Kann man den Tod im realen Leben austricksen ?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kann man den Tod im realen Leben austricksen ?

    Mit diesem interessanten Thema, möchte ich auf die drei Teile von * Final Destination * ansprechen, die ja schon lange auf DVD erschienen sind !
    Einige kennen diese Filme und andere nicht und deshalb werde ich kurz , die Story erzählen !

    Einige Teenie sterben auf mysteriösen weiße. Der Sensenmann steckt hinter den mysteriösen und skurrilen Todesfällen. Ihr Sterben sind vorbestimmt, da der Gevatter Tod , die Teenie nach der Reihenfolge zu sich holen will! Trotz einige Visionen und Vorwarnungen der verschiedene Teenie-Hauptdarsteller ( bei jedem teil ein anderer Hauptdarsteller mit Visionen ) , glauben sie ihnen natührlich ( vorerst ) nicht und als es zu spät ist, möchten und wollen sie den Tod austricksen, damit sie am Leben bleiben !


    Und bei diesen Filmen habe ich mir echt so meine Gedanken gemacht und gedacht...Kann man den Tod wirklich austricksen ?

    Meine meinung ist.... JA, wenn man die Gefahren frühseitig erkennt und... NEIN, wenn das Schicksal zuschlägt und das ohne Vorwarnung !
    Aber die andere Frage lautet auch...Hat der Gevatter Tot, tatsächlich eine Liste mit Namen oder ist es nur Zufall ??


    Was meint ihr und was ist eure Meinung darüber ?


    gruss spyro

    Hier die Covers zu den drei Teilen, falls die mal einer ansehen möchte !

  • Kann man den Tod im realen Leben austricksen ?

    100%ig kann man den Tod nicht austricksen. Schon bei der Geburt werden Weichen zum Tod festgelegt. Durch den Verfall des Körpers ist das Leben irgendwann vorbei. Möglich wäre eventuell in weiter Zukunft durch Genmanipulationen und massive Eingriffe in die System-Dateien des Menschen ein für heutige Verhältnisse unfassbares Alter zu erreichen. Eine vage Vorstellung heute läge bei 150-200 Jahre. Was die Filme angeht, die ich auch gesehen habe, hat dies nichts mit Tod austricksen zu tun, denn wenn der Mensch stirbt ist seine Zeit abgelaufen. In den Filmen wäre der Tod eine Persönlichkeit die hintergangen wurde, und seine Opfer letztlich erwischen muss. Geht man dieser Theorie nach so würde jeder der mal klinisch Tod war und wieder ins Leben zurück geholt wurde seinem Schicksal in Kürze sterben zu müssen nicht entgehen können. Ein wirklich guter Filmgag, mehr auch nicht.
  • Kann man in die Zukunft sehen was passiert?
    Wenn du heute rausgehst und über die Straße gehst, weißt du zu 100% das kein Ast vom Baumabbricht und auf dich fällt?

    Ich sage mal nein kann man nicht ... Filme sind Filme und die würde ich nicht mit dem RL vergleichen...
    Ribéry...Rooobbeeeen ROOOOBBEEEEEN - jetzt macht er sein Tor!!!
  • alter ihc hasse die final destination teile XDdie sind so schlecht und unrealistisch dass sie schon wieder lsutig sind ^^
    und en tod kann man definitiv nicht austricksen
    die filme mit dem Rl zu vergleichen ist ehrlich gsagt bescheuert ^^
  • ich hab zwar alle Teile gesehen aber bin denoch der Meinung, dass unser Leben mit dem Tag der Geburt auch einen Tag des Todes gesetzt hat ... und wir egal was wir machen, diesem Tag nicht umgehen können, dass einzige was wir können ist es so lange wie möglich rauszögern aber selbst dabei ist es nicht sicher ob etwas unverhoftes passiert, aber anstatt über den Tod nachzudenken sollten wir unser Leben genießen um dann wenn es soweit ist, zu sterben und zu wissen, ich habe alles gemacht und erreicht was ich wollte, ich hatte ein rundum erfülltes Leben :)

    nein der Sensenmann hat keine List wer wann wie stirbt ... dass passiert einfach und wenn doch, dann ist er definitiv ein perverses A....loch und quält uns, zumindest würde ich dass machen :P
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Hmm... ich bin zwar gläubig, aber ich glaube nicht das man quasi dazu "gezwungen" ist irgendwelche Sachen zu tun. Wie heißt es so schön : Jeder ist sein Schicksals Schmied!" ;)

    In diesem Sinne.
    Liebe Grüße
    takawum
  • Wie soll man den Tod ausricksen?
    Ist ja net der Sensenmann wie er gerne dargestellt wird!:p
    Zu sterben ist ein biologischer Prozess der bei der geburt beginnt mit dem Altern - wenn jemand z.B. bei einen Unfall stirbt ist er/sie meis selber Schuld daran wegen missachteter Schutzmaßnahmen oder dergleichen
    An ein Schicksal glaub ich nicht - jeder ist seines Glückes Schmied sag ich da mal^^
    [SIZE="4"][COLOR="Purple"][FONT="Palatino Linotype"]SaVe ThE PlaNeT [/FONT][/color][/SIZE] [FONT="Palatino Linotype"][COLOR="Blue"][SIZE="4"]KiLL YouR SeLf[/SIZE][/color][/FONT]
  • RinTinTigger schrieb:

