis jetzt genannten, sonst wie hd103hj.

    Ungeachtet der Vorschläge würde ich mir die einzelnen Komponenten bei alternate.de oder mindfactory.de oder hoh.de zusammensuchen, dort bestellen und dann entweder dort zusammenbauen lassen, bei einem lokalen PC-Händler zusammenbauen lassen oder selbst zusammenbauen - wäre günstiger und du hättest weniger Probleme, wenn eine Komponente während des Garantiezeitraumes hopps geht - ich kenne zwar die AGBs von one.de nicht, doch gibt es Händler, die einem untersagen, den Komplett-PC in irgendeiner Weise zu modifizieren und bei denen man dann im Garantiefall den kompletten PC einschicken muss..

    In dem Fall würde ich als Board das Gigabyte P35-DS3 nehmen, beim RAM zu 4 GB von MDT oder Aeneon greifen und bei der Grafikkarte zu einer 8800 GT.

    fu_mo
  • Danke Adelpatt und fu_mo für eure sehr aufschlussreichen Antworten.
    Ich habe auch schon überlegt ob ich mir die Komponenten einzeln kaufe und dann zusammenbaue. Erscheint mir immer mehr als die idealere Lösung.

    Was ist eigentlich an der 8800 GT besser als an der 8800 GTS ??? Das kann doch eigentlich nur der Preis sein oder ? Ich hab mir mal Benchmarklisten angesehen und da kommen die beiden Karten von der Leistung ziemlich aufs selbe raus...

    Nochmal zu den Mainboards: Mal angenommen ich bestell mir die Komponenten einzeln, dann muss ich ja wissen wie groß mein Mainboard ist um das richtige Gehäuse dazuzubestellen :confused:
    Klärt mich außerdem mal bitte über diverse Anschlüsse und Steckplätze auf dem MB auf (PCI, Anschlüsse für Laufwerke, Festplatten usw...). Nicht dass dann meine Teile am Schluss nicht alle reinpassen ;)

    Cheers
  • Wie bereits oben gesagt,
    zum OC sind Deine genannten MoBo's u.a. gut geeignet
    8800GT zu GTS unterscheidet vor allem das Preis/Leistungsverhältnis
    Die GTS rechfertigt m.M. atm nicht deren höheren Preis....
    dann warte lieber etwas ab und schlag dann zu

    Ansonsten kann ich Dir bei dieser Konfig eigentlich nur den Tipp
    von Pyromane an mich weitergeben
    Bei xmx.de findest Du recht gute, komplette Rechner
    inkl. sehr guten Gehäusen von Thermaltake bzw. Coolermaster
    inkl. kompl. Wasserkühlung
    u.a. auch mit nVidia nForce 680i Chipsatz,
    bereits ausgeliefert overclocked etc.
    und auch Deine übrigen Komponenten stehen u.a. zur Auswahl.
    Obwohl ich bisher ausschließlich selbst geschraubt habe, sieht es dort ganz interessant aus
    Wäre also evtl. eine Alternative für Dich ;), wenn der Preis so in etwa hinkommt.
    Apropos RAM...entweder 2 oder 4 xD ...macht immer noch Sinn

    Auf welchen Preis kommst Du enn bei dem Anbieter Deiner Wahl ;)

    mfg
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!