Internet- und Netzwerkverbindung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internet- und Netzwerkverbindung

    Hallo an alle,

    Ich habe einen PC und neuerdings ein Notebook. Der PC ist direkt mit einem Kabelmodem (von Kabel Deutschland über die TV-Dose) verbunden. Das Modem hat einen Netzwerkanschluss. Mein Ziel ist es, dass der PC und das Notebook gleichzeitig ins Internet können und ich vom Notebook auf eine Partition meines PCs zugreifen möchte.

    Im Internet - genauer gesagt auf netzwerktotal.de - las ich, dass es reicht, das Modem an einen Hub bzw. Switch und daran dann die Rechner anzuschließen und was das Internet angeht, in Windows die "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" zu aktivieren.

    So weit, so gut. Ich habe ein Switch gekauft, ein Netgear 10/100 Mbps Fast Ethernet Switch FS105. Im Handbuch (eher Faltblatt) des Switches wurde nicht konkret auf die Netzwerkanschlüsse eingegangen, deshalb nehme ich an, es ist egal, wo welches Kabel angeschlossen wird. Jedenfalls habe ich Modem mit Switch und an den Switch die Computer angeschlossen, doch nur auf einem Rechner habe ich Verbindung zum Internet. Beim anderen wird "Eingeschränkte oder fehlende Konnektivität" angezeigt.

    Wie gesagt, vorrangig möchte ich mit beiden Computern ins Netz. Geht es denn überhaupt so, wie ich es beschrieben habe? Wenn ja, wie muss ich genau vorgehen? Welches Kabel sollte in welchen Anschluss (1, 2, 3, 4, 5) wenn es eine Rolle spielt?
    Was muss ich wann bei welchem Computer in Windows einstellen?
    Wenn es so nicht geht, was kann ich noch machen?

    Bitte helft mir! Langsam verzweifle ich. Vielen Dank im Voraus für jede Information!

    Beste Grüße, Computer-Freak
    Helikopter können eigentlich gar nicht fliegen. Sie sind nur so hässlich, dass der Boden sie abstößt.
  • Hallo,

    Ich nutze ganz normale RJ-45 Patch-Kabel (Cat.5e). Diese Kabel werden auch laut Dokumentation empfohlen. Und der Switch hat 5 10/100 Mbps Ports mit "automatischer Erkennung; Auto Uplink (MDI-MDIX) für den Anschluss anderer Hubs und Switches ohne spezielle Kabel".

    Beste Grüße, Computer-Freak
    Helikopter können eigentlich gar nicht fliegen. Sie sind nur so hässlich, dass der Boden sie abstößt.
  • Ja in der Regel haben die ja einen Uplink-Port für den Anschluß an nen Router o.Ä. Ich meinte bei den Kabel obs ein crossover oder ein normales ist.
    Ich fürchte aber, dass das Problem darin liegt, dass die Kerle bei netzwerktotal Mist erzählt haben.
    Ich hab zwar kein Kabel, aber ich glaube nicht, dass du nen Switch einfach so an dem Modem betreiben kannst. Da brauchst du nen Router bei dem du das Modem ausstellen kannst, bzw. der kein integriertes hat.
    Z.B. Linksys WRT54GL o.Ä.
    Switch geht nur wenn der PC die Internetfreigabe aktiviert hat und der Laptop dann üben den PC surft.
    Ist aber recht umständlich diese Lösung.
  • Switch am Modem ?

    Hallo,

    du hast ca. 15 € für nen Switch bezahlt ....

    NETGEAR FS105 5-Port 10/100MBit 190684 Preise und Daten im Preisvergleich

    für ca. 20 € hättest du nen Router incl. 4-fach Switch bekommen...

    D-LINK DIR-100 | Hardware Router - Breitband/Switch - 1x 100Mbit/s WAN - 4x LAN Preise und Daten im Preisvergleich

    Das ist jetzt der billigste, aber für 30 € kriegste was taugliches, wenn du auf W-LAN verzichtest.

    Selbst wenn du den Switch nicht mehr umtauschen kannst, bist du mit der Anschaffung eines preiswerten Routers besser bedient.

    Wie ckhacks schon sagte: Über diese Lösung der "Netzwerkbrücke" aus dem Fachleute-Forum kann man sich nur wundern...es müssten dann immer beide Rechner an sein , um mit einem zu surfen - und das bei den Strompreisen:confused:
  • tungstenE2 schrieb:


    Wie ckhacks schon sagte: Über diese Lösung der "Netzwerkbrücke" aus dem Fachleute-Forum kann man sich nur wundern...es müssten dann immer beide Rechner an sein , um mit einem zu surfen - und das bei den Strompreisen:confused:


    Echte Profis halt....
    Da doch lieber mal 10-20 Euro mehr investieren, das lohnt sich schon nach der ersten Stromrechnung.
  • Was Netzwerke angeht, habe ich nicht wirklich den großen Durchblick. Den Switch habe ich von nem Kumpel bekommen, von daher kein Verlust. Nach Rücksprache mit Kabel Deutschland habe ich einen Router angeboten bekommen, den ich auch bestellt habe.
    Das hätte sich dann damit auch erledigt. Jedenfalls danke nochmal an alle.

    Beste Grüße, Computer-Freak
    Helikopter können eigentlich gar nicht fliegen. Sie sind nur so hässlich, dass der Boden sie abstößt.