    Ich glaube dass der Tod lange vor der Geburt schon Feststehet....Gott kennt deine Tricks...ergo -> Keine chance :D



    Das Denke ich nicht, wenn ich jetzt mal zur Steckdose rübergehe...
    :hot:



    ...ich führe das mal nicht weiter aus. Kinder haben ihre Augen und Ohren ja überall (nicht nachmachen..nicht mal daran denken)

    Purer Zufall zur falschen Zeit am falschen Ort ..und bumms kommt ein Ast geflogen oder ein Hirsch durch die Frontscheibe

    -Aber eine viel wichtigere Frage ist doch das Wie
    An einer schmerzhaften Krankheit(raucherlungen-Krebs..oder schnell und schmerzlos

    SaVe ThE PlaNeT KiLL YouR SeLf ....Leider nur zu wahr.
  • vorbestimmt schon Falves, mit dem Tag der Geburt ist vorbestimmt dass du sterben wirst, nur erfahren wir meist nie wann und wie wir sterben :)
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Natürlich kann man den Tod austricksen!

    Und zwar in dem man gesund lebt! Nicht (viel) raucht und solche Späße...

    Aber andere Sachen werden wohl kaum helfen! man kann nicht einfach weglaufen!

    Manche Menschen haben "Glück", sind reich und werden steinalt, andere bauen viel scheiß in ihrem Leben, machen sich kaputt, und leben trotzdem lange! Und andere sterben jung!

    Das Leben ist nicht gerecht! Oder wenn es doch gerecht sein sollte dann liegt die Gerechtigkeit außerhalb unserer Erfassbarkeit.

    Ich wünsche euch ein schönes Leben!
    [SIZE="4"][COLOR="Orange"]>[/color]>[COLOR="DarkRed"]>[/color] Stoppt den Überwachungswahn! [COLOR="DarkRed"]<[/color]<[COLOR="Orange"]<[/color][/SIZE]
  • ICh sage mal Nein man kann ihn nicht austricksen, man kann zwar vorsichtig leben aber das nimmt einem den Spaß am Leben. Man kann es nicht da alles passiert wie es eben passiert. Siehst du eine Auto durch ein Haus durch,welches massive wände und keien Fenster die das zu Zufall ermöglichen hat?

    //Edit(auf gezzys antwort): Vllt. wird es in ferner Zukunft ja mal so wie in dem Film "Die Insel", wer weiß das schon.
    Ich lese die Signaturregeln, bevor ich eine Signatur erstelle!
  • Hmmm .D
    Elrond hat zwar auch recht,
    aber ;)
    das Leben verlängern ist doch eigentlich leicht :)
    Indem ich mich freue, möglichst alles genieße, glücklich bin und ...
    schon rast die Zeit und ich werde doch nicht älter als andere ,
    die sich währenddessen nur ärgern :D

    Zu 2.
    Thema austricksen ohne eigenes Wissen des Todeszeitpunkt's :)
    z.B., wenn ich 'nen Selbstmord mit zufallsgeneriertem Timing wähle..
    oder...ist der Tod etwa Mathematiker bzw. Encrypter :D
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Wie zum Teil geschrieben wurde ,unser Schicksal wird uns gleich in die Wiege gelegt und kein Menschliches Wesen kann es uns vorhersagen wann wir sterben.
    Es gibt Tatsachen das einer 50 Zigs am Tag raucht aber einer an Lungenkrebs stirbt der nie geraucht hat.
    Ist nur eins von fällen die ungeklärt bleiben.
  • Final Destination ist doch blos ein Film ;) Niemals kann man den Tod austrichsen. Wenn er was will bekommt er es auch :D Man kann ihn höchstens verzögern mit Medikamenten usw bei Krankheiten.

    Irgendwie erinnert mich das Thema auch ein bisschen an LOST 3.Staffel :)
  • Mit der Geburt ist das Ende bestimmt.

    Das einzige was wir tun können ist,durch unser Handeln und in dem wir uns schädlichen Einflüssen aussetzen, das Ende zu beschleunigen.
    Leben ist das, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)
  • Gestorben sind bisher noch die meisten ;)
    Also hilft alles austricksen wollen nicht.

    Ob das jetzt vorbestimmt ist, wann man wie stirbt, weiß niemand.
    Wenn jemand daran oder nich daran glaubt, dann ist das dem überlassen, aber auch der wird nur sagen können, dass er daran glaubt und es nicht sicher weiß.

    Ich persönlich mach mir da nicht allzu viel Gedanken.
    Dass ich sterbe, weiß ich sicher. Wann kann ich nicht sagen. Es könnte zwar jederzeit sein, aber dennoch plane ich einen (meiner Meinung nach) angemessenen Zeitraum ein für mein Leben (ich orientier mich da grob am Durchschnittsalter). Da (nach 70-80 Jahren, vielleicht früher, vielleicht später, aber so um den Dreh halt) wirds dann spätestens passieren.
    Wie genau, werd ich ja sehen ;)

    Ich lass mich überraschen...
    on vacation ...
    Info: alle meine Uploads sind